Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 76, davon 76 (100,00%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 29 positiv bewertete (38,16%)
Durchschnittliche Textlänge 266 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 0,513 Punkte, 41 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 6.12. 1999 um 19:41:26 Uhr schrieb
mak über Sinnlosigkeit
Der neuste Text am 6.11. 2018 um 08:33:55 Uhr schrieb
Christine über Sinnlosigkeit
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 41)

am 24.11. 2005 um 18:43:56 Uhr schrieb
Susanne über Sinnlosigkeit

am 21.5. 2006 um 19:06:10 Uhr schrieb
Margarita über Sinnlosigkeit

am 20.4. 2005 um 22:55:21 Uhr schrieb
Bettina Beispiel über Sinnlosigkeit

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Sinnlosigkeit«

Lauretta schrieb am 10.11. 2001 um 02:31:20 Uhr zu

Sinnlosigkeit

Bewertung: 8 Punkt(e)

Sinnlosigkeit ist ein unvermeidbarer Zustand auf dem Entwicklungsweg des menschlichen Bewußtseins.

Wenn alles das, was mir als bedeutungsvoll vorgesetzt wird, etwa: automatisierte, entleerte Handlungen, die Jagd nach Geld, die ungeheure Wichtigkeit eines Projekts, für das Menschen sich für Monate gegenseitig das Leben zur Hölle machen können, wenn also alles dies mir schlagartig lächerlich vorkommt, wenn ich nicht verstehe, wieso ein Mensch für ein Produkt, das die Welt nicht braucht, einen Kollegen bekämpft, wenn ich meine NAchbarin betrachte, die auf immer gleiche Weise Hund und Zeitungholen koordiniert und dabei scheinbar neu und doch immer gleich Guten Morgen sagt und mich das aggressiv macht, weil sie die Würdelosigkeit der Gewohnheit nicht bemerkt, wenn ich also all diese zum Teil durchaus schmerzhaften bequemen Wege betrachte, mit der Menschen Lebendigkeit vermeiden und nur weiß, daß ich mit dieser Wahrnehmung soeben ausgestiegen bin- dann befinde ich mich im Zustand der Erkenntnis von Sinnlosigkeit.

Und lediglich meine WAHL, eines der mächtigsten Instrumente des menschlichen Geistes bestimmt, ob ich mich umbringe, wie nicht wenige Menschen vor mir ob des Schocks, oder ob ich mich dareinfallen lasse und mich daraufhin in trotziger Veranntwortungslosigkeit ein wenig gehen lasse oder ob ich diesen Zustand des Schocks und der Leere nutze, um mir selbst näher zu kommen und mir MEINEN unauswechselbaren Sinn kreiere und daraus eine Vision bastle, bestimmt, wie fruchtbar meine Erkenntnis der vollkommenen Sinnlosigkeit war.

Gelber Frühling schrieb am 8.5. 2000 um 16:13:49 Uhr zu

Sinnlosigkeit

Bewertung: 1 Punkt(e)

Die Sinnlosigkeit der folgenden Worte wird dem Leser nach Beendigung dieses Satzes sofort verdeutlicht sein:

Deen zweiten dritten und auch so weiter denn einerseits gibt gar große Unglücklichkeit des Weiteren II. zu jagen auf,anderersits wieder Fisch, der so gleich vierter den Fool erweglichkeit des Hosenbodens mit noch mittelgrober aber dennoch nicht minderer Minderheit bescheinigt. Die Gelbheit des Frühlings- und erwachens fuck gar nicht aber zweiter. Viele, viele Zahlen doch wo sind Klar- oder Einheiten weder dort noch Mittelwestens gab es ja nicht in der Geschichte.Nordrheinwest(emp-)falen sich in letzter Distanz bevor das hohe Gedicht des Kapitals die 20. greisen Weisen befrug.Lug,Trug und Unzurechnungsfähigkeit sind die Probleme des alltäglichen Alltags oder ist heute Erdtag. Jedenfalls tat, wie Krebs mit nichten und Trabanten des Sozialistischen Kreises der minderwertigen Huldigungen. Die Löwen sinn los, was den nicht allzu sehr erblauten kapapa reckte. Und nun ein Mors: --...---.--...-.-.-.--.?
Aufgabe I: Der Krieg ist vorbei, wohl doch nicht ganz abu dabi.
Aufgabe II: Der Krieg ist vorbei. Elv is des Wahns nicht mehr mächtig und so unkontrolliert. Ist dies der Beginn oder erst der Anfang oder ein Seidenäffchen. Wer weiß das schon, wer sagt, sagt oder lasst es oder esst es. Nein, wer wirr wird wird wirr werden, wisse, Wiese? Ein Kackerlack oder Schabentier ist Johnson Dumm-heit er nicht so schmollt er. Dies sei der Schluß oder das Ende wie man es einschätzen will ohne Sinne, also Sinnlos quasi und im Endeffekt und mit mit den Fingern angedeuteten Anführungszeichen.Wer hasst das nicht? Nun Untergang.

Mekare schrieb am 28.3. 2000 um 22:59:45 Uhr zu

Sinnlosigkeit

Bewertung: 2 Punkt(e)

Allumfassend. Man kann alles soweit zurückverfolgen, bis nichts mehr einen Sinn ergibt. Auch das, was vorher scheinbar zu diesem oder welchem Zweck auch immer vorhanden war kann über den Zweck und dessen Sinn bis zur Sinnlosigkeit gebracht werden.

athex schrieb am 5.1. 2001 um 15:07:13 Uhr zu

Sinnlosigkeit

Bewertung: 2 Punkt(e)

Man sollte nicht so viel ueber Sinnlosigkeit jammern, denn man koennte sonst noch darauf kommen sich zu fragen, ob man sich je >sinnvoll< gefuehlt hat. Der Sinn des Lebens ist nur der Tod. Bis dahin unterhalten wir uns mit Geschwaetz.

nini schrieb am 16.1. 2002 um 18:39:36 Uhr zu

Sinnlosigkeit

Bewertung: 1 Punkt(e)

manchmal, spät nachts, wenn der schlaf nicht kommen will um mich in seine arme zu nehmen, frage ich mich nach dem sinn des ganzen. und dann, dann schwimmt träge wie ein hai mit bedrohlichem grinsen dieser gedanke an meine bewusstseins-oberfläche: »was wenn du dem sinnlosen leben ein ende bereitest...?« mit letzter kraft schlage und bekämpfe ich diesen hai, ringe ihn mit harpunen der logik und der angst nieder, mein herz schlägt schnell, ich reiße im dunkeln die augen auf. am nächsten morgen, wenn die sonne strahlt, strecke ich mich, lächele und schiebe alle bösen gedanken weit fort von mir. sinnlos? ich weiß nicht. aber so unendlich kostbar.

Einige zufällige Stichwörter

Kaiser
Erstellt am 5.9. 2001 um 07:54:07 Uhr von Dortessa, enthält 42 Texte

KIMJONGIL
Erstellt am 30.12. 2002 um 21:45:35 Uhr von Nachrichterin, enthält 17 Texte

darunter
Erstellt am 21.2. 2002 um 18:48:01 Uhr von sodom&Gomorra, enthält 11 Texte

Kommunistenhatz
Erstellt am 30.1. 2001 um 12:40:49 Uhr von Barney, enthält 16 Texte

plankenverschrauber
Erstellt am 24.7. 2003 um 20:50:38 Uhr von Hugo de la Smile, enthält 12 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0128 Sek.