Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 113, davon 108 (95,58%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 49 positiv bewertete (43,36%)
Durchschnittliche Textlänge 265 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 0,416 Punkte, 25 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 30.7. 1999 um 02:10:36 Uhr schrieb
Guido über Amerikaner
Der neuste Text am 29.4. 2020 um 18:58:31 Uhr schrieb
Pferdschaf über Amerikaner
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 25)

am 19.5. 2003 um 23:57:48 Uhr schrieb
mi über Amerikaner

am 17.12. 2014 um 19:02:50 Uhr schrieb
Martin B über Amerikaner

am 24.4. 2014 um 07:48:36 Uhr schrieb
Luftröhrenschnitt über Amerikaner

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Amerikaner«

Dortessa schrieb am 3.7. 2000 um 01:44:46 Uhr zu

Amerikaner

Bewertung: 9 Punkt(e)

Warum nennt man das diskusförmige Gebäck aus Rührteig eigentlich Amerikaner, obwohl es hier in Europa gebacken wird ? In Amerika nennt man es bestimmt nicht so. Zuckerdiskus wäre treffender und vorallem neutraler. Discus saccharum wäre doch ein schöner wissenschaftlicher Name.

TOM[PDT] schrieb am 2.9. 2000 um 00:42:12 Uhr zu

Amerikaner

Bewertung: 6 Punkt(e)

Amerikaner sind ein stark stilisiertes Beispiel für den Verfall der Menschheit. Ihre Dollar, ihr Stolz, ihr Whitehouse, ihr Präsident, das alles finde ich zum kotzen. Einige Amerikaner sind recht okay. Ich kenne welche, die richtig nett sind, aber die kommen auch nicht direkt aus Amerika. Also nenn mir doch einer mal etwas, daß die Amerikaner selbst zu bieten haben. Selbst das Land ist nicht ihr eigenes, sondern alles den Indianern weggenommen! Wer hält das schon für möglich, das eine so künstliche Zivilisation aus sich selbst heraus existieren kann. Nein sie brauchen uns um ihren Scheiß toll zu finden und zu kaufen. Im grunde ist die Ganze Welt Amerika. Und um es auf den Punkt zu bringen, Amerika ist das dritte Beispiel für die Fehler und Irrtümer der Menschheit, die anderen sind Gott und RTL. Viel Spaß noch beim Blaster!

Guido schrieb am 30.7. 1999 um 02:10:36 Uhr zu

Amerikaner

Bewertung: 6 Punkt(e)

Einmal wurde ich in ein feudales Restaurant in Scheveningen eingeladen. Da hatte ich direkt Angst vor Benimmregelverletzung. Am Tisch nebenan saßen aber Amerikaner. Da mußte ich mir keine Sorgen mehr machen.

Liamara schrieb am 22.9. 1999 um 22:19:02 Uhr zu

Amerikaner

Bewertung: 3 Punkt(e)

Eine Legende besagt, die Amerikaner wären alle fett, würden den ganzen Tag nur Hamburger fressen und auf der Couch mit der Fernbedienung in der Hand rumzappen. Eine andere Legende besagt, die Amerikaner wären fitneßsüchtig und würden alle ständig ins Studio rennen, um ihre Körper möglichst jung zu erhalten, weil sie alle Angst vorm Alter haben. Eine weitere Legende schliesslich behauptet, alle Amerikaner würden regelmässig einen Psychiater besuchen. Tja, keine Ahnung, was davon so wahr ist. Ich kann nur sagen, dass man in Amerika leicht in Versuchung gerät, sich von Hamburgern zu ernähren. Dort habe ich allerdings weder einen Psychiater noch ein Fitneßstudio besucht. Also ich kann euch nicht weiterhelfen.

mcnep schrieb am 5.8. 2003 um 11:44:05 Uhr zu

Amerikaner

Bewertung: 1 Punkt(e)

Ganz so wüst scheint das mit dem Überwachungsstaat USA noch nicht zu sein. Ein Freund erzählte mir, daß kürzlich vor einem Inlandsflug Atlanta–New York plötzlich eine Durchsage kam, daß sich an Bord zwei Person ohne gültiges Ticket befänden. Diese Personen würden 'for safety reasons' gebeten, sich zu melden. Natürlich meldete sich keiner. Daraufhin wurde diese Durchsage noch mehrmals im Zeitraum einer halben Stunde wiederholt, ohne Erfolg. Die Frau meines Freundes schlug irgendwann, durch das lange Warten entnervt vor, die Stewards sollten doch einfach durch die Reihen gehen und sich von jedem Passagier die Bordkarte zeigen lassen. Sie erntete Blicke, in denen deutlich das häßliche Wort 'KZAufseherin' zu lesen war, und irgendwann flog das Flugzeug mitsamt der inkriminierten Passagiere ab. Land of the free.

tsehay schrieb am 24.1. 2000 um 19:32:19 Uhr zu

Amerikaner

Bewertung: 5 Punkt(e)

Neben dem Menschen gibt es auch noch
Sachsen und Amerikaner, aber die hatten wir noch nicht und wir kriegen Zoologie erst in der siebten Klasse.
(Kurt Tucholsky)

Graf Zahl schrieb am 23.8. 2002 um 19:39:34 Uhr zu

Amerikaner

Bewertung: 3 Punkt(e)

Wir trafen dieses amerikanische Ehepaar in Paris. Die waren in den Flitterwochen und ziemlich sauer, dass sie vor dem Eiffelturm so lange in der Schlange stehen mußten. Sie wollten nämlich anschließend noch alles mögliche besichtigen und eine Bootsfahrt auf der Seine machen. Außerdem hat's die ganze Zeit geregnet, und die Franzosen waren natürlich saumäßig unfreundlich. Da hat sich die amerikanische Frau sehr aufgeregt. Und der amerikanische Mann hat ihr völlig recht gegeben. Und so standen sie dann gemeinsam in der Schlange vor dem Eiffelturm und haben lauthals über die Franzosen geschimpft: »They are so rude! They think they are the center of the world!«

Einige zufällige Stichwörter

Befreiungsfront-von-Ebigong
Erstellt am 7.4. 2011 um 20:41:16 Uhr von die Befreiungsfront von Ebigong, enthält 3 Texte

Wißt-Ihr-was-mir-überhaupt-nicht-paßt
Erstellt am 5.6. 2006 um 23:01:27 Uhr von klopapa, enthält 15 Texte

Rijekh-Generatorji
Erstellt am 30.6. 2016 um 22:28:30 Uhr von Hrmanj Vrhondj, enthält 7 Texte

DerSagenumwobeneKelchDerKotze00238
Erstellt am 26.3. 2010 um 18:12:13 Uhr von Kelch 238, enthält 9 Texte

Warentrenner
Erstellt am 11.3. 2001 um 02:00:32 Uhr von quimbo, enthält 11 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0145 Sek.