Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 57, davon 57 (100,00%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 24 positiv bewertete (42,11%)
Durchschnittliche Textlänge 429 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 1,807 Punkte, 12 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 11.8. 2004 um 20:38:53 Uhr schrieb
Das Gift über ausziehen
Der neuste Text am 13.10. 2022 um 17:04:28 Uhr schrieb
Kommando über ausziehen
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 12)

am 28.12. 2017 um 23:37:29 Uhr schrieb
Blume über ausziehen

am 5.5. 2021 um 12:35:29 Uhr schrieb
Mittwoch über ausziehen

am 21.2. 2014 um 07:39:40 Uhr schrieb
Pitri über ausziehen

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Ausziehen«

Jana schrieb am 13.2. 2006 um 13:10:59 Uhr zu

ausziehen

Bewertung: 43 Punkt(e)

Ich hatte auch schon immer den Drang, mich spontan auszuziehen. Das hat dann in der Öffentlichkeit, etwa im Büro oder in einer Gaststätte, Probleme gegeben und war auch irgentwie peinlich. Um mir zu helfen habe ich an fast alle Kleidungsstücke kleine Ketten und Schlösser gebastelt und schließe mich dann ein. Selbst wenn ich die Schlüssel dabei habe (ich verstecke sie in einer kleinen Schachtel mit Zahlenkombination in meiner Handtasche), merke ich, wenn ich meine Hand wieder mal dabei ist, den Verschluß der Hose öffnen zu wollen, daß es nicht geht. Das reicht meistens ja auch. Das Gehirn schaltet sich ein und sagt: »Du sollst Dich hier nicht ausziehenProblematisch sind Pullover. Die lassen sich schlecht mit Schlössern an der Hose befestigen. Deshalb trage ich gerne einen Body. Am Schrittverschluß kann man auch leicht das Schloß anbringen. (Es ist manchmal sogar ein schönes Gefühl, wenn das Schloß da ..). Am wohlsten fühle ich mich aber in einem Jeansoverall. Den Reißverschluß kann man auch einfach mit einem Schloß sichern.

Jessica schrieb am 8.7. 2009 um 14:26:18 Uhr zu

ausziehen

Bewertung: 23 Punkt(e)

Ich war am Wochenende im Schwimmbad (mit Freibad). Eigentlich wollte ich nur ein paar Bahnen ziehen und dann wieder nach hause. Dann traf ich aber ein paar Freunde und wir lagen auf dem Rasen im Schatten eines Baumes, quatschen und tranken Mineralwasser und Alster.

Ich musste irgentwann mal für kleine Mädchen und machte mich auf den Weg zum WC. In der Kabine dachte ich dann, wieso soll ich mich jetzt eigentlich ausziehen? Ich hatte meinen Schwimmanzug an. Ein Badeanzug hoch geschlossen und mit einem Reißverschluss auf dem Rücken. Es ist nicht so einfach den Anzug auszuziehen und dann wieder anzuziehen. Also setzte ich mich im Badeanzug auf die Brille und ließ es laufen. Das klappte fantastisch. Auf dem Weg zurück stellte ich mich noch kurz unter die Dusche und war wieder wie neu. Der nasse Badeanzug war auch eine gute Kühlung an dem heissen Tag.

Eine halbe Stunde später mußte ich nochmal (wenn man erst mal anfängt). Da sparte ich mir das mit der Toilette gleich und ging in Richtung Schwimmbecken quer über die Wiese. Dabei ließ ich es einfach laufen. Es ist ungewohnt im Gehen zu pinkeln, aber irgentwie geil, wenn es warm an einem herunterläuft. Ein Sprung ins kühle Nass beseitigte die Spuren an den Beinen.

Fazit: Im Sommer im Schwimmbad muß man sich nicht unbedingt ausziehen. Es geht auch so.

Kommando schrieb am 13.10. 2022 um 17:04:28 Uhr zu

ausziehen

Bewertung: 9 Punkt(e)

Zieh dich aus. Jetzt. Während du vor dem Computer sitzt. Ich warte. Lies nicht weiter, bevor du ganz nackt bist.











Brav. Jetzt spreiz deine Beine, damit ich deine Scham sehen kann.

Ja, sehen.


Ich kann dich sehen.




Auch wenn du wahrscheinlich nicht verstehst, wie das möglich ist.





Jetzt befriedige dich selbst, bis du kommst. Spreiz deine Beine weit, damit ich dabei zusehen kann. Schreibe darüber einen Eintrag hier, unter dem Stichwort »Masturbationstagebuch«.

Elm schrieb am 9.12. 2005 um 21:50:31 Uhr zu

ausziehen

Bewertung: 6 Punkt(e)

Ich hatte schon immer den Drang, mich auszuziehen. Einmal habe ich sogar Aktfotos von einer Fotografin von mir machen lassen. Ein unheimlich lustvolles Gefühl. Ich laufe auch gern im Haus nackt rum und übe auch gern Yoga ohne Kleidung. Im letzten Sommer war ich morgens öfter im Wald nackt Joggen. Ein sehr schönes Gefühl, sogar wenn es regnet. Du fühlst dich eins mit der Natur. Kein schweißnasses T-Shirt auf der Haut.

Kerstin schrieb am 12.3. 2007 um 12:31:05 Uhr zu

ausziehen

Bewertung: 11 Punkt(e)

Ich mag ausziehen überaupt nicht. Wozu auch, wenn ich meine neue Sachen zu brauchen, kann ich sie doch einfach über die Alten überziehen.

Die unterste Schicht zersetzt sich meistens von ganz alleine.


nachtbader schrieb am 30.3. 2010 um 19:53:10 Uhr zu

ausziehen

Bewertung: 2 Punkt(e)

Das AUSZIEHEN ist das schwierigste.
Weil, einerseits die Vorfreude,
ausgezogen zu sein, nackt zu sein, nackt zu sein wenn andere sehen dass ich nackt bin.
Aber andererseits,
soll der penis schlaff nach unten hängen wenn ich ausgezogen bin,
So gehört es sich,
Es wird die anderen ausgezogenen stören, heisst es,
Es wäre mir peinlich, weiss ich
Obwohl,
Ausgezogen sein ist etwas schönes
Nackt sein ist auch etwas erotisches
Nackt von anderen gesehen werden erregt mich
Einmal mehr ein anderesmal nur wenig
Dann ists auch kein problem mit der erregung
Erregtsein ist ein schönes gefühl
Soll aber nicht vorkommen wenn man ausgezogen ist
Zumindest nicht wenn man sich vor anderen menschen auszieht, am nacktbadestrand
Ausziehen vor anderen ist noch erotischer als ausgezogensein
Vor dem ausziehen bin ich erregt, und es sieht keiner, das ist erlaubt
Ausziehen geht stück für stück ins ausgezogensein über
Bis dahin soll ich nicht mehr erregt sein
Bei den ersten stücken fällt es noch nicht auf, wenn ein mann erregt ist
Je mehr mann auszieht desto weniger soll die erregung werden,
Sonst steht man dann nackt mit einem erigierten Penis da
je mehr ich ausziehe, desto erregter werde ich
weil,
wenn ich dann ganz ausgezogen sein werde, würde jeder meine erregung sehen
Das wäre mir unangenehm,
Wenn jeder weiss, dass mein kopf auch erotisches denken kann
Wenn jeder weiss dass mein Kopf gerade erotisch gestimmt ist
Weil,
Nacktbaden hat mit erotik nichts zu tun, heisst es
Wer es schafft beim nacktbaden einen ständer zu bekommen ist pervers, heisst es
Obwohl, jeder weiss, dass mann fast immer etwas erotisches im kopf hat,
Nur nicht am nacktbadestrand, heisst es
Ich hätte nicht mit dem hemd beginnen sollen, das hemd wäre vielleicht lange genug gewesen
Aber der oberkörper ist schon ausgezogen
Das ausziehen von schuhen und socken ist unerotisch, das lenkt mich ab
Was ist schon dabei, denk ich mir, ist doch ganz natürlich
Ja schon, aber nicht am nacktbadestrand
Das öffenen der gürtelschnalle ist eindeutig nicht frei von erotik
Schon gar nicht wenn mein schwanz leicht gegen die hose drückt
Ich mache den hosenknopf auf und spüre des angenehme leichte abrutschen des hosenbunds an meinen hüften
Das soll einen mann überhaupt nicht erregen, heisst es
Wahrscheinlich haben die meisten schon bemerkt, dass ich erregt bin
Das öffnen des reissverschlusses nimmt den druck von meinem schwanz
Gleichzeitig befreit es mich von der sanften warmen umhüllung
Die schenkel spüren das hinuntergleiten der hose
mein schwanz sollte jetzt nicht steif sein, sondern in ruhelage
Ist er aber nicht, sondern nützt den entstandenen freiraum in der short
Ich hätte ihn vorher nach oben drehen sollen, dann wäre es nicht so auffällig, denke ich.
Aber,
wie sieht das aus, wenn man sich während des ausziehens am nacktbadestrand in die hose greift und seinen schwanz nach oben richtet
Dann sieht jeder dass ich ein problem mit meiner errektionsschnelligkeit habe
Gut 15cm ist die durchschnittslänge
In erigiertem zustand
Jetzt kann jeder meinen zustand sehen, weil der ist eindeutig erigiert
und die durchschnittslänge reicht aus um die short 15cm weit abstehen zu lassen
Oder bin ich gar überdurchschnittlich?
Ich bilde mir nicht ein, dass das keiner sieht
Und möchte zeit gewinnen indem ich die sachen zusammenlege und stelle mir dabei vor,
Dass man mich sieht
Dass man sieht, dass ich erregt bin
Dass man sieht was sich in meinem Kopf tut,
Wenn ich spüre wie sich meine eichel an den Stoff drückt
Dass man sieht wie ich das sanfte strömen im unterleib spüre
Ausziehen muss ich mich aber vollständig
Ausziehen gehört dazu, am nacktbadestrand
Die anderen sind schon ausgezogen
Bei ausgezogenen frauen sieht man nicht gleich wenn sie erregt sind
erigierte Brustwarzen sieht man immer wieder bei frauen, auch wenn sie angezogen sind, das ist normal und darf sein
erigierte penisse sind nicht normal, bei ausgezogenen männern am nacktbadestrand, heisst es
Die short geht nicht so einfach abzustreifen wenn der penis erigiert ist
ich muss entweder in die hose greifen und den steifen schwanz mit einer hand an den bauch drücken und mit der anderen hand den bund über die penisspitze schieben,
Oder, wenn ich meinen steifen Schwanz nicht berühren soll,
Weil das tut man nicht in der öffentlichkeit,
Den bund soweit dehnen dass ich die short über den abstehenden schwanz hinunterziehen kann
Es ist nocheinmal ein unterschied ob man ziemlich nackt ist,
der Schwanz aber unter stoff verborgen,
Oder ob der schwanz ganz den blicken anderer ausgesetzt ist, und die hoden nicht von warmen stoff umhüllt sind, sondern die freie luft zu spüren bekommen.
Natürlich hat mich schon jeder gesehen, obwohl jetzt alle nackten irgendwo anders hinsehen
Ich bin ausgezogen
Jeder kann meinen erigierten penis sehen
Ich sehe niemanden an, und weiss genau, dass jeder zwischendurch einen kurzen blick auf meinen steifen schwanz wirft
Frauen wie männer
Niemand sieht länger hin,
Weil das tut man nicht
Frauen dürfen nicht hinsehen, weil sie einen erigierten penis abstossend finden sollen
Männer sehen nicht hin weil man könnte etwas falsches denken von ihnen
Ich bin nackt
Aber,
Keiner sieht mehr hin
Ja, jeder hats gesehen,
Aber,
Keinen interessiert es jetzt noch
Jede Frau weiss dass ein Schwanz auch steif sein kann,
Jede hat schon einmal einen steifen gesehen
Auch schon einmal am nacktbadestrand
Die männer interessiert es auch nicht, die wissen von ihrem eigenen penis , dass der auch einmal steif wird
Was in meinem kopf vorgeht, scheint auch keinen mehr zu interessieren
meinen schwanz scheint es auch nicht mehr zu interessieren
Der hat sich längst wieder in ruhelage begeben
So wie es sich gehört, am nacktbadestrand
Trotzdem:
Das ausziehen ist das schwierigste








Einige zufällige Stichwörter

ausziehen
Erstellt am 11.8. 2004 um 20:38:52 Uhr von Das Gift, enthält 58 Texte

männisch
Erstellt am 21.12. 2012 um 12:06:25 Uhr von verda, enthält 4 Texte

Lasst-uns-den-Blaster-zu-kotz-kelchen-oh-yeah
Erstellt am 1.5. 2008 um 23:21:26 Uhr von Oh_Du_mein_Göttlicher_Kelch!, enthält 3 Texte

gewaltigen
Erstellt am 5.3. 2008 um 15:43:06 Uhr von mcnep, enthält 1 Texte

Headhunter
Erstellt am 29.1. 2022 um 12:09:30 Uhr von Christine, enthält 1 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0397 Sek.