Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 317, davon 308 (97,16%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 104 positiv bewertete (32,81%)
Durchschnittliche Textlänge 230 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 0,199 Punkte, 126 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 7.1. 1999 um 13:10:51 Uhr schrieb
Dragan über kopf
Der neuste Text am 19.11. 2019 um 20:59:35 Uhr schrieb
Christine über kopf
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 126)

am 20.10. 2004 um 23:12:15 Uhr schrieb
Kira über kopf

am 13.8. 2008 um 18:40:30 Uhr schrieb
mesi über kopf

am 12.3. 2008 um 03:44:14 Uhr schrieb
SeelenFeuer über kopf

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Kopf«

John Raoul Dombart schrieb am 8.2. 1999 um 15:43:20 Uhr zu

kopf

Bewertung: 10 Punkt(e)

Die Leute fragen mich immer, warum ich so eine tiefe Stimme habe. Ich antworte dann: Weil mein Kopf so hohl ist. Das gibt viel Resonanz-Raum.

Liamara schrieb am 9.10. 1999 um 20:49:01 Uhr zu

kopf

Bewertung: 7 Punkt(e)

In einen Kopf muss viel reinpassen. Der Kopf, beziehungsweise sein Inhalt, muss sich vieles in seinem Leben merken können...
Rotkäppchen und der böse Wolf. Eins plus Eins macht zwei. Die Messer kommen in die rechte Schublade. Die Bücher einpacken. Robinson Crusoe. Nikolaus komm in unser Haus. Mama hat am 06. Geburtstag. Der Bruder meines Vaters ist mein Onkel. Mit diesen Fingern schlägt man einen Akkord auf dem Klavier an. Der Hund braucht jeden Tag frisches Wasser. Beim Strasse überqueren immer rechts, links, rechts gucken. Das Ergebnis beim Multiplizieren nennt man Produkt. Tante Anna mag keine Veilchen. Kekse mit Vanille bekommen dir nicht. So sieht ein Ahornblatt aus.

... und das sind nur die ersten paar Jahre...

Heynz Hyrnrysz schrieb am 13.1. 1999 um 13:55:15 Uhr zu

kopf

Bewertung: 6 Punkt(e)

Heute lasse ich meine Schädeldecke aufplatzen, und die grünliche, übelriechende Hirnmasse blubbernd hervorsprudeln. Bevor etwas auf den Hemdkragen tropft, sauge ich blitzschnell alles wieder in mich hinein. Die Schädeldecke schließt sich wie von Zauberhand. Die Leute blicken mich erstaunt an. Ich tue so als ob nichts gewesen wäre.

Liamara schrieb am 9.10. 1999 um 20:50:16 Uhr zu

kopf

Bewertung: 3 Punkt(e)

In einen Kopf muss viel reinpassen. Der Kopf, beziehungsweise sein Inhalt, muss sich vieles in seinem Leben merken können...
Rotkäppchen und der böse Wolf. Eins plus Eins macht zwei. Die Messer kommen in die rechte Schublade. Die Bücher einpacken. Robinson Crusoe. Nikolaus komm in unser Haus. Mama hat am 06. Geburtstag. Der Bruder meines Vaters ist mein Onkel. Mit diesen Fingern schlägt man einen Akkord auf dem Klavier an. Der Hund braucht jeden Tag frisches Wasser. Beim Strasse überqueren immer rechts, links, rechts gucken. Das Ergebnis beim Multiplizieren nennt man Produkt. Tante Anna mag keine Veilchen. Kekse mit Vanille bekommen dir nicht. So sieht ein Ahornblatt aus.

... und das sind nur die ersten paar Jahre...

Birgit Blobb schrieb am 11.1. 1999 um 05:26:37 Uhr zu

kopf

Bewertung: 3 Punkt(e)

Mein Kopf tut mir ab und zu auch mal weh. Meistens dann, wenn ich zu viel und zu lange Fernsehen geguckt hab. Oder wenn ich zu viele Äpfel gegessen habe. In der Sesamstrasse habe ich ja schon öfter gehört, dass das Essen von Äpfeln und das Fernsehgucken beides Süchte sind. Warum sprechen wir nicht mal über Süchte? Solche Süchte wie Videospiele beispeilsweise?

MG. schrieb am 30.1. 2004 um 04:40:41 Uhr zu

kopf

Bewertung: 2 Punkt(e)

»ohne mich würde der Kopf nicht leben können. Aber ich kann ohne ihn leben« (Zerebrum 24-01-01)



»Das Herz kann nicht denken, wenn der Kopf weg ist. Und wenn das Herz nicht denken kann, dann kann es auch nicht sein. Denn dächte das Herz, dann brächte das Herz den Kopf aus seiner Ruhe. Das würd der Kopf nicht überwinden können und beschließt ein Nickerchen zu nehmen. Denn kurz vor dem Einschlafen ist der Mensch den Gefühlen am nähesten. Manche Menschen merken dann nichts, aber bei mir ist es der schönste Augenblick eines jeden Tages.« (MG.)

Gabi schrieb am 31.1. 2002 um 16:51:05 Uhr zu

kopf

Bewertung: 1 Punkt(e)

wenn der kopf aber nun ein loch hat, liebes schicksal, was dann?
nimm stroh liebes, liebes menschlein, nimm stroh
...

und gott sprach: man nehme stroh
und so wards geschehen...

und als dann irgendwann das stroh alle war, musste
man auf andere mittel zurückgreifen:
vakuum, luft, unsinn, spinnereien, faxen, und halt auch das nichts...
wenn der kopf droht zu platzen, weil ein lackschaden -ähm dachschaden - vorhanden is, muss man sich wohl oder übel ein brett vorm kopf nageln
oder sich tomaten auf die augen stopfen, und die ohren mit bohnen zu stöpseln

die ohren des schmerzens sind taub für die schreie der dumnheit

amen

joachim schrieb am 12.5. 2000 um 10:04:20 Uhr zu

kopf

Bewertung: 1 Punkt(e)

Also, wenn ich alles, was ich über »Kopf« weiß, in das Eingabefeld schreiben würde, dann wäre ich morgen früh noch nicht fertig, meine Telefonrechnung hingegen stiege ins unermessliche.
Was ich definitiv über »Kopf« zu sagen können meine, ist dass ich selber einen habe. Soviel mir bewußt ist, sitzt der auf meinem Hals, also zwischen meinen Schultern, etwas oberhalb. Darin befindet sich mein Gehirn. Zumindest wird das behauptet, wirklich nachgeschaut hat da noch keiner. Aber ich habe schon mal eine Computer-Tomografie über mich ergehen lassen und da sah es tatsächlich so aus, als sei da Gehirnmasse in meinem Kopf. Wozu die aber gut ist, vermag ich beim besten Willen nicht zu sagen.

a-nett schrieb am 24.6. 1999 um 12:51:32 Uhr zu

kopf

Bewertung: 2 Punkt(e)

Mit meinem Kopf bin ich im Großen und Ganzen zufrieden. Ich habe aber auch einen genialen Friseur. Der holt aus meinen Haaren also wirklich noch das letzte raus! Wie man sich schminkt, lernt man mit den Jahren auch ohne »Brigitte« oder »allegra« neben den Spiegel zu legen. Zum Thema Kopf kann ich mich - rein optisch - nur positiv äußern. Doch... wie's da drinnen aussieht, geht niemanden was an! Ich könnte Geschichten erzählen, die den ein oder anderen vielleicht wirklich interessieren würden. Allerdings wäre das eine zu persönliche Angelegenheit. Kopf, das hat für mich viel mit Gehirn und Erinnerung zu tun und gehört wohl in aller Ausführlichkeit am besten auf die Couch oder sollte in der Versenkung verschwinden. Ansichtssache!

Goofy schrieb am 11.3. 2001 um 18:47:15 Uhr zu

kopf

Bewertung: 1 Punkt(e)

XIX. Verletzungen, Vergiftungen und bestimmte
andere Folgen äußerer Ursachen
(S00-T98)

Verletzungen des Kopfes
(S00-S09)

Inkl.: Verletzungen:
- Auge
- behaarte Kopfhaut
- Gaumen
- Gesicht [jeder Teil]
- Kiefer
- Kiefergelenkregion
- Mundhöhle
- Ohr
- Periokularregion
- Zahn
- Zahnfleisch
- Zunge
Exkl.: Auswirkungen eines Fremdkörpers auf das äußere Auge (T15.-)
Auswirkungen eines Fremdkörpers in:
- Kehlkopf (T17.3)
- Mund (T18.0)
- Nase (T17.0-T17.1)
- Ohr (T16)
- Rachen (T17.2)
Erfrierungen (T33-T35)
Insektenbiß oder -stich, giftig (T63.4)
Verbrennungen und Verätzungen (T20-T32)

S00 Oberflächliche Verletzung des Kopfes
Exkl.: Hirnkontusion (diffus) (S06.2)
Hirnkontusion, umschrieben (S06.3)
Verletzung des Auges und der Orbita (S05.-)

S00.0 Oberflächliche Verletzung der behaarten Kopfhaut

S00.1 Prellung des Augenlides und der Periokularregion
Blaues Auge
Exkl.: Prellung des Augapfels und des Orbitagewebes (S05.1)

S00.2 Sonstige oberflächliche Verletzungen des Augenlides und der Periokularregion
Exkl.: Oberflächliche Verletzung der Konjunktiva und der Kornea (S05.0)

S00.3 Oberflächliche Verletzung der Nase

S00.4 Oberflächliche Verletzung des Ohres

S00.5 Oberflächliche Verletzung der Lippe und der Mundhöhle

S00.7 Multiple oberflächliche Verletzungen des Kopfes

S00.8 Oberflächliche Verletzung sonstiger Teile des Kopfes

S00.9 Oberflächliche Verletzung des Kopfes, Teil nicht näher bezeichnet

S01 Offene Wunde des Kopfes
Exkl.: Dekapitation (S18)
Traumatische Amputation von Teilen des Kopfes (S08.-)
Verletzung des Auges und der Orbita (S05.-)

S01.0 Offene Wunde der behaarten Kopfhaut
Exkl.: Skalpierungsverletzung (S08.0)

S01.1 Offene Wunde des Augenlides und der Periokularregion
Offene Wunde des Augenlides und der Periokularregion mit oder ohne Beteiligung der Tränenwege

S01.2 Offene Wunde der Nase

S01.3 Offene Wunde des Ohres

S01.4 Offene Wunde der Wange und der Temporomandibularregion

S01.5 Offene Wunde der Lippe und der Mundhöhle
Exkl.: Zahnfraktur (S02.5)
Zahnluxation (S03.2)

S01.7 Multiple offene Wunden des Kopfes

S01.8 Offene Wunde sonstiger Teile des Kopfes

S01.9 Offene Wunde des Kopfes, Teil nicht näher bezeichnet

S02 Fraktur des Schädels und der Gesichtsschädelknochen
Hinweis:
Zur primären Verschlüsselung einer Fraktur des Schädels oder der Gesichtsschädelknochen, die mit einer
intrakraniellen Verletzung einhergeht, sollten die Regeln und Richtlinien zur Verschlüsselung der Morbidität oder
Mortalität in Band 2 (Regelwerk) herangezogen werden.


Die folgende Subklassifikation kann wahlweise zusätzlich benutzt werden, wenn die multiple Verschlüsselung von
Frakturen mit offenen Wunden nicht möglich oder nicht erwünscht ist. Eine Fraktur, die nicht als geschlossen oder offen
gekennzeichnet ist, sollte als geschlossene Fraktur klassifiziert werden.

0 geschlossen
1 offen

S02.0 Schädeldachfraktur
Os frontale
Os parietale

S02.1 Schädelbasisfraktur
Orbitadach
Os occipitale
Os sphenoidale
Os temporale
Schädelgrube:
- hintere
- mittlere
- vordere
Sinus:
- ethmoidalis
- frontalis
Exkl.: Orbita o.n.A. (S02.8)
Orbitaboden (S02.3)

S02.2 Nasenbeinfraktur

S02.3 Fraktur des Orbitabodens
Exkl.: Orbita o.n.A. (S02.8)
Orbitadach (S02.1)

S02.4 Fraktur des Jochbeins und des Oberkiefers
Maxilla
Oberkiefer (-Knochen)
Os zygomaticum

S02.5 Zahnfraktur

S02.6 Unterkieferfraktur
Mandibula
Unterkiefer (-Knochen)

S02.7 Multiple Frakturen der Schädel- und Gesichtsschädelknochen

S02.8 Frakturen sonstiger Schädel- und Gesichtsschädelknochen
Alveolarfortsatz
Gaumen
Orbita o.n.A.
Exkl.: Orbitaboden (S02.3)
Orbitadach (S02.1)

S02.9 Fraktur des Schädels und der Gesichtsschädelknochen, Teil nicht näher bezeichnet

S03 Luxation, Verstauchung und Zerrung von Gelenken und Bändern des Kopfes

S03.0 Kieferluxation
Kiefer (-Knorpel) (-Diskus)
Kiefergelenk
Mandibula

S03.1 Luxation des knorpeligen Nasenseptums

S03.2 Zahnluxation

S03.3 Luxation sonstiger und nicht näher bezeichneter Teile des Kopfes

S03.4 Verstauchung und Zerrung des Kiefers
Kiefer (-Gelenk) (-Band)

S03.5 Verstauchung und Zerrung von Gelenken und Bändern sonstiger und nicht näher bezeichneter
Teile des Kopfes

S04 Verletzung von Hirnnerven

S04.0 Sehnerv- und Sehbahnenverletzung
II. Hirnnerv
Chiasma opticum
Sehrinde

S04.1 Verletzung des N. oculomotorius
III. Hirnnerv

S04.2 Verletzung des N. trochlearis
IV. Hirnnerv

S04.3 Verletzung des N. trigeminus
V. Hirnnerv

S04.4 Verletzung des N. abducens
VI. Hirnnerv

S04.5 Verletzung des N. facialis
VII. Hirnnerv

S04.6 Verletzung des N. vestibulocochlearis
VIII. Hirnnerv
Hörnerv
N. acusticus [N. statoacusticus]

S04.7 Verletzung des N. accessorius
XI. Hirnnerv

S04.8 Verletzung sonstiger Hirnnerven
N. glossopharyngeus [IX. Hirnnerv]
N. hypoglossus [XII. Hirnnerv]
N. vagus [X. Hirnnerv]
Nn. olfactorii [I. Hirnnerv]

S04.9 Verletzung eines nicht näher bezeichneten Hirnnervs

S05 Verletzung des Auges und der Orbita
Exkl.: Fraktur von Knochen der Orbita (S02.1, S02.3, S02.8)
Oberflächliche Verletzung des Augenlides (S00.1-S00.2)
Offene Wunde des Augenlides und der Periokularregion (S01.1)
Verletzung:
- N. oculomotorius [III. Hirnnerv] (S04.1)
- Sehnerv [II. Hirnnerv] (S04.0)

S05.0 Verletzung der Konjunktiva und Abrasio corneae ohne Angabe eines Fremdkörpers
Exkl.: Fremdkörper in:
- Konjunktivalsack (T15.1)
- Kornea (T15.0)

S05.1 Prellung des Augapfels und des Orbitagewebes
Hyphäma, traumatisch
Exkl.: Blaues Auge (S00.1)
Prellung des Augenlides und der Periokularregion (S00.1)

S05.2 Rißverletzung und Ruptur des Auges mit Prolaps oder Verlust intraokularen Gewebes

S05.3 Rißverletzung des Auges ohne Prolaps oder Verlust intraokularen Gewebes
Rißverletzung des Auges o.n.A.

S05.4 Penetrierende Wunde der Orbita mit oder ohne Fremdkörper
Exkl.: Verbliebener (alter) Fremdkörper nach perforierender Verletzung der Orbita (H05.5)

S05.5 Penetrierende Wunde des Augapfels mit Fremdkörper
Exkl.: Verbliebener (alter) intraokularer Fremdkörper (H44.6-H44.7)

S05.6 Penetrierende Wunde des Augapfels ohne Fremdkörper
Penetrierende Augenverletzung o.n.A.

S05.7 Abriß des Augapfels
Traumatische Enukleation

S05.8 Sonstige Verletzungen des Auges und der Orbita
Verletzung des Ductus nasolacrimalis

S05.9 Verletzung des Auges und der Orbita, Teil nicht näher bezeichnet
Verletzung des Auges o.n.A.

S06 Intrakranielle Verletzung
Hinweis:
Zur primären Verschlüsselung intrakranieller Verletzungen, die mit Frakturen einhergehen, sollten die Regeln und
Richtlinien zur Verschlüsselung der Morbidität oder Mortalität in Band 2 (Regelwerk) herangezogen werden.


Die folgende Subklassifikation kann wahlweise zusätzlich benutzt werden, wenn die multiple Verschlüsselung von
intrakraniellen Verletzungen mit offenen Wunden nicht möglich oder nicht erwünscht ist:

0 ohne offene intrakranielle Wunde
1 mit offener intrakranieller Wunde

S06.0 Gehirnerschütterung
Commotio cerebri

S06.1 Traumatisches Hirnödem

S06.2 Diffuse Hirnverletzung
Compressio cerebri, traumatisch, o.n.A.
Hirnkontusion o.n.A.
Rißverletzung des Gehirns o.n.A.

S06.3 Umschriebene Hirnverletzung
Umschrieben:
- Hirnkontusion
- traumatische intrazerebrale Blutung
- Rißverletzung des Gehirns

S06.4 Epidurale Blutung
Extradurale Blutung (traumatisch)

S06.5 Traumatische subdurale Blutung

S06.6 Traumatische subarachnoidale Blutung

S06.7 Intrakranielle Verletzung mit verlängertem Koma [Coma prolongé]

S06.8 Sonstige intrakranielle Verletzungen
Traumatische Blutung:
- intrakraniell o.n.A.
- Kleinhirn

S06.9 Intrakranielle Verletzung, nicht näher bezeichnet
Hirnverletzung o.n.A.
Exkl.: Verletzung des Kopfes o.n.A. (S09.9)

S07 Zerquetschung des Kopfes

S07.0 Zerquetschung des Gesichtes

S07.1 Zerquetschung des Schädels

S07.8 Zerquetschung sonstiger Teile des Kopfes

S07.9 Zerquetschung des Kopfes, Teil nicht näher bezeichnet

S08 Traumatische Amputation von Teilen des Kopfes

S08.0 Skalpierungsverletzung

S08.1 Traumatische Amputation des Ohres

S08.8 Traumatische Amputation sonstiger Teile des Kopfes

S08.9 Traumatische Amputation eines nicht näher bezeichneten Teiles des Kopfes
Exkl.: Dekapitation (S18)

S09 Sonstige und nicht näher bezeichnete Verletzungen des Kopfes

S09.0 Verletzung von Blutgefäßen des Kopfes, anderenorts nicht klassifiziert
Exkl.: Verletzung:
- extrakranielle hirnversorgende Gefäße (S15.-)
- intrakranielle Gefäße (S06.-)

S09.1 Verletzung von Muskeln und Sehnen des Kopfes

S09.2 Traumatische Trommelfellruptur

S09.7 Multiple Verletzungen des Kopfes
Verletzungen, die in mehr als einer der Kategorien S00-S09.2 klassifizierbar sind

S09.8 Sonstige näher bezeichnete Verletzungen des Kopfes

S09.9 Nicht näher bezeichnete Verletzung des Kopfes
Verletzung:
- Gesicht o.n.A.
- Nase o.n.A.
- Ohr o.n.A.

Einige zufällige Stichwörter

attraktiv
Erstellt am 29.11. 2000 um 11:58:38 Uhr von hinkelchen, enthält 40 Texte

enthaupten
Erstellt am 10.1. 2004 um 14:34:21 Uhr von mcnep, enthält 12 Texte

Rechtslastig
Erstellt am 10.1. 2004 um 23:59:27 Uhr von mcnep, enthält 5 Texte

MarioAdorf
Erstellt am 9.6. 2005 um 00:46:29 Uhr von ARD-Ratgeber, enthält 6 Texte

Speckgürtel
Erstellt am 13.6. 2007 um 13:33:10 Uhr von biggi, enthält 7 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0236 Sek.