Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 34, davon 34 (100,00%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 17 positiv bewertete (50,00%)
Durchschnittliche Textlänge 249 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 0,500 Punkte, 11 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 26.2. 2004 um 21:35:35 Uhr schrieb
Fallen_inlove_with_the_sixties über Mariella
Der neuste Text am 28.7. 2009 um 22:17:00 Uhr schrieb
knicklicht über Mariella
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 11)

am 29.1. 2007 um 04:06:01 Uhr schrieb
heini! über Mariella

am 8.1. 2007 um 12:31:50 Uhr schrieb
BlasterMaster über Mariella

am 28.7. 2009 um 22:17:00 Uhr schrieb
knicklicht über Mariella

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Mariella«

m.c.s. schrieb am 8.1. 2006 um 18:17:23 Uhr zu

Mariella

Bewertung: 1 Punkt(e)

zur zeit kann ich echt nurnoch kotzen. ich habe mich verarschen lassen, aber total, habe mich immerwieder auf etwas eingelassen, was mir nur weg getan hat und mir immernoch weh tut. ich bin so wütend, denn kann ich mich nicht wehren. die person kann einfach mit mir machen was sie will. sie kann mich verletzen, eine übung, die sie fabelhaft drauf hat, wenn sie sagt, sie sei in mich verknallt, mich fragt, ob wir es probieren wollen zu einem zeitpunkt, andem ich mich schon fast damit abgefunden hatte, dass es nichts mehr wird. gut ich habe mich doch drauf eingelassen. dann schläft sie mit mir-ich werde mich wohl nie dran gewöhnen können, dass bei ihr sex nichts mit liebe zu tun hat weil es bei mir nunmal so ist und eine woche später nachdem wir das erste mal miteinander geschlafen haben, an weihnachten,dem fest der liebe, macht sie mit mir schluss, sagt mir, dass sie mich nicht liebt und das sich das auch nichtmehr entwickeln kann und lässt mich im regen stehen, verlangt eine freundschaft von mir womit für sie alles geklärt ist. ich leide wie ein hund und drei tage später auf einer party haben wir wieder etwas miteinander, was ich nicht verstehe, ich kann nicht verstehen, wie sie mir so weh tun konnte, denn ´wusste genau, egal was sie tut, ich würde es zulassen. danach kam überhaupt nichts mehr, außer ein verkacktes silvester, an dem sie sich einem anderen gewidmet hat, die tage danach, schlaflose nächte und am 1.1. noch ein paar schöne einträge von ihr auf dem assoziationsblaster über irgendwelche exfreunde denen sie hinterhertrauert, bzw die sie sooo vermisst und zu denen sie schreibt, wo sie es überall getrieben haben. achja und einen videoabend bei einer anderen freundin, andem sie sich mit dieser besagten freundin über vile exfreunde von ihr unterhält ist doch geil nicht, dass mir das irgendwie weh tun würde, aber feingefühl?nein, denn ich werde ja schon irgendwie damit fertig. und nachts dann kuschelt sie sich wieder von hinten an mich heran, weil sie wahrscheinlich ein bisschen nähe braucht, naja sie hat ja mich und weiß, dass sies machen kann, hey is ja egal was am nöchsten morgen ist, egal, dass ich nicht mehr schlafe und nicht mehr esse und kein bock mehr auf nichts habe, egal, wie sehr sie mir jeden tag weh tut, ist ja egal, denn ich kann ihr ja sowieso nicht lange böse sein und heeey...das wird schon. ja, ihr leben geht halt weiter, was will ich auch anderes erwarten, ihr leben, sowie sex und liebesleben geht weiter und ich werde ein kleiner eintrag in ihrem buch bleiben, wenn überhaupt, eine erfahrung, vielleicht noch nicht mal das, eine synapse in ihrem gehirn von 5000000000000000000 anderen. für sie ist die sache gegessen, ich glauch noch nichtmal mehr, dass sie an irgendeinem zeitpunkt noch an mich denkt, die emails, die wir uns schreiben werden immer unpersönlicher, scheinen ihr fast ein zwang zu sein und ich werde langsam verrückt. ja ich denke, dass mir noch nie jemand so wehgetan hat wie diese frau. ich wünschte mir so sehr, dass ich wieder gefühllos bin, so wie ich es 2 jahre war, bevor sie in mein leben kann, ich konnte nichts dagegen tun, ich musste mich verlieben. nun gut die liebe kann man halt nicht beeinflussen, weder meine noch ihre liebe aber man sollte in liebesdingen immer fair bleiben. das war alles andere als fair. mein herz liegt am boden, meine welt steht still, hey aber nicht dass ich das jeh zeigen würde und nicht, dass sie das wüsste, denn ihre welt dreht sich weiter

Wenkmann schrieb am 4.1. 2006 um 23:01:47 Uhr zu

Mariella

Bewertung: 3 Punkt(e)

»So, Mariella, du hast also schon die Koffer gepackt

»Jaaaah....!«

"Aha!
Und?
Wo soll es denn hingehen?"

»Mhmmm..ich weiß nicht so recht....«

»Und mit wem willst du denn reisen

»Tja, das habe ich mcr auch noch nicht so recht überlegt...«

"Mit dem Zug?
Oder doch lieber einen Flug?"

»Also, jetzt wo du mich so fragst....«

»Aber gepackt hast du schon einmal

"Ganau!
Kommst du mit?"

EsIstSommer schrieb am 21.1. 2006 um 12:10:48 Uhr zu

Mariella

Bewertung: 2 Punkt(e)

mein klon, mein seelenfreund, mein interrail-tour-begleiter, in meinem jahrgang *g* und besoffen noch lustiger als sonst schon. ach ja ich vergaß, dass ich sie lieb hab

mcnep schrieb am 3.5. 2006 um 21:16:08 Uhr zu

Mariella

Bewertung: 1 Punkt(e)

Es hat mich schon sehr gestört, dass mich * beim Sex immer Mariella nannte. Während er seine Ejakulation zelebrierte, war ich um meinen Höhepunkt gebracht.

Einige zufällige Stichwörter

Spunk
Erstellt am 9.4. 2001 um 15:46:43 Uhr von Hella Wahnsinn, enthält 18 Texte

semiotisch
Erstellt am 9.7. 2000 um 13:13:25 Uhr von pixlfuxa, enthält 22 Texte

Wrack
Erstellt am 11.8. 2000 um 21:30:05 Uhr von snake, enthält 19 Texte

Rückbestätigung
Erstellt am 12.2. 2012 um 16:10:41 Uhr von kingkong, enthält 1 Texte

Friedhofsbesucher
Erstellt am 7.11. 2003 um 21:30:07 Uhr von Das Gift, enthält 16 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0109 Sek.