Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 55, davon 54 (98,18%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 26 positiv bewertete (47,27%)
Durchschnittliche Textlänge 208 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 0,691 Punkte, 24 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 20.8. 2001 um 16:19:00 Uhr schrieb
Resopal über Dosenpfand
Der neuste Text am 3.3. 2010 um 07:24:35 Uhr schrieb
Sammler über Dosenpfand
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 24)

am 22.5. 2005 um 20:45:16 Uhr schrieb
Hannes über Dosenpfand

am 3.3. 2010 um 07:24:35 Uhr schrieb
Sammler über Dosenpfand

am 12.1. 2003 um 15:09:52 Uhr schrieb
ARD-Ratgeber über Dosenpfand

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Dosenpfand«

mcnep schrieb am 4.6. 2003 um 00:20:03 Uhr zu

Dosenpfand

Bewertung: 3 Punkt(e)

Inzwischen ist mir das alles zu lästig geworden und ich schmeiße die Dinger wie gewohnt weg. Allerdings nicht mehr wie früher in den Mülleimer, sondern vorzugsweise vor den Reifen meines Autos, nach wie vor mein vorgezogener Ort für Dosenkonsum, um sie dann in einer wonnevollen Geste des Wegwurfs plattzufahren.

mcnep schrieb am 2.5. 2003 um 21:52:14 Uhr zu

Dosenpfand

Bewertung: 4 Punkt(e)

Ich bin ja doch rückfällig geworden und habe zur alten EnergielimonadenFrequenz zurückgefunden. Allerdings bringe ich die Dosen nicht zurück, das wäre mir angesichts des weitgestreuten Radius der Verkaufsstellen dann doch zu mühsam, ich habe es mir vielmehr zur Angewohnheit gemacht, sie gut sichtbar mit der in die Trinköffnung plazierten Quittung ('oder einem 'Token') in die Landschaft zu plazieren, auf Stromund Briefkästen etwa. So kann die nachwachsende, der Verelendung entgegenschreitende Jugend ihr Taschengeld aufbessern und sich zugleich auf ihr Leben als Müllmenschen vorbereiten.

ARD-Ratgeber schrieb am 1.2. 2003 um 01:39:34 Uhr zu

Dosenpfand

Bewertung: 2 Punkt(e)

Das Dosenpfandlied. Ein Netzfundstück:
__________________________________

Dosen für Trittin


10 kleine Blechdosen, die hab ich mir gekauft,
zweifuffzig Pfand dafür bezahlt und mir das Haar gerauft.

10 kleine Blechdosen nahm ich mit auf die Reise,
die leere nahm am Bahnhof keiner, warf sie auf die Gleise.

9 kleine Blechdosen, die waren viel zu schwer,
eine noch schnell ausgetrunken, die wollte keiner mehr.

8 kleine Blechdosen mit Inhalt gegen Durst,
doch einmal leer, wohin damit, dem Trittin ist es Wurst.

7 kleine Blechdosen sind eh doch nur aus Blech,
und weil mir keiner Pfand rausgibt, schmeiß ich jetzt eine wech.

6 kleine Blechdosen, die sind ganz leicht zu tragen,
doch wenn ich nirgends Pfand rauskrieg, schlägts mir auf den Magen.

5 kleine Blechdosen, die werden richtig teuer,
erst zahlen wir das Dosenpfand, dann kommt die Dosensteuer.

4 kleine Blechdosen hab ich jetzt noch dabei,
das Pfand seh ich doch eh nicht mehr, alles einerlei.

3 kleine Blechdosen, eine reiß ich auf,
ein Laster fuhr sie danach platt, gibts da noch Pfand darauf?

2 kleine Blechdosen, die sind mir jetzt egal,
vorgezogen wird sie eh, unsre nächste Wahl.

1 kleine Blechdose, ich weiß nicht mehr wohin,
drum schick ich die jetzt kurzerhand zum Reichstag nach Berlin.

Mäggi schrieb am 20.8. 2001 um 21:03:39 Uhr zu

Dosenpfand

Bewertung: 3 Punkt(e)

hoffentlich kommt es bald. ich ahb echt keinen bock mehr, am badesee in mixery-dosen zu ersticken. wieso trinken eigentlich leute dieses widerliche zeug? vielleicht liegt's an der schlechten erziehung: wenn mami nie gesagt hat, nimm deinen müll wieder mit, hat sie sich wahrscheinlich auch nie um ästhetische belange gekümmert.

Höflich schrieb am 24.6. 2003 um 02:35:21 Uhr zu

Dosenpfand

Bewertung: 2 Punkt(e)

Sollten mir dereinst die Haare ausfallen, dann ist der Jürgen Trittin schuld. Warum? Weil es nämlich so ist, daß es durch das Dosenpfand unmöglich geworden ist Wasser in den schönen billigen praktischen Plastikflaschen zu kaufen, eine Zeit lang hab ich übergangsweise immer so Vittel und Evian gekauft, das ist so ein Kompromiss, das kann man bei den Supermärkten dann wenn das leer ist einfach auf das Pfandrückgabeband hauen, aber Himmel, das ist schon recht teuer, vor allem wenn man das kauft muss man ja noch extreemst Pfand zahlen, noch mehr als auf die Plastikflaschen und so, da ist dann der Ganze Tagesbedarfsgeldsatz gesprengt, herrjeh, und so ist es auch teuer, also bin ich mittlerweile dort angelangt wo ich noch nie angelangt war, ich kaufe mir das Wasser in diesen extrem hässlichen braunen Kästen mit den noch viel hässlicheren 0,7 Liter Flaschen! »Brandenburger Quell«!, zum Kotzen ist das, extrem zum Kotzen, mit Kohlensäure und süsslich ohne Ende, was zum Himmel tun die da rein tun? Zucka? Das schlimmste: Solch Wasser will auch nach Hause getragen werden!
Rein rechnerisch also von den Litern her ist da in diesen 12 Kümmerflaschen weniger drin als in so sechs 1,5-Liter Plastikflaschen, trotzdem wiegt so ein Kasten gut das dreifache von so einem Handlichen Plastiklaschen-sechserpack! Und desentwegen die Gefahr des Haarausfalls! Auf den gut über 500 Metern habe ich das Testosteron förmlich in die Haarspitzen kriechen gefühlt, als ich den dümmlichen Kasten tragen musste, über 500 Meter, weil es hier eine ganz einfach miserable Supermarktdichte gibt, über 500 Meter, als ich zu Hause im vierten Stock angekommen war, waren die Haare ganz Schweißklebrig, und meines Erachtens auch etwas dünner als vorher, und diesen ganzen Mist, wer ist daran Schuld, das Dosenpfand, der größte Schildbürgerstreich den sich überhaupt nur jemand ausdenken kann, daß es überhaupt Pfandflaschen gibt, das ist schon eine Zumutung, war schon immer eine Zumutung, ekelhafter Dreck, wie ekelig ist das denn bidde, trinkst ein Bier oder sonstwas, in dem Bewußtsein daß da schon soundsoviel andere Leute vorher aus der Flasche getrunken haben, kotz, würg, Deppm!

Einige zufällige Stichwörter

Pan
Erstellt am 13.1. 2001 um 20:41:25 Uhr von Nils, enthält 24 Texte

Algerien
Erstellt am 6.6. 2002 um 06:20:59 Uhr von Dortessa, enthält 11 Texte

Bond
Erstellt am 25.11. 1999 um 10:54:06 Uhr von Reinhold, enthält 49 Texte

Quellenangabe
Erstellt am 2.2. 2005 um 09:16:57 Uhr von urgs, enthält 15 Texte

Blastergestalt
Erstellt am 1.3. 2002 um 21:23:10 Uhr von Frontier, enthält 29 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0129 Sek.