Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 48, davon 46 (95,83%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 21 positiv bewertete (43,75%)
Durchschnittliche Textlänge 204 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 1,083 Punkte, 21 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 30.11. 2002 um 00:18:17 Uhr schrieb
Pandora über Gedanken-einer-Katze
Der neuste Text am 9.12. 2017 um 16:51:59 Uhr schrieb
Christine über Gedanken-einer-Katze
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 21)

am 17.8. 2008 um 02:32:09 Uhr schrieb
Christine über Gedanken-einer-Katze

am 28.6. 2005 um 11:54:50 Uhr schrieb
pars über Gedanken-einer-Katze

am 5.6. 2017 um 17:17:36 Uhr schrieb
Pilotin über Gedanken-einer-Katze

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Gedanken-einer-Katze«

Pandora schrieb am 30.11. 2002 um 00:18:17 Uhr zu

Gedanken-einer-Katze

Bewertung: 15 Punkt(e)

Unsere Katzen denken folgendermaßen:

»Sooo ein Tag... so wunderschön wie heute!... *sing*... Ey, die schlafen ja alle noch! Das ist ja 'n Ding! Aber ich hab doch Hunger! Nix da... Aufstehen ist angesagt! *anstubs* Huhu! Einer da? Na also.. da sind ja die Augen auf! Streichelst Du jetzt endlich mal? Den Blick auf die Uhr kannst Du Dir sparen!... Warum beschwerst Du Dich überhaupt? .. ? Sonntag? 8 Uhr? Ja und?? Stell Dich nich so an... Los.. Raus aus den Federn! Ja, so ist gut! ... Ups? War ich das etwa? Menno, ich kann doch nix dafür, wenn Du über mich stolperst! Naja ok, mit Deinen zwei Beinen kannst Du schon mal das Gleichgewicht verlieren! ... Lächerlich.. zwei Beine! ... *hinterherrenn* Jetzt ma nich so schnell! Ins Bad? Seit wann ist das Katzenfutter im Bad? Hierlang! Küche ist hier! Ich geh schon mal vor! ... Halloooo! Wird's bald mal? ... *schrei* .. So, jetzt ist meine Geduld vorbei! Wenn ich nich bald was zwischen die Zähne kriege, dann sterb ich den Hungertod! Jaaa... richtig... da sind die Dosen! Fein machst Du das... genau.. hier in den Napf! Super! ... Ach, was eine gute Erziehung so alles ausmacht!....«

Wenkmann schrieb am 25.6. 2005 um 22:22:39 Uhr zu

Gedanken-einer-Katze

Bewertung: 5 Punkt(e)

"Aha, mein Klo ist sauber...
Na gut...
Das hat dieser komische
Aushilfsmensch
also hinbekommen...
Wenigstens etwas...
Das mit dem Kraulen...naja...
Ich habe schon Besseres erlebt....
Und was ist das jetzt?
Mal sehen...
Aha!
Fresschen!
Sehr schön...
Wollen wir doch mal zählen...
Oho!
Das ist ja starkes Stück!
Meuterei!
Wo ist mein fünftes Käserolli?
So eine gemeine Sache!
Na warte!
Dafür muss jetzt der Teppich büßen!
Aber wie..."


*Fauch*

Yahwe Mutabo schrieb am 26.6. 2005 um 00:47:47 Uhr zu

Gedanken-einer-Katze

Bewertung: 4 Punkt(e)

Warum willst du nie mit mir spielen? Ich habe dieses Stück Schnur echt satt. Du schläfst so lange du kannst, du isst kaum etwas.
Ich weiß nicht, mit wem du redest - ich habe jeden Raum durchsucht, aber ich habe nur Staub gefunden, der im Nachmittagsschatten herumflog.

Hör zu: die traurigen Lieder die du singst - die helfen überhaupt nichts. Sie machen dich nicht stark.
Also sollten wir das Haus aufmachen. Und die Katze von zwei Häusern weiter einladen.
Du könntest deine Schwester fragen, ob sie nicht ihren Basset vorbeibringen will und sich zu uns gesellen.

Bitte um die Dingen die du brauchst, wie z. B. Fauchband und Der Moderne Mann, Der Kalte Krieg und Kartenkataloge, für Mädels Drinks und Wohnzimmerspiele.

Und ich werde dich mit all den Vögeln beliefern, die ich töten konnte.
Lass deren kleine Federn meine Enttäuschung auffüllen.
Leg dich hin; lecke die Sorgen von deiner Haut.
Kratze den Terror ab und fange an zu glauben dass du stark bist.

Du wolltest immer nur saufen und Fernseh schauen, und ehrlich gesagt interessiert mich das nicht.
Ich schwöre dass ich dich fest beißen und dein zinnhaltiges Blut schmecken werde wenn du nicht mit diesen unsinnigen Lügen aufhörst die du immer wieder sagst seit du mich nach Hause gebracht hast. Ich weiß dass du stark bist.

Jürgen schrieb am 13.11. 2012 um 22:07:58 Uhr zu

Gedanken-einer-Katze

Bewertung: 3 Punkt(e)

...eine Katze FÜHLT.

Behaglichkeit, Geborgenheit, Spiel, Abenteuer, Jagd - und neugierig sind sie. Aber auch furchtsam und scheu.

Sie suchen sich immer die schönsten, gemütlichsten Schlafplätze aus und mögen es nicht, wenn man schreit.
Igeln begegnen sie mit Verwunderung und dem notwendigen Respekt.

Voyager schrieb am 25.6. 2005 um 22:15:07 Uhr zu

Gedanken-einer-Katze

Bewertung: 4 Punkt(e)

Wanda scheint sauer zu sein, sie hat grad den Teppich getötet. Klo ist sauber, Näpfe gefüllt, Käserollis und Katzentabs sind geworfen, ausgiebig gekrault hab ich sie auch ... keine Ahnung was ihr quer gekommen ist. Vielleicht war es ein Käserolli zu wenig, die Mieze kann nämlich zählen.

Hippie schrieb am 30.11. 2002 um 02:47:22 Uhr zu

Gedanken-einer-Katze

Bewertung: 2 Punkt(e)

Oh ja, eine Katze hätte ich gerne, aber ich habe ja keine Zeit für sie und mit der Wohnung wäre das momentan auch blöd.
Irgendwann mal vielleicht.
Was so eine Katze denkt hinter ihren geheimnisvollen Augen wüßte man natürlich gerne.

Einige zufällige Stichwörter

Große-Erneuerte-Köpfung-Johannes-des-Täufers
Erstellt am 3.6. 2002 um 18:12:30 Uhr von mcnep, enthält 15 Texte

Pschyrembel
Erstellt am 28.10. 1999 um 17:07:38 Uhr von Marcovaldo, enthält 40 Texte

Pakistan
Erstellt am 23.9. 2001 um 03:39:04 Uhr von Dortessa, enthält 23 Texte

lalalalalalalalalalalal-la
Erstellt am 25.1. 2004 um 11:40:09 Uhr von giga, enthält 10 Texte

Schiffsjunge
Erstellt am 22.12. 2015 um 18:34:47 Uhr von Seebär, enthält 2 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0166 Sek.
E-Mails sammelnde Stinke-Spammer: Fresst das! | Tolle E-Mail-Adressen