Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 58, davon 53 (91,38%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 10 positiv bewertete (17,24%)
Durchschnittliche Textlänge 607 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung -0,379 Punkte, 25 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 20.1. 2007 um 23:32:30 Uhr schrieb
mcnep über Schamhaare
Der neuste Text am 28.1. 2018 um 14:05:09 Uhr schrieb
Charles über Schamhaare
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 25)

am 20.2. 2010 um 12:35:14 Uhr schrieb
Bettina Beispiel über Schamhaare

am 25.8. 2013 um 14:54:11 Uhr schrieb
Vivien über Schamhaare

am 8.5. 2007 um 15:38:07 Uhr schrieb
Tsche über Schamhaare

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Schamhaare«

Astrid schrieb am 17.7. 2007 um 13:02:17 Uhr zu

Schamhaare

Bewertung: 9 Punkt(e)

Ich habe einen Busch und ich finde es schön so.

Nur einmal war es blöd, da ließ ich mich von meinem Freund zum Spiel mit Kerzenwachs überreden. Schnell war ich nackt auf dem Küchentisch festgebunden und bekam eine Augenbinde. Es war unheimlich erregend, nicht zu sehen, was als nächstes passiert und auf den Einschlag des nächsten heißen Wachstropfens irgendwo auf dem Körper zu lauern.

Den zweiten Tropfen auf die gleiche Stelle spürt man kaum noch und so wurde die Wachsschicht auf mir immer dicker.
Als er mich dann befreite, konnten wir das Wachs von meiner Brust, wie bei einer Körperabformung abnehmen. Im Schritt allerdings waren die Schamhaare durch die Wachsschicht dick miteinander verklebt und Bernd hatte sogar in das weiche Wachs ein Siegel gedrückt.
Er lächelte mich an und sagte »Meins«. Ich war jetzt also gesichert, nicht in einem Keuschheitsgürtel mit Schloss und Schlüssel sondern mit verklebten Schamhaaren und einem Siegel.

Ich blieb eine Nacht so. Aber am nächsten Morgen puhlte ich mir auf dem Klo das ganze Wachs wieder aus den Haaren. Das ging erstaunlich gut.

Seitdem lasse ich mich ab und zu versiegeln, wenn ich mit einer Freundin ausgehen möchte. Bernd macht das Spass und ausserdem ist er dann beruhigt, wenn ich ihm am Abend oder manchmal auch erst am nächsten Morgen das ungebrochene Siegel zeige.



Lena schrieb am 21.2. 2010 um 23:50:59 Uhr zu

Schamhaare

Bewertung: 2 Punkt(e)

Also ich will mal eine Lanze für Schamhaare brechen, frau kann auch in der heutigen Zeit, wo sich praktisch jede rasiert, noch zu ihrer Intimbehaarung stehen. Klar sieht es bestimmt nicht schlecht aus, wenn untenrum alles schön glattrasiert ist, doch auch ein schöner Busch kann entzücken.

Ich hab mich früher auch immer rasiert, bis ich es vor ein paar Jahren dann mal wieder sein gelassen habe und jetzt will ich meinen Busch nicht mehr missen.

Meiner Meinung nach sieht sowohl eine glattrasierte als auch eine behaarte Muschi gut aus, allerdings steht nicht jeder Frau ein behaarter Intimbereich. Wenn man sich die Schamhaare wachsen lassen will, dann sollte der Haarwuchs schon stark und dicht sein, vor allem ein dunkler und dicht-gewachsener Busch sieht bei braunem (gebräuntem) Teint der Haut und prallen Titten richtig gut und weiblich (und erwachsen) aus.

Meine Schamhaare rasiere ich nur an den Seiten etwas ab (das nichts aus dem Bikini schaut) - die restlichen Haare stutze ich nicht und lasse sie so wie sie sind - irgendwie wirkt so ein Busch mit langen Haaren auch ein bisschen verwegen und wild.

Wäre ich von Natur aus nicht so stark behaart wie ich es bin, dann würde ich mich wohl auch rasiere, doch so genieße ich es schon im Sommer am FKK-Strand mit meinem Busch zu liegen

Die Leiche schrieb am 22.12. 2007 um 22:07:11 Uhr zu

Schamhaare

Bewertung: 4 Punkt(e)

Was mir manchesmal vor meinem schleimigen inneren Auge umherhüpft ist eine Frau, so um die dreissig, mit einer ... naja, irgendeiner erotischen Figur halt, die so einen neon-gelben wickedweasel-Bikini trägt, wo untenrum nur so ein paar Quadratzentimeterchen Stoff sind, der spätestens beim Nasswerden (hihi) durchsichtig wird. Und dann müsste diese Frau so einen richtig tollen Bär haben, der um diesen Stoff herumquillt wie ein Urwald, eine Strähne schwarzer Locken bis hoch zum Bauchnabel ... wow ... das käme mal wirklich erotisch rüber, anders als dieses resopal-glatte Zeux.

Einige zufällige Stichwörter

Busenwunder
Erstellt am 7.5. 2003 um 23:26:04 Uhr von mcnep, enthält 13 Texte

Minuspunkteatombombe
Erstellt am 12.9. 2010 um 22:43:12 Uhr von Jean Pütz King, enthält 10 Texte

Erwachsene
Erstellt am 7.7. 2000 um 01:36:41 Uhr von Dortessa, enthält 66 Texte

Betriebssystem
Erstellt am 19.2. 2001 um 15:02:44 Uhr von Monika, enthält 46 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0107 Sek.