Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 45, davon 41 (91,11%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 7 positiv bewertete (15,56%)
Durchschnittliche Textlänge 267 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung -0,200 Punkte, 21 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 8.9. 2000 um 14:59:56 Uhr schrieb
lisa über Haustier
Der neuste Text am 6.7. 2022 um 03:50:00 Uhr schrieb
Yadgar über Haustier
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 21)

am 21.7. 2005 um 18:45:34 Uhr schrieb
Hannes über Haustier

am 2.11. 2005 um 22:06:22 Uhr schrieb
Ernst Dieter Müller über Haustier

am 30.3. 2006 um 19:22:34 Uhr schrieb
crazybunny über Haustier

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Haustier«

ömmel schrieb am 28.7. 2007 um 13:04:27 Uhr zu

Haustier

Bewertung: 7 Punkt(e)

Ist mir zu Hause extrem langweilig und folgende Punkte kommen hinzu:
a) ich kann niemanden besuchen
b) ich kann nichts ausserhalb machen
c) ich kann oder will nichts erledigen
d) ich kann niemanden anrufen
e) ich hab kein Geld
f) in meiner wohnung bin nur ich
g) es läuft nichts im fernsehen
h) ich habe kein buch
i) ich will nichts machen, was mit denken zu tun hat
j) ich will nicht putzen
k) ich will nicht essen und trinken
l) ich hab keinen Bock im Internet zu surfen
m) ich verspüre null Bock auf Haustier - quälen
n) ich hab nichts, an das ich mich gedanklich festhalten kann
o) lustlosigkeit im bezug auf pc - spiele
p) lustlosigkeit im bezug auf musik und tanzen
q) keinen bock die zeit im Bett versuchen tot zu schlagen
r) mir das leben zu nehmen
s) keinen bock drogen zu nehmen, um mir es angenehm zu gestalten
t) kein verlangen die zeit mit ununterbrochenem Zigaretten - Rauchen zu verschwenden
u) kein interesse, das Haus und seine Bewohner in die Luft zu jagen
v) keine freude daran, die nachbarin zu vergewaltigen und ihre Kinder zu töten
w) keinen bock gitarre zu spielen
x) keine lust, comics zu zeichnen
y) kein verlangen danach, mir einen zu wichsen
z) null hingabe, die pflanzen zu pflegen
dann:
ja, dann muss mir eine andere Beschäftigung einfallen, damit ich beschäftigt und nicht gelangweillt bin.

tx schrieb am 18.4. 2003 um 21:47:30 Uhr zu

Haustier

Bewertung: 2 Punkt(e)

heute ist unsere hausratte marrill gestorben.
sie war schon sehr alt und krank und hat seit mindestens 2 tagen nichts mehr gegessen und getrunken und man konnte echt sehen, dass es ihr ziemlich schlecht ging.
eigentlich gehörte sie meiner freundin, die aber grade ein paar tage in london ist. weil ich unbedingt wollte, dass marrill zumindest noch so lange lebt bis meine freundin wieder hier ist, habe ich alles versucht was zu essen und etwas wasser in marrill hineinzubekommen. aber sie wollte absolut nichts.
schließlich hab ich mich in meiner verzweiflung dazu durchgerungen, marrill mit einer spritze (ohne nadel) etwas milch in den mund zu pumpen. ich hatte von anfang an kein gutes gefühl dabei, weil es mir zu wider war, das arme, kranke, leidende tier auf den rücken zu drehen und ihr gegen ihren willen die milch zu geben.
ich hätte es wirklich besser wissen sollen, denn kaum hatte ich damit angefangen, hat marrill keine luft mehr gekriegt; hat sich wohl verschluckt. ich hab alles versucht, was mir eingefallen ist, aber es hat nichts geändert. das hat ewig gedauert und es war wirklich furchtbar. die arme marrill hat gekämpft und gekämpft und hatte keine chance. man konnte die angst in ihren augen sehen.
jetzt gehts mir so beschissen wie selten in meinem leben. obwohl sie eigentlich meiner freundin gehörte, hab ich sie auch echt gern gehabt. jetzt bin ich schuld, dass sie so einen schrecklichen todeskampf durchleiden musste -- dabei hätte ich es wirklich besser wissen müssen. es hätte nicht auf diese weise enden dürfen, das hatte sie nicht verdient.
am montag werden wir sie beerdigen und ich wünschte ich könnte davon ausgehen, dass sie mir das vergeben hätte, würde sie noch leben.

Liamara schrieb am 8.9. 2000 um 18:32:04 Uhr zu

Haustier

Bewertung: 1 Punkt(e)

Haustiere zu halten finde ich - ratet mal - natürlich total doof. Wellensittiche gehören nach Australien und Schildkröten ins Wasser. Gut, gegen Hunde und Katzen kann man kaum etwas sagen, die sind schon viel zu lange domestiziert. Obwohl ich auch bei Hunden finde, man sollte schon Platz haben, einen Garten etc. Natürlich will ich auch einem alten, einsamen Menschen nicht den Hund oder die Katze absprechen, die dann schnell zum besten Freund wird. Aber vielleicht würde auch der Seniorenclub helfen. Trotz allem finde ich am schlimmsten, sich einen Exoten als Haustier zu halten. Ich mag Schlangen, aber gehören die in die Wohnung? Ratten, Mäuse, womöglich noch Eichhörnchen?

Einige zufällige Stichwörter

Mougat
Erstellt am 1.1. 2000 um 11:41:47 Uhr von Masi, enthält 16 Texte

langweilig
Erstellt am 4.10. 1999 um 21:02:47 Uhr von Irrfisch, enthält 298 Texte

Burundi
Erstellt am 17.1. 2003 um 23:26:44 Uhr von Olivia, enthält 33 Texte

Lebenszyklus
Erstellt am 6.4. 2006 um 17:38:48 Uhr von wauz, enthält 3 Texte

Zank
Erstellt am 2.3. 2022 um 15:42:07 Uhr von ich sagte voilà und, enthält 3 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0551 Sek.