Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 315, davon 306 (97,14%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 104 positiv bewertete (33,02%)
Durchschnittliche Textlänge 231 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 0,200 Punkte, 124 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 7.1. 1999 um 13:10:51 Uhr schrieb
Dragan über kopf
Der neuste Text am 17.3. 2019 um 12:29:06 Uhr schrieb
Christine über kopf
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 124)

am 30.5. 2016 um 15:50:56 Uhr schrieb
Yadgar über kopf

am 28.5. 2008 um 20:00:20 Uhr schrieb
baumhaus über kopf

am 30.1. 2004 um 04:40:14 Uhr schrieb
MG. über kopf

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Kopf«

Liamara schrieb am 9.10. 1999 um 20:49:01 Uhr zu

kopf

Bewertung: 7 Punkt(e)

In einen Kopf muss viel reinpassen. Der Kopf, beziehungsweise sein Inhalt, muss sich vieles in seinem Leben merken können...
Rotkäppchen und der böse Wolf. Eins plus Eins macht zwei. Die Messer kommen in die rechte Schublade. Die Bücher einpacken. Robinson Crusoe. Nikolaus komm in unser Haus. Mama hat am 06. Geburtstag. Der Bruder meines Vaters ist mein Onkel. Mit diesen Fingern schlägt man einen Akkord auf dem Klavier an. Der Hund braucht jeden Tag frisches Wasser. Beim Strasse überqueren immer rechts, links, rechts gucken. Das Ergebnis beim Multiplizieren nennt man Produkt. Tante Anna mag keine Veilchen. Kekse mit Vanille bekommen dir nicht. So sieht ein Ahornblatt aus.

... und das sind nur die ersten paar Jahre...

John Raoul Dombart schrieb am 8.2. 1999 um 15:43:20 Uhr zu

kopf

Bewertung: 10 Punkt(e)

Die Leute fragen mich immer, warum ich so eine tiefe Stimme habe. Ich antworte dann: Weil mein Kopf so hohl ist. Das gibt viel Resonanz-Raum.

bern kirsch schrieb am 14.1. 1999 um 05:48:59 Uhr zu

kopf

Bewertung: 4 Punkt(e)

> wie die Jungs von
> Kraftwerk so durchs Leben kommen.
> Denn wie man weiß hat jeder von
> ihnen einen Kopf aus Polygongrafik.
> Und wenn sie sich dann einen Pullover > überziehen wollen, werden die Pullover
> an den scharfen Kanten vom Kopf
> zerschnitten.

In Wirklichkeit kennt Dragan die Antwort schon! Die Jungs von Kraftwerk tragen natürlich auch Polygonen-Pullis! Und die werden beim Anziehen nicht zerschnitten. Schlimmstenfalls gibts mal flimmernde Polygonen durch Z-Buffer-Fehler. Aber das repariert sich von selbst, wenn die Pullis angezogen sind, weil dann ja der nackte Bauch beim Rechnen weggelassen werden kann. Und die Jungs von Kraftwerk sehen wieder richtig geschniegelt und gebügelt aus! So, wie wirs mögen.

a-nett schrieb am 24.6. 1999 um 12:51:32 Uhr zu

kopf

Bewertung: 2 Punkt(e)

Mit meinem Kopf bin ich im Großen und Ganzen zufrieden. Ich habe aber auch einen genialen Friseur. Der holt aus meinen Haaren also wirklich noch das letzte raus! Wie man sich schminkt, lernt man mit den Jahren auch ohne »Brigitte« oder »allegra« neben den Spiegel zu legen. Zum Thema Kopf kann ich mich - rein optisch - nur positiv äußern. Doch... wie's da drinnen aussieht, geht niemanden was an! Ich könnte Geschichten erzählen, die den ein oder anderen vielleicht wirklich interessieren würden. Allerdings wäre das eine zu persönliche Angelegenheit. Kopf, das hat für mich viel mit Gehirn und Erinnerung zu tun und gehört wohl in aller Ausführlichkeit am besten auf die Couch oder sollte in der Versenkung verschwinden. Ansichtssache!

Dragan schrieb am 24.1. 1999 um 02:51:28 Uhr zu

kopf

Bewertung: 3 Punkt(e)

Zuweilen stelle ich mir die Frage, wie die Jungs von Kraftwerk so durchs Leben kommen. Denn wie man weiß hat jeder von denen einen Kopf aus Polygongrafik. Und wenn sie sich dann einen Pullover überziehen wollen, werden die Pullover an den scharfen Kanten vom Kopf zerschnitten.

Heynz Hyrnrysz schrieb am 13.1. 1999 um 13:55:15 Uhr zu

kopf

Bewertung: 6 Punkt(e)

Heute lasse ich meine Schädeldecke aufplatzen, und die grünliche, übelriechende Hirnmasse blubbernd hervorsprudeln. Bevor etwas auf den Hemdkragen tropft, sauge ich blitzschnell alles wieder in mich hinein. Die Schädeldecke schließt sich wie von Zauberhand. Die Leute blicken mich erstaunt an. Ich tue so als ob nichts gewesen wäre.

Chris schrieb am 25.10. 1999 um 00:04:00 Uhr zu

kopf

Bewertung: 3 Punkt(e)

Der Kopf eines Menschen besteht aus seiner Knochenhülle, dem Schädel, dem Gehirn als Zentralem Steuerungsorgan der Lebensfunktionen des Menschen, dem Sprachorgan, den Wahrnehmungsorganen Gehör und Augen, den Organen zur Nahrungsaufnahme, Haut, Haaren und unzähligen Muskeln. Wird er abgetrennt, ist das ableben des Individuums abzusehen.

evillive schrieb am 20.10. 2000 um 10:18:27 Uhr zu

kopf

Bewertung: 4 Punkt(e)

Ich sollte mal für meinen Chef etwas von ihm zu seinem Kollegen bringen.
Chef am Telefon: Gleich komt einer zu Dir und bringt dir die Unterlagen vorbei. Du kannst ihn garnicht verfehlen. Sein Grinsen geht ihm einmal um den Kopf.
Ich hab mich gefreut über die Aussage, daß mir mein Grinsen einmal um den Kopf geht. Ich bin nämlcih total stoltz auf mein Grinsen.

Liamara schrieb am 9.10. 1999 um 20:50:16 Uhr zu

kopf

Bewertung: 3 Punkt(e)

In einen Kopf muss viel reinpassen. Der Kopf, beziehungsweise sein Inhalt, muss sich vieles in seinem Leben merken können...
Rotkäppchen und der böse Wolf. Eins plus Eins macht zwei. Die Messer kommen in die rechte Schublade. Die Bücher einpacken. Robinson Crusoe. Nikolaus komm in unser Haus. Mama hat am 06. Geburtstag. Der Bruder meines Vaters ist mein Onkel. Mit diesen Fingern schlägt man einen Akkord auf dem Klavier an. Der Hund braucht jeden Tag frisches Wasser. Beim Strasse überqueren immer rechts, links, rechts gucken. Das Ergebnis beim Multiplizieren nennt man Produkt. Tante Anna mag keine Veilchen. Kekse mit Vanille bekommen dir nicht. So sieht ein Ahornblatt aus.

... und das sind nur die ersten paar Jahre...

Dragan schrieb am 7.1. 1999 um 13:21:42 Uhr zu

kopf

Bewertung: 3 Punkt(e)

Insgesamt ist das hier eine anstrengende Sache. Man muß so viel denken. Erst wenn es mehr Texte im Assoziationsblaster gibt, wird man einfacher auf was neues kommen. Und dann müßten die Texte selbstverständlich auch noch alle den Literatur-Thermometer vollmachen.

Einige zufällige Stichwörter

Bernhard-der-Hässliche
Erstellt am 1.9. 2013 um 12:45:01 Uhr von berno, enthält 43 Texte

leihen
Erstellt am 11.2. 2006 um 01:14:02 Uhr von mcnep, enthält 4 Texte

türkisch
Erstellt am 29.10. 2002 um 17:55:59 Uhr von mcnep, enthält 32 Texte

voraussichtlich
Erstellt am 27.4. 2010 um 02:32:01 Uhr von Bobby, enthält 5 Texte

JürgenTrittin
Erstellt am 11.9. 2003 um 23:37:52 Uhr von bundestag-report, enthält 11 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0375 Sek.
E-Mails sammelnde Stinke-Spammer: Fresst das! | Tolle E-Mail-Adressen