Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 18, davon 18 (100,00%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 12 positiv bewertete (66,67%)
Durchschnittliche Textlänge 301 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 1,944 Punkte, 3 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 28.7. 2000 um 12:37:46 Uhr schrieb
Antikörper über Tiersprechstunde
Der neuste Text am 11.12. 2007 um 23:00:00 Uhr schrieb
WAS? über Tiersprechstunde
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 3)

am 8.3. 2007 um 20:10:00 Uhr schrieb
platypus über Tiersprechstunde

am 11.12. 2007 um 23:00:00 Uhr schrieb
WAS? über Tiersprechstunde

am 27.7. 2006 um 17:40:32 Uhr schrieb
sintra über Tiersprechstunde

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Tiersprechstunde«

Antikörper schrieb am 28.7. 2000 um 12:37:46 Uhr zu

Tiersprechstunde

Bewertung: 14 Punkt(e)

Wir haben von einem flüchtigen bekannten ein paar gebrauchte Kaninchen gekauft, sehr gut erhalten und zu einem mehr als fairen Preis. Zu hause angekommen mußten wir aber enttäuscht feststellen, daß es sich um mit Echthaarperücken beklebte Frösche handelt. Können wir den Tieren trotzdem Kaninchenfutter geben? Wir haben doch schon so einen gewaltigen Vorrat besorgt! Übrigens bei demselben Bekannten, allerdings für ein Heidengeld!

Jana S. & Carola P., Erkner

Liquidationsdefensive schrieb am 17.5. 2003 um 20:21:21 Uhr zu

Tiersprechstunde

Bewertung: 5 Punkt(e)

Ein Hund, mit dem ich befreundet bin, wurde vorige Woche operiert, genau genommen kastriert, obwohl es sich um eine Hündin handelt, aber die Befreiung von der Mühseligkeiten der Läufigkeit und der damit verbundenen Hundedepression heißt wohl auch bei Hundefrauen so, sagte man mir. Der Hund war die letzten Tage anscheinend ziemlich fertig und lag nur müde und apathisch mit seinem exorbitanten Verband über dem Einschnitt herum. Aber immerhin, er raffte sich auf, sobald ich mit so Hundekuchendingern in seine Nähe kam und ihn in die Küche lockte. Das ist eine Art Kultritual, meistens läuft sie mir schon voraus, setzt sich auf die Hinterpfoten bereit und wartet. Wenn ich näher komme, legt sie sich dann auf den Bauch, weil ich eine gewisse Zeit immer »Platzgesagt habe. Diesmal senkte sie sich allerdings nur sehr langsam ab. Mir kam erst später in den Sinn, dass das mit der Wunde unter ihrem Bauch zusammenhängen könnte, auf der zu liegen für sie zur Zeit nicht angenehm war. Sie tat es aber trotzdem aus Gewohnheit oder Furcht. Ich verstehe zu wenig von Hunden. Das ist schlecht, weil ich nicht ausschließen kann, dass wegen so eines Kuchenbrockens Platz zu nehmen eine üble Demütigung für den Hund ist und eine Folter für einen operierten Hund. Die plumpe Ordnung von Leistung und Lohn ist nur gerechtfertigt, wenn die Leistung dem Hund Spaß macht. Das ist aber bei solchen Ritualen, zumal denen, die mit Unterwürfigkeit einhergehen, fragwürdig, jedenfalls aus meiner menschlichen Sicht heraus. Ich könnte mich ganz übertrieben freuen, wenn sie sich hinlegt, damit sie seinerseits sich freuen kann, mir eine Freude gemacht zu haben. Ich werde das mit dem »Platz« mal lassen, sonst muss ich mit ihr noch zur Tiersprechstunde beim Hundepsychiater und ihm erklären: »Ich glaube, der Hund fühlt sich durch Hundekuchen gedemütigt.« »Woran erkennen Sie das?« »Ich weiß nicht, nur ein Gefühl, fragen Sie ihn selbst

Alle außer Horst! schrieb am 22.8. 2000 um 22:59:46 Uhr zu

Tiersprechstunde

Bewertung: 3 Punkt(e)

Also wir finden die Tiersprechstunde dufte. Wir das sind Backi und Spacki die Tümpelkraken, Pupsi der Stolperfisch und noch ein paar andere. Zusammen sind wir »Alle außer Horst«. Wir grüßen Gimpi, Pippsi, den doofen doofen Eeeemiel und noch ein paar andere. Mailt uns mal oder können wir uns treffen? Unsere Hobbys sind Gutachten, Möhren hören und Sachen beschreiben.

Frisu schrieb am 14.6. 2001 um 23:51:21 Uhr zu

Tiersprechstunde

Bewertung: 2 Punkt(e)

Hunde und Katzen im gleichen Wartezimmer. Und Fische und Vögel. Pferde sind zu groß. Hamster und Kaninchen. Wellensittiche sind Vögel. Zebrafinken auch. Kakerlaken sind unerwünscht. Milben werden automatisch mitgebracht. Die meisten Tiere, eigentlich alle, haben ihren Besitzer dabei. Welche Zeitschriften lesen Tiere im Wartezimmer?

Hamlet Hamster UK schrieb am 7.10. 2002 um 23:22:44 Uhr zu

Tiersprechstunde

Bewertung: 3 Punkt(e)

Das Gegenteil von Tiersprechstunde ist die Tierschweigestunde. Sie findet nicht in einer Tierarztpraxis, sondern in einem Backofen statt.

Einige zufällige Stichwörter

Südfrucht
Erstellt am 19.5. 2003 um 17:07:31 Uhr von wauz, enthält 8 Texte

dieGanzeWeltFeiertHeuteNachtMeinenGeburtstag
Erstellt am 31.12. 2002 um 12:57:18 Uhr von hybrid, enthält 13 Texte

vernetzungsstelle09
Erstellt am 6.12. 2000 um 21:31:58 Uhr von vernetzungsstelle09, enthält 63 Texte

BlasterStraßen
Erstellt am 5.1. 2003 um 08:25:36 Uhr von Daniel Arnold, enthält 11 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0135 Sek.