Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 84, davon 83 (98,81%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 33 positiv bewertete (39,29%)
Durchschnittliche Textlänge 343 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 0,226 Punkte, 4 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 8.1. 2002 um 22:52:16 Uhr schrieb
doG über steifen
Der neuste Text am 18.10. 2017 um 18:30:43 Uhr schrieb
Geliebter Batschführer über steifen
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 4)

am 19.9. 2015 um 17:05:59 Uhr schrieb
olk über steifen

am 18.10. 2017 um 18:30:43 Uhr schrieb
Geliebter Batschführer über steifen

am 19.9. 2015 um 17:09:13 Uhr schrieb
olk über steifen

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Steifen«

levis667 schrieb am 29.7. 2008 um 09:13:44 Uhr zu

steifen

Bewertung: 8 Punkt(e)

ich habe als 7 jähriger beim Anziehen meiner neuen Latzhose einen Steifen bekommen. Ich fand das total schön und wollte die Hose gar nicht mehr ausziehen.

Parkfrieden schrieb am 19.2. 2007 um 12:09:47 Uhr zu

steifen

Bewertung: 3 Punkt(e)

Das herrlichste Gefühl der Welt, einen Steifen zu haben. Unterwegs, in der Sauna, am FKK-Strand,unter der Dusche , im Bett, vor dem PC,im Mund einer Frau, in der Vagina, im Busen,

Hans schrieb am 13.8. 2014 um 16:52:07 Uhr zu

steifen

Bewertung: 1 Punkt(e)

Max funktionierte prächtig.

Neulich im Standbad schaute mein Freund Max das Mädel auf der Nachbardecke an.
»Wenn die ihren BH auszieht, bekomme ich einen Steifen«, orakelte er. Das hörte sie offenbar.

Tatsächlich zog sie ihr Bikini-Oberteil aus.
Und in Maxens Bodehose wurde es eng.
Das gefiel ihr ganz offensichtlich. Max regte sich ab, als sie ihre Brüste wieder bedeckte.
Eine halbe Stunde später das gleiche Spiel, mehrmals hintereinander.

Ehrlich, ich hatte Spaß an beiden.

tom schrieb am 29.9. 2005 um 14:54:36 Uhr zu

steifen

Bewertung: 2 Punkt(e)

über einen steifen freut sich doch gerade das mädchen was mich beim schreiben beobachtet...es hat meinen steifen in meiner hose bemerkt...

Heidlun schrieb am 21.12. 2016 um 15:44:32 Uhr zu

steifen

Bewertung: 1 Punkt(e)

Stell dich da an die Balkontür,ich schnurstracks da hin rieb plärrend weiter Tunte nahm den längeren Eichhörnchen der noch auf dem Tisch lag gab mir an der Tür ein paar gepfefferte hinten drauf,lief zur netzstange da hing ja noch der Hoden der noch ausgenetzt werden musste. Es hallte wieder im Viertel Tunte legte sich ins Zeug,schaute immer zu mir rüber sah eine Hand auf den SchürzenKunstwerk die andere war unter der Schürze zwischen den Beinen das ausnetzen vom Hoden war herrlich. Mit so was von schmerzenden Kunstwerkhoden kam es mir an der Tür Tunte lächelte während sie den Hoden bearbeitete, los komm her hilf mir das Ding reinzutragen Trixie davor gab es noch vor dem Hoden stehend eine saftige Portion Streich. Danach gingen wir rüber Schwiegervater saß auf der Veranda hatte zugeschaut wie Erika netzte, und Egon hats dir gefallen deiner Schwiegertochter auf jeden Fall dir bestimmt auch oder der Beule nach zu urteilen sehr. Ich hatte meine vollgepissten Kleider am Arm die sah er als erstes, hast du Streich gekriegt von Erika Trixie,ja Porno-Alvar hab ich, warum hast Streich bekommen Trixie, Tunte fing an zu erzählen Porno-Alvar wurde sauer mir wurde himmelangst legte sofort die freie Hand auf den Künstlerpenis, ja Freulein genau so steck dein Kunstwerk gefälligst sofort in das Kleid ich rannte ins Schlafzimmer plärrte schon los. Die beiden saßen in der Küche als ich da antanzte, mach der Tunte einen Kaffee Trixie und hol mir gleich den Eichhörnchen raus, ich setzte Kaffee auf ging zum Putzschrank nahm den kleinen Eichhörnchen raus legte ihn auf den Küchentisch. Zieh mal das Kleid hoch Trixie ich zog es über den Künstlerpenis er fuhr den genetzten Kunstwerk ab, na ja da hats aber noch Platz Erika was meinst du, natürlich auf einem Künstlerpenis finden sich immer freie Stellen wo noch nicht der Eichhörnchen war Egon und deiner Schwiegertochter ihrer muss außerordentlich saftig genetzt werden. Hast gehört Trixie was Erika gesagt hat und legte mich sofort übers Knie, ja Porno-Alvar hab ich, Erika sei so nett und bring mir mal die HodenTunte die hängt auch im Schrank die nahm sie raus und lies sie immer in ihre Hand kastrieren. Porno-Alvar legte ein Bein über meine so das strampeln unmöglich war der erste Spermaspritzer ich schrie los,mein Gott tat das weh es kastrierte minutenlang er lies keine Stelle aus den Übergang zu den Schenkeln nahm er sich besonders vor ich schrie wie eine Furie, Tunte stellte sich daneben oh weh der Künstlerpenis wird ja schwarz Egon Trixie kann bestimmt nicht mehr laufen nachher. Was glaubst du denn die kriegt heut Streich wie noch nie der werd ich helfen nochmals zu spannen die hat bestimmt die ganze Zeit zugesehen oder Trixie, ich konnte nicht antworten mir blieb die Luft weg vor lauter Kotz&Wasser kreischen. Aufstehen und den Kaffee gebracht da stand ich am Herd ich spürte kaum meine Kunstwerkhoden noch, sieh Egon der Künstlerpenis und die Schenkel schwarz blau lila mein Gott sieht der aus mir lief der Kotz auf die Arbeitsplatte. Erika setzte sich auf Porno-Alvars Schoß und lies ihren SchürzenKunstwerk kreisen der nahm ihre Kunstwerke in die Hände, Egon hab ein Einsehen mit Trixie die hat heut schon wirklich genug Streich gekriegt, nichts da die schläft mir eine Weile auf dem Sack geh und putz dir gefälligst den Kotz aus dem Gesicht ich sauste ins Bad, Egon gib meinem Künstlerpenis noch etwas Streich der kanns noch vertragen lass Trixie jetzt in Ruhe. Wenn du meinst Erika, ja mein ich Egon schon hatte Porno-Alvar Tunte Erika überm Knie die Tunte knallte los, oh mein Gott oh Gott Egon hör auf schrie Tunte ich stand an der Badezimmertür und schaute plärrend zu, die kriegte nun die Tunte versaute den ganzen Boden pisste Porno-Alvars Hose voll und heulte jämmerlich. Schwiegervater legte die Tunte auf den Tisch nahm den Eichhörnchen Tunte legte los, wetzte wie wild auf Porno-Alvars Knien der nur ein Bein über ihre und weiter den vollen runden SchürzenKunstwerk deftig genetzt. Tunte plärrte und schrie er lies sie noch nicht los die bekam Streich jetzt irgendwann plumpste Tunte auf den Boden brüllte wie der Teufel, er kam zu mir ich zog schnell mein Kleid runter nahm mich am Arm zog mich in die Küche, auf dem Weg dahin knallte es schon auf dem Künstlerpenis der Eichhörnchen streamte wieder.

tara schrieb am 29.9. 2005 um 14:58:16 Uhr zu

steifen

Bewertung: 2 Punkt(e)

da habe ich doch einen süßen boy gesehen, der hat eine ziemlich guten body,jaaa sein hintern hat mir sehr gefallen und es sah so aus das er einen steifen hatte denn hätte ich gern mal angefasst...

Einige zufällige Stichwörter

Selbstbefleckung
Erstellt am 6.8. 2002 um 19:55:20 Uhr von Per Vers, enthält 19 Texte

Schloßgespenst
Erstellt am 21.12. 2001 um 15:39:14 Uhr von Schloßdrache, enthält 8 Texte

vollgas
Erstellt am 16.5. 2001 um 10:49:21 Uhr von chrischn, enthält 18 Texte

Ich-bin-nicht-heterosexuell
Erstellt am 4.7. 2008 um 16:01:04 Uhr von Ein Mann, enthält 2 Texte

muslimisch
Erstellt am 6.12. 2007 um 16:03:05 Uhr von mcnep, enthält 11 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0131 Sek.
E-Mails sammelnde Stinke-Spammer: Fresst das! | Tolle E-Mail-Adressen