Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 41, davon 40 (97,56%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 22 positiv bewertete (53,66%)
Durchschnittliche Textlänge 318 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 0,537 Punkte, 9 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 26.1. 1999 um 00:17:17 Uhr schrieb
Bovis B. über sechzehn
Der neuste Text am 19.7. 2015 um 15:00:43 Uhr schrieb
joo über sechzehn
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 9)

am 10.2. 2005 um 02:44:31 Uhr schrieb
Arsch der Apokalypse über sechzehn

am 19.7. 2007 um 12:38:20 Uhr schrieb
Kerstin über sechzehn

am 19.7. 2007 um 12:12:52 Uhr schrieb
biggi über sechzehn

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Sechzehn«

Dortessa schrieb am 26.7. 2001 um 04:16:01 Uhr zu

sechzehn

Bewertung: 2 Punkt(e)

Ein Googol ist eine 1 mit 100 Nullen. Hundert ist das Quadrat von Zehn. Zehn ist die Basis unseres Zahlensystems. Diese Zahl ist größer als die Anzahl der Atome im beobachtbaren Teil des Universums. Im Zweiersystem wäre ein Googol nur 2 hoch 4 eben 16.

Ein Googol ist auf Basis
2 -- 2e4 = 16
3 -- 3e9 = 19683
4 -- 4e16 = 4294967296 -- etwa Weltbevölkerung von 1979
5 -- 5e25 etwa 2.98*10e17 -- etwa die Nukleonen in einen halben Mikrogramm Materie.
6 -- 6e36 etwa 1.03*10e28 -- etwa die Nukleonen in 17 Kilogramm Materie.
7 -- 7e49 etwa 2.57*10e41 -- etwa 428 Milliarden Tonnen Materie
8 -- 8e64 etwa 6.28*10e57 -- etwa 5.25 Sonnenmassen
9 -- 9e81 etwa 1.97*10e77 -- etwa zwei Promille der Materie im beobachtbaren Universum
10 -- 10e100 -- etwa 200 Trillionen mal das beobachtbare Universum !!!







Liamara schrieb am 26.1. 1999 um 22:21:23 Uhr zu

sechzehn

Bewertung: 2 Punkt(e)

Was habe ich denn gemacht, als ich 16 war? Das war in den 80ern. Hm. Ich glaube da kam ich aus der Schule, also vorher war natürlich noch die Abschlussklassenfahrt. Und die ging nach Berlin. Damals gab es noch die DDR. In Ostberlin fand ich es schrecklich. In dem Kaufhaus dort gab es Schreibpapier, mit dem sich andere Leute den Hintern abwischen und es Öko-Klopapier nennen würden. Die Bratwurst sah aus wie hingekotzt, und alles war so grau. Hoffentlich ist es heute schöner da!

Mano schrieb am 14.7. 1999 um 19:55:57 Uhr zu

sechzehn

Bewertung: 2 Punkt(e)

Und schon wieder eine Bestätigung, daß tatsächlich alles im Leben relativ ist: Mit 16 habe ich gehofft, endlich 18 zu sein. Als ich 18 war, fand ich das Alter böde und wollte dann doch lieber 20 sein - Twen ist besser alls Teenie! Aber älter als 20 - nein Danke! 20 ist doch ein tolles Alter! Aber nun: Kaum vorstellbar, daß ich auch 'mal 20 war - und erst recht nicht 16 - obwohl: Ist beides ja eigentlich erst ein paar Jahre her. Und was ist, wenn ich 30 bin? So alt möchte ich eigentlich garnicht werden - besser Twen bleiben. So alt wie jetzt, das wäre gut. Obwohl: Das habe ich mir letztes Jahr auch schon gedacht - und vorletztes - und... Ich bin gespannt, was ist, wenn ich demnächst dreißig bin - und dann vierzig - wer weiß das schon? Sicher ist nur: 16 werde ich nichtmehr werden. Schade? Oder: Gut so?

eisEbs schrieb am 2.6. 1999 um 14:06:31 Uhr zu

sechzehn

Bewertung: 2 Punkt(e)

Ich als junger Huepfer (sorry - englische Tastatur) bin zwar keine 16 mehr aber trotzdem bezeichnet mich der Dragan immer so & er sagt auch ich wuerde noch nix kenne und sei immer gleich so schnell beeindruckt.
Allerdings bin ich lieber ein junger Huepfer als ein verbitterter Linux-Hippie, der sich von gernix mehr beeindrucken laesst. Ich denke, das muss mir sogar der Dragan zugestehen.

Liamara schrieb am 26.1. 1999 um 22:20:09 Uhr zu

sechzehn

Bewertung: 2 Punkt(e)

Was habe ich denn gemacht, als ich 16 war? Das war in den 80ern. Hm. Ich glaube da kam ich aus der Schule, also vorher war natürlich noch die Abschlussklassenfahrt. Und die ging nach Berlin. Damals gab es noch die DDR. In Ostberlin fand ich es schrecklich. In dem Kaufhaus dort gab es Schreibpapier, mit dem sich andere Leute den Hintern abwischen und es Öko-Klopapier nennen würden. Die Bratwurst sah aus wie hingekotzt, und alles war so grau. Hoffentlich ist es heute schöner da!

Einige zufällige Stichwörter

Pipimädchen
Erstellt am 28.11. 2000 um 20:08:10 Uhr von Corleone, enthält 103 Texte

Wundarschbehandlung
Erstellt am 13.1. 2017 um 17:06:31 Uhr von Der Franz, enthält 13 Texte

Affengeil
Erstellt am 25.6. 2008 um 13:25:12 Uhr von DaDa, enthält 5 Texte

Akazie
Erstellt am 19.7. 2001 um 21:46:08 Uhr von Mcnep, enthält 9 Texte

Aufschreibesystem
Erstellt am 3.4. 2001 um 21:17:11 Uhr von hei+co, enthält 14 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0105 Sek.