Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 10, davon 10 (100,00%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 5 positiv bewertete (50,00%)
Durchschnittliche Textlänge 934 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 0,500 Punkte, 3 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 30.12. 2004 um 13:22:29 Uhr schrieb
mcnep über Gloria
Der neuste Text am 29.1. 2016 um 12:19:42 Uhr schrieb
Rita über Gloria
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 3)

am 7.2. 2009 um 17:10:17 Uhr schrieb
Michel und Bruno und ein Schatten von Batemann über Gloria

am 29.11. 2007 um 16:55:05 Uhr schrieb
Tylays el Womb über Gloria

am 29.1. 2016 um 12:19:42 Uhr schrieb
Rita über Gloria

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Gloria«

Mysteria schrieb am 5.10. 2013 um 16:31:10 Uhr zu

Gloria

Bewertung: 1 Punkt(e)

In einem nahezu aussichtslosen Kampf hat Gloria den Angreifer nieder gerungen und seine Muskeln schmerzhaft bis zur Wehrlosigkeit durchgeritten. Jetzt sitzt sie auf seiner Brust und freut sich sadistisch auf die nun auch noch folgende erotische Bestrafung. Vorher darf er sich noch ein Weilchen erholen, damit er sich wieder daran erinnert, dass er ein Mann ist.

Für ihn ist es das einzige Lustgefühl an diesem Abend, als sie seinen Schwanz vor ihr stramm stehen lässt. Seine ständig wechselnde Spannung ist eine Berg- und Talfahrt der Gefühle. Als er letztlich bis fast zum bersten aufgepumpt ist, wirbelt Gloria den gesamten Körper herum in die Bauchlage und bohrt ihre Knie in seine Pobacken. Sein eigenes Gewicht, das von Gloria und die Wucht ihrer wippenden Unterschenkel drücken voll auf den knallharten Schwanz. Ein Gefühl, dass er sein Leben lang nicht vergessen wird.

Grande_destructor schrieb am 7.10. 2013 um 17:41:42 Uhr zu

Gloria

Bewertung: 1 Punkt(e)

Gloria nimmt es im fairen Kampf auch mit den meisten Männern auf. Und sehr oft ist sie Siegerin. Heute Abend jedoch, als die Sporthalle bereits geschlossen war, standen statt des vorgesehenen einen Gegners plötzlich zwei vor ihr. In ihrer Wut und in einer furiosen Aktion hat sie beide nieder gerungen und schmerzhaft durchgeritten. In den nächsten Tagen wird es keinen Muskel der beiden geben, der sich nicht blau und grün und gelb färbt.

Wenn die Sporthalle offiziell geschlossen ist, laufen die diskreten Kämpfe. Es treten die Gegner an, die nicht vor versammelter Mannschaft einer Frau unterliegen wollen. Genau das müssen die beiden Typen jetzt aber über sich ergehen lassen. Gloria hat die beiden nur deshalb nicht noch weicher geritten, weil sie versprochen haben, morgen Abend gemeinsam gegen sie vor Publikum anzutreten. Dabei ist Glorias Sieg gewiss, weil beide vor Schmerzen kaum kräftig zulangen können. Das sehen die nicht eingeweihten Zuschauer natürlich nicht, und die blauen Flecken tauchen auch erst einen Tag später auf.

Gloria schrieb am 5.10. 2013 um 11:22:47 Uhr zu

Gloria

Bewertung: 1 Punkt(e)

Unser Wrestling-Verein kennt drei Arten von Kämpfen. Da gibt es zunächst die biederen Ringkämpfe während der offiziellen Öffnungszeiten unserer Sporthalle. Obwohl sie mir eigentlich zu langweilig sind, beteilige ich mich als erfolgreiche Amazone öfter an denen.

Wesentlich reizvoller für mich sind die erotischen Kämpfe, nachdem die Sporthalle offiziell geschlossen ist. Hier heiße ich einigermaßen anonym Gloria. Äußerst freizügig oder gar nicht bekleidet kämpfen Lesben oder Schwule gegeneinander oder Männlein gegen Weiblein. Ein wichtiges Element des Kampfes besteht darin, den Gegner sexuell zu stimulieren. Seinen Körper zu dominieren, während er bereits hocherregt ist, steigert die gemeinsame Lust ins Unermessliche.

Die dritte Art von Kämpfen gibt es recht selten. Sie trifft Kandidaten, die sich brutal über unsere fairen Regeln hinwegsetzen. Ich malträtiere sie physisch bis zur totalen Erschöpfung. Dabei gehen meine Erinnerungen bis in die Kindheit zurück, in der ich so manchen Jungen nieder gerungen und anschließend seine Muskeln durchgeritten habe. Inzwischen beherrsche ich allerdings feinere Techniken, die zwar weniger blaue Flecken hinterlassen aber schmerzhafter sind als während der Kinderspiele. Außerdem trifft es nicht nur die Oberarme sondern alle größeren Muskelgruppen von den Beinen über Bauch und Rücken bis zur Brust. Zu solch rohen Ritten muss auch ich mich überwinden. Wehe dem Gegner, der meine größte Wut provoziert. Sein Körper wird ihn gnadenlos eine Woche lang ständig an die Abreibung erinnern.

Einige zufällige Stichwörter

Slip
Erstellt am 20.11. 2001 um 20:04:11 Uhr von mm^, enthält 75 Texte

Frisur
Erstellt am 9.12. 2001 um 22:59:37 Uhr von Gaddhafi, enthält 42 Texte

Riff
Erstellt am 23.8. 2006 um 14:13:28 Uhr von cato/PIA, enthält 5 Texte

Vaterkomplex
Erstellt am 22.9. 2003 um 22:34:09 Uhr von Nike.Nemo, enthält 9 Texte

LiteraturClip
Erstellt am 17.1. 2005 um 17:40:54 Uhr von Matthias Hagedorn, enthält 5 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0094 Sek.
E-Mails sammelnde Stinke-Spammer: Fresst das! | Tolle E-Mail-Adressen