Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 494, davon 481 (97,37%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 212 positiv bewertete (42,91%)
Durchschnittliche Textlänge 223 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 0,670 Punkte, 178 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 25.2. 1999 um 17:10:46 Uhr schrieb
maw über Sehnsucht
Der neuste Text am 3.9. 2018 um 19:06:07 Uhr schrieb
Frank über Sehnsucht
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 178)

am 14.2. 2008 um 10:07:39 Uhr schrieb
Christine über Sehnsucht

am 18.11. 2007 um 12:22:38 Uhr schrieb
Bettina Beispiel über Sehnsucht

am 9.12. 2005 um 21:27:34 Uhr schrieb
Windows 3.11 über Sehnsucht

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Sehnsucht«

Fenice schrieb am 2.10. 2000 um 08:26:15 Uhr zu

Sehnsucht

Bewertung: 9 Punkt(e)

Erst die Sehnsucht, sofern sie sich auf ein anderes Subjekt richtet, welches seinerseites sehnsüchtig ist nach einem dritten Gegenstand, verdient ihren Namen; erst so wird sie ewig unerfüllt und darum unendlich.

(deutscher Philosop)

Sadhus schrieb am 28.10. 2000 um 17:32:32 Uhr zu

Sehnsucht

Bewertung: 7 Punkt(e)

Ich habe so viele Sehnsucht nach so vielen Dingen: keine Angst mehr vor Mundgeruch zu haben, bis an mein Lebensende nackt herumlaufen zu können, mich an einen lebendigen Teddybären kuscheln, die ganze Welt bereisen.
Aber wenn ich das schreiben darf, das Aussprechen darf, hier und jetzt, erfüllt sich schon mehr davon als ich mir träumen ließ.

Simone schrieb am 8.8. 2000 um 01:04:11 Uhr zu

Sehnsucht

Bewertung: 8 Punkt(e)

Ich habe Sehnsucht nach deinen dunklen, vertrauten Augen, nach deiner Nähe, nach deinen weichen Händen...nach all dem Besonderen, das zwischen uns war und das ich bis heute nicht in Worte fassen kann.
Es ist Jahre her, daß wir uns voneinander verabschiedet haben. Und sollten wir uns jemals wiedersehen, werde ich nur schüchtern lächeln, meinen Blick senken und dann an dir vorbeigehen, als hätten wir uns nie gekannt.

Fenice schrieb am 30.7. 2000 um 01:55:31 Uhr zu

Sehnsucht

Bewertung: 6 Punkt(e)

wirklich schlimm ist, wenn man eine ungeheure Sehnsucht hat, und nicht weiß, wonach, denn dann ist es wirklich schwer, die richtigen schritte zu gehen, um die sehnsucht zu stillen, manchmal kann man sich dann nichteinmal ernst nehmen

Tanna schrieb am 13.9. 1999 um 15:35:38 Uhr zu

Sehnsucht

Bewertung: 7 Punkt(e)

Sehnsucht ist ein leiser, warmer Schmerz. Solange sie nicht zu groß und zu schwer erfüllbar ist, kann man den Schmerz ertragen, und er ist sogar schön. Aber eine große Sehnsucht nach etwas, was eigentlich so gut wie unmöglich ist - das ist grausam.

Kerstin schrieb am 7.4. 2000 um 14:58:33 Uhr zu

Sehnsucht

Bewertung: 5 Punkt(e)

Alles was du nicht bekommen kannst, nie bekommen wirst sondern immer nur in deinen Gedanken erreichst....
Doch ohne Hoffnung ist Sehnsucht wertlos und ohne Hoffnung könnte ich nicht leben, darum hoff ich weiter dass meien Sehnsucht mal irgendwann gestillt wird

quax schrieb am 19.5. 2000 um 21:42:26 Uhr zu

Sehnsucht

Bewertung: 8 Punkt(e)

Sehnsucht

Wünsche ich mir doch so sehr Dir zu begegnen.
Dir lachend hinter her zu hüpfen, Dich haschend
verulken und dann, Dich umarmend, nur noch zu fühlen.

Deine Unergründbarkeit reizt mich bis aufs Blut.
Herausfordernd lockst Du mich in meinem Denken.
Vergnügt halte ich Ausschau nach dir,
mußt wohl noch geboren werden,
bis in alle Ewigkeit.

Maya schrieb am 16.10. 2001 um 09:48:48 Uhr zu

Sehnsucht

Bewertung: 3 Punkt(e)

Der Philosoph Platon war der erste, der sich dem Thema Sehnsucht annahm. Er sprach von der ursprünglichen Einheit von Mann und Frau, einer Androgynität, der in einer anfänglichen Kugelgestalt Ausdruck verliehen war. Doch Zeus, dem das so vereinte Menschengeschlecht zu stark wurde, hieb es entzwei. Durch die Teilung entstand eine immerwährende Sehnsucht. So wird die Liebe bei Platon als ein Verlust definiert. Liebe entsteht durch Zerreissen. Sie entsteht erst dort, wo ich den Anderen verloren habe. Frühe Phasen im Leben eines Menschen schaffen ein Zuhause. Sehnsucht entsteht, wenn dieses Zuhause verloren geht. Sehnsucht ist gerade in der Moderne ein Gefühl, das beständig zunimmt. Durch unsere Mobilität entfernen wir uns immer mehr von unserem Kiez, den wir nie hatten, unserem Bauernhof, unseren Wurzeln. Sehnsucht in der Moderne ist der Ausdruck eines unwiderbringlichen Verlustes von Heimat, von einem Zuhause, einem Angekommen sein.

Gilwen schrieb am 18.10. 2001 um 00:19:13 Uhr zu

Sehnsucht

Bewertung: 4 Punkt(e)

neulich war Sie mal wieder in seine Stadt gefahren es wäre schön dachte sie wenn er mir zufällig begegnen würde. Der Weg zurück war von sehr langer Weile. Es war sowieso von jeher aussichtslos gewesen keiner war beim näherkommen zu ihm geworden die Stadt bestand aus 3 millionen Einwohnern die Straßen und Häuser sahen sich so ähnlich wie Menschen plötzlich Menschen gleichen die man sich zu sehen wünscht.

Fenice schrieb am 28.9. 2003 um 01:40:42 Uhr zu

Sehnsucht

Bewertung: 4 Punkt(e)

Jetzt hab ich sie endlich, diese Sehnsucht, und sie reisst und zerrt an mir, so sehr, dass ich manchmal sogar froh bin, dass ich wie festgewurzelt bin... jetzt hab ich sie endlich, diese Sehnsucht, und sie reisst und zerrt an mir, zieht mich in alle Richtungen gleichzeitig, weshalb ich wie festgewurzelt bin... jetzt habe ich sie endlich, diese Sehnsucht, und ich versuche sie, an jemandem, an etwas festzumachen, damit ich endlich aufhöre, wie festgewurzelt zu sein.

Mich zerreißt es bald.

Einige zufällige Stichwörter

Saddam
Erstellt am 30.7. 2002 um 18:22:44 Uhr von Filosof, enthält 33 Texte

Joker
Erstellt am 11.5. 2001 um 14:34:11 Uhr von quimbo75@hotmail.com, enthält 15 Texte

Hirnfäkalien
Erstellt am 6.3. 2007 um 14:41:17 Uhr von tigerauge, enthält 6 Texte

800-Euro-Kinderwagen
Erstellt am 29.4. 2010 um 13:16:53 Uhr von keltin, enthält 6 Texte

HuygensschesPrinzip
Erstellt am 25.2. 2003 um 01:02:18 Uhr von radon, enthält 5 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0388 Sek.
E-Mails sammelnde Stinke-Spammer: Fresst das! | Tolle E-Mail-Adressen