Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 130, davon 125 (96,15%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 35 positiv bewertete (26,92%)
Durchschnittliche Textlänge 175 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 0,000 Punkte, 59 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 21.11. 1999 um 16:53:23 Uhr schrieb
Dragan über Sport
Der neuste Text am 27.2. 2019 um 22:59:37 Uhr schrieb
okta über Sport
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 59)

am 5.6. 2004 um 20:50:14 Uhr schrieb
Nikotin über Sport

am 17.7. 2002 um 22:37:41 Uhr schrieb
BS über Sport

am 23.7. 2007 um 14:39:08 Uhr schrieb
Stephan über Sport

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Sport«

heiße milch schrieb am 27.5. 2001 um 21:07:16 Uhr zu

Sport

Bewertung: 4 Punkt(e)

sport,der duft von billigem deodorant und mädchenschweiß in der umkleidekabine,michaelas rosafarbene schenkel in der schwarzen turnhose,hast du maln tampon,und dann die verhaßten ballspiele,sich in zwei reihen aufstellenmüssen und GEWÄHLT WERDEN,immmer die angst vorm übrigbleiben,wenn man in der schulischen beliebtheitsskala grade nicht ganz oben war,und dann den fetten medizinball voll gegen die brille.der braungebrannte gymlehrer hält sich für turnvater jahn und ,macht auf ziirkeltraining,man ist grade dreizehn und die neugewachsenen brüste wackeln peinlich unter dem weißen t-shirt,noch zu klein fürn bh,aber zu groß für eine unbefangene runde um den sportplatz,gekicher von den jungs.werfen.mädchen können nicht werfen.warum eigentlich können mädchen nicht werfen?

boris19 schrieb am 23.7. 2007 um 11:23:30 Uhr zu

Sport

Bewertung: 2 Punkt(e)

Auf der einen Seite gibt es die vielen kleinen Sportvereine, die zweifellos gute und unverzichtbare Arbeit leisten und die unzähligen motivierten und ehrlichen Sportler.

Auf der anderen Seite die großen millionenschweren Vereine und Sport-Stars. Oft geht es in dieser Gehaltsklasse nur noch um`s große Geld in Form von gigantischen Gehältern, Ablösesummen und Übertragungsrechten. Halbherzig aufgedeckte Wett-, Drogen-, Schmiergeld- und Dopingskandale und mafiöse Strukturen sind nur die Spitze des Einberges und lassen die wahre Dimension der Volksverdummung im Spitzensport nur erahnen.

Diese Damen und Herren haben längst ihre Vorbildfunktion und Glaubwürdigkeit eingebüßt. Meiner Meinung nach haben sie sowieso niemals etwas für die Allgemeinheit geleistet sondern nur ihr Bankkonto gefüllt. Aber solange man in unserem Land noch als steuerflüchtiger RennfahrerMann des Jahreswerden oder Millionen dafür kassieren kann, dass mit anderen Personen auf einem Rasen einem Ball nachjagt, wird sich nicht wirklich etwas ändern.

Die Gehirnwäsche von Medien und Politikern, die immer noch Steuergelder in den Bau und Erhalt von vereinseigenen Sportarenen und den Polizeieinsatz bei Veranstaltungen pumpen, zeigt immer noch Wirkung: Egal wie vielGötteraus dem Sportolymp noch abstürzen, die manipulierten Massen werden weiterhin bierselig und fähnchenschwingend jubeln wennwirwieder einmal in irgendetwasMeisterundGewinnergeworden sind, während sich Berufssportler, Funktionäre und Politiker über soviel Naivität vor Lachen die Bäuche halten.

Liamara schrieb am 11.11. 2000 um 09:14:41 Uhr zu

Sport

Bewertung: 1 Punkt(e)

Als ich noch in der Grundschule war - nein, sogar noch etwas später - gab es die Bundesjugendspiele. Ich glaube, die gibt es sogar heute noch. Dafür gingen wir immer auf den Sportplatz Roomersheide, der war so schön groß. Und da fanden dann die Wettkämpfe statt. Ich habe viele Urkunden bekommen. Ich war nie wirklich gut, aber praktisch jeder bekam so eine Urkunde. Am tollsten waren natürlich die Ehrenurkunden, denn das hieß, dass man in jedem Fall ein bisschen besser als die andern war. Ich erinnere mich an einmal, als Oliver bei dem 500-Meter-Lauf mitmachte - oder so was ähnliches, jedenfalls ging es viele, viele Runden lang um den Platz. Ich weiss nicht warum, er wollte wohl unbedingt. Aber er war dick und hatte überhaupt nicht genug Kondition dafür, darum lief er zum Schluß ein paar Runden allein, weil alle anderen schon fertig waren. Merkwürdig.

Mikazukigeri schrieb am 14.4. 2005 um 20:01:21 Uhr zu

Sport

Bewertung: 1 Punkt(e)

Sport ist mord. Aber er kann auch ganz gesund sein. So macht z. B. Blemmner eine Menge Sport. Er ist ja auch ein Hartrapper, der coole Hiphop-Rhymes draufhat. Hölz Völkel (oder wars Völk Hölzel, ich verwechsel das immer) macht auch eine Menge Sport. Meist

Üllrich- Paris schrieb am 11.7. 2009 um 17:16:42 Uhr zu

Sport

Bewertung: 1 Punkt(e)

putzen
spülen
staubsaugen
Wäsche waschen im Keller
Betten beziehen
Papier entsorgen
Leergut entsorgen
Altkleider sortieren
Büro ordnen
Bibliothek ordnen
...

Esprit schrieb am 23.2. 2002 um 11:27:39 Uhr zu

Sport

Bewertung: 1 Punkt(e)

Der Babelfisch zum Thema Sport---->

sports den Sport, athletische Spiele oder Tests der Fähigkeit aufgenommen hauptsächlich für die Ablenkung von denen, die teilnehmen oder die, der sie beobachten. Die Strecke ist groß; normalerweise jedoch wird die Bezeichnung auf jedes mögliches Spiel, Pastime, Übung, Spiel oder Wettbewerb, der unter gegebenen Richtlinien, zuhause oder draußen, an einer Einzelperson oder an einer Teamgrundlage, mit oder ohne Konkurrenz, aber das Benötigen von Fähigkeit und von irgendeinem Formular der körperlichen Anstrengung durchgeführt wird eingeschränkt. Irgendein Sport, wie Jagd, Fischen, Betrieb und Schwimmen, berechnet von den Rhythmen und von den Arbeit Anforderungen der ursprünglichen täglichen Lebensdauer. Einige, wie Riding, schießend, das javelin oder Archery werfend berechnen von der frühen militärischen Praxis. Noch andere, wie das Verpacken, wrestling und springend, entstanden aus den spontanen Herausforderungen und den gelegentlichen Feindseligkeiten, die menschliche Abhängigkeit begleiten.

Einige zufällige Stichwörter

gedankengefängnis
Erstellt am 24.2. 2001 um 23:20:54 Uhr von doG, enthält 40 Texte

Lammsteak
Erstellt am 16.6. 2004 um 10:31:38 Uhr von wauz, enthält 5 Texte

Marcel-Reif-Schlüsselanhänger-Anhänger
Erstellt am 15.9. 2003 um 21:43:09 Uhr von mcnep, enthält 5 Texte

Braunschweig
Erstellt am 11.7. 2002 um 17:49:52 Uhr von Bettina Beispiel, enthält 27 Texte

ansatzweise
Erstellt am 13.12. 2005 um 23:18:19 Uhr von SAcher, enthält 3 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0189 Sek.