Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 604, davon 544 (90,07%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 161 positiv bewertete (26,66%)
Durchschnittliche Textlänge 442 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung -0,334 Punkte, 163 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 8.10. 2001 um 03:18:52 Uhr schrieb
pikeur über Reitstiefel
Der neuste Text am 18.5. 2018 um 20:32:31 Uhr schrieb
Pferde über Reitstiefel
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 163)

am 4.3. 2014 um 13:23:05 Uhr schrieb
frank über Reitstiefel

am 16.12. 2011 um 22:01:32 Uhr schrieb
vanessa über Reitstiefel

am 25.2. 2012 um 17:23:04 Uhr schrieb
Ben über Reitstiefel

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Reitstiefel«

Pfadi-Fischer-Jäger-Reiter schrieb am 8.10. 2008 um 03:04:20 Uhr zu

Reitstiefel

Bewertung: 10 Punkt(e)

Reitstiefel sind einfach klasse, Leder, Gummi, PVC und ledergefütterte Gummistiefel die bis übers Knie reichen.Die hab ich z.z. am liebsten an. Ich trage AIgle-Reitstiefel mit Profilsohle auch zum Fischen und auf der Jagd, die sehen nicht nur hammermäßig aus sondern sitzen auch viel besser als normale Gummistiefel. Dazu trage ich Lederhosen oder BW Kniebundhosen. Vor allem Pfadi-Lederhosen in Nappa-oliv, die Kurze oder auch die Kniebund, einfach grenzgenial, mit den Eichenlaubtaschen, Stegträgern mit Hirsch-oder Edelweiss-Emblem und einem Gürtel breit wie eine Koppel an der dann das Pfadi-Messer in der Scheide hängt und der Schulterriemen eingehakt wird. Auch die kurze Graue in Chromspaltleder mit Latz oder Doppelzip, auch mit Eichenlaubtaschen, Stegträgern, HirschEmblem und Koppel, körpernah aber nicht zu eng, ist einfach nur Spitze. Man sieht toll aus damit, fühlt sich supergut darin, auch mit Gummireitstiefeln oder Watstiefeln beim Fischen oder mit hohen Lederschaftstiefeln für die Jagd.In der kurzen Lederhose fühle ich mich wieder jung,stark, voll Kraft und Saft und geniesse das schöne Angeln und Jagern in der Natur. Zum Reiten habe ich die gleiche Machart wie die kurze grüne Nappa-Pfadilederhose als Siefelhose weil in der Kurzen die nackten Schenkel am Sattel reiben würden und für Fischen und Jagen in der kalten Jahrezeit eine olivgrüne Nappa und eine graugrüne Chromspalt als Kniebundhosen. Reiten ist einfach grenzgenial :-)) Total geil ;-)) Schon wenn ich die olivgrüne Pfadi-Reitnappalederhose mit den Eichenlaubtaschen und den Stegträgern mit Hischemblem sowie breite Koppel und Schulterriemen anziehe und in die ledergefütterten Kürassier-Gummireitstiefel Venerie einsteige, dazu ein olivgrünes BW-Hemd+BW-Feldmütze+Binder mit Pfadi-Lederknoten überkommt mich ein tolles Gefühl von Überlegenheit und Stärke. Das sieht supergeil aus und fühlt sich auch so an.Das Gefühl steigert sich noch wenn ich die schweren Schultheiss-Sporen anlege , meine Blouson-Lederjacke anziehe und die schwere asiatische Polizeipeitsche in die Hand nehme.Ich kann es dann kaum noch erwarten endlich im Sattel zu sitzen, die Zügel meiner spanischen Kandare aufzunehmen, das Pferd mit Sporen und Peitsche zu dirigieren/dominieren und in dem geilen outfit einen tollen Ritt durch die herrliche Natur zu geniessen :-)) Die Macht so ein starkes Tier zu mit Sporen,Peitsche und Kandare beherrschen und dabei komfortabel tief im Sattel zu sitzen und die schwingenden Bewegungen durch die Lederhose zu spüren, der Geruch von Stute und Leder, der Anblick von Schenkeln in der NappaLederhose und den ultrahohen Gummireitstiefeln hat etwas ausgesprochen erotisches, ich fühle mich dabei sehr sexy und möchte gar nicht wieder absteigen. Nach 2-3 Stunden durch Wald und Feld im Sattel bin ich total entspannt und befriedigt aber ich könnte nochmal solange weiterreiten.
Mein Traum wäre es mit dem Pferd mal auf die Jagd zu reiten, das wäre genial beide Hobbys zu verbinden und es würde mir sicher extrem viel Spass machen :-)))

kim schrieb am 13.12. 2010 um 14:29:34 Uhr zu

Reitstiefel

Bewertung: 6 Punkt(e)

hi rena!! deine und bens grüsse hab ich ausgerichtet!!ich ab das stütchen voll gefordert! bin sie am anfang mal ohne piekser geritten um zu sehen wie sie nur auf schenkel geht--mein RL sagte ich sollte es mal versuchen---grins ne gerte habich aber mitgenommen lach und als sie wie erwartet stinkfaul daherlief hab ich ihr die gerte hart gegeben grins -das ging solange so lach bis meinRL sagte ich soll meine waffen wieder dranmachen um sie mal zum aufwachen zu bewegen grins .habe mir dann meine ganz langen dornsporen drangemacht und bin wieder aufgestiegen bin sie dann noch einige runden ohne sporen aber mit gerte geritten -- dann aber vorm spiegel hab ich ihr die piekser reingeknallt und dabei echt hart die gerte mehrmahls drübergezogen lach ich hab mir schon die runden vorher vorgestellt wie sie wohl reagiert --geil--sie hatt voll laut gepfurtzt und ist losgebockt lach dafür gabs noch kräftig extra gerte und sporen--grins danach war sie echt ne weile fleissig bis sie wieder einschlief lach hab sie aber nicht schlafen lassen und sie gegrüsst ticktickticktick pups lach es ist voll geil sie zu reiten sie schlägt jedesmal bei gerte mit dem schweif und grunzt so nett bei sporenhilfen ------------ geil!!!!! conny hats auch gesehen und will sie unbedingt auch mal flottmachen dann schau ich aber auch zu wird aufregeng grins

Pfadi-Fischer-Jäger-Reiter schrieb am 19.10. 2008 um 04:39:14 Uhr zu

Reitstiefel

Bewertung: 4 Punkt(e)

Meinen ersten Orgasmus hatte ich auf meinem originalgetreuen Schaukelpferd mit echtem kleinen Sattel.
Ich hatte weisse Jeans an und die schwarzen hochschäftigen Motorrad/Reitmilitärstiefel meines Vaters an.
Schon Monate vorher bin ich so auf dem Schaukelpferd auf dem Dachboden geritten und ich dachte mein Glied würde deswegen immer mehr wachsen, das war etwas unheimlich aber ich konnte es nicht lassen, allein das dominante Gefühl mit der Vorstellung es wäre ein lebendes Pferd war total erregend...bis es dann eines Tages zum Höhepunkt kam.
Von da an war das Reiten absolut unwiederstehlich... in die Stiefel steigen, aufsitzen,schaukeln und geniessen bis es feucht in der Unterhose wurde,einfach Klasse.
Noch heute komme ich im Sattel mit einem echten Pferd unter mir oft zum Höhepunkt und das Abspritzen beim Reiten im versammelten Trab oder Galopp in freier Natur ist oft besser als normaler Sex :-))

vanessa schrieb am 28.2. 2012 um 19:19:16 Uhr zu

Reitstiefel

Bewertung: 4 Punkt(e)

Wenn ich mein Hotti hart anpacke ,gibt es auch für Kleinigkeiten Gerte , Sporen oder beides gleichtzeitig, und ich suche nach Lektionen wo mein
Hotti widersätzlich reagiert. Dann kann ich mich richtig durchsetzen,das ist dann immer echt geil und danach ist er immer schön aufgedreht und er macht Spass , klar werde ich dabei auch mal energisch mit der gerte, grins ,oder knall ihm mal die sporen rein- er brauchts halt!!Und das dus g...finden würdest glaub ich schon!! --Du würdest lachen wenn du meine Reitstiefel sehen könntest --voll mit Hottischweiß.Lecker-grins



Kris Bollensen schrieb am 17.1. 2002 um 23:42:25 Uhr zu

Reitstiefel

Bewertung: 6 Punkt(e)

Für das Reiten sind Reitstiefel die wichtigste Ausrüstung. Beine und Füße werden geschützt gegen Stöße, Tritte und Schrammen. Für das Ausmisten sind Gummireitstiefel besser geeignet als solche aus Leder, weil man dann in die Scheiße treten kann.

Pfadi-Fischer-Jäger-Reiter schrieb am 19.10. 2008 um 04:23:45 Uhr zu

Reitstiefel

Bewertung: 4 Punkt(e)

Reitstiefel sind einfach Spitze, ob aus Gummi oder Leder, ob zur kurze Lederhose, zur Kniebundlederhose oder zur Reit-/Stiefellederhose oder auch zum Bw-Moleskin Gebirgspionier-Feldanzug mit der Kniebundhose.
Einfach Klasse die olivgrüne Nappalederhosen oder grauen Chromspaltlederhosen mit Eichenlaubtaschen und passenden Stegträgern mit Hischemblem sowie einer breiten schwarzen Koppel mit Schulterriemen und Messerscheide anzuziehen, dazu ein olivgrünes Bw-Hemd und -schirmmütze,Binder+Pfadilederknoten und dann genüsslich in die geilen Schaftstiefel zu steigen...was für ein tolles Gefühl in so einem geilen outfit zu stecken und dann zum Reiten, Fischen oder auf die Jagd zu gehen...

kim schrieb am 18.12. 2010 um 09:03:27 Uhr zu

Reitstiefel

Bewertung: 3 Punkt(e)

komme gerade vom füttern -conny wollte heute auch mal gilbert reiten--sie ist aufgestiegen und sofort mit ticktickticktick angeritten dazu hat sie ihm voll sporen reingebohrt er ist dann pfurtzend aus dem stand angetrabt --dann kam unser RL in die halle und sie musste ihn wieder in die box stellen weil er heute noch 3stunden laufen muss --schade -- rena deine grüsse bin ich geritten , hab die gerte oft bis zum spiegel rausgezögert, grins, und dann mit sporen zusammen gegeben 2mal auch im stand um sie geschlossen hinzustellen geil dabei kann ich ich sie am besten beobachten unddie reaktionen fühlen lach es waren öfters 3ticks hintereinander obwohl ich sie diesesmahl nicht als besonders faul einschätzen würde meine reitstiefel hab ich schon wieder geputzt sie hat voll geschwitzt alles verklebt soo jetzt erst mal fruhstücken und dann fahr ich wieder in den stall diesmal nicht zum füttern sondern zum r e i t e n möchte gerne ausreiten --toller schnee lach ach -noch am rande --basti ist jetzt geschoren damit man ihn schneller trocken kriegt ---conny sagt damit die gerte besser zieht lach

lisa schrieb am 19.7. 2013 um 08:11:11 Uhr zu

Reitstiefel

Bewertung: 2 Punkt(e)

Das Schuli ,daß ich reiten will ist echt voll abgehärtet .Auch nur bei Kleinigkeiten kriegt er n von mir immer mindestens 2 mal die Gerte fest drübergezogen. Er schlägt dann immer mit dem Schweif aber sonst passiert nicht viel-lach.Hab auch meine langen scharfen Dornsporen oft feste dran damit sich was tut-grins. Sooft wie er die Gerte feste kriegt,müsste seine Flanke und der Arsch voll glühen.Er ist halt ein extremes Faultier und deshalb voll geil zu reiten .Lach!!!!!! So oft, und soooo feste wie er, hat kaum ein Hotti von mir die Gerte gefühlt . lach-Und wie geil er DUFTET wenn ich ihn richtig nass geritten habe !!!!!Ich werde mir seinen geilen Duft mit meinen Reitstiefeln nach Hause holen. Lach



kim schrieb am 30.5. 2010 um 20:21:32 Uhr zu

Reitstiefel

Bewertung: 6 Punkt(e)

ich mag den geruch meiner lederreitstiefel deshalb stelle ich sie oft in den flur an die heizung so duftet die ganze wohnung schonmal nach pferdeschweiss lach

fligania schrieb am 12.5. 2012 um 21:59:24 Uhr zu

Reitstiefel

Bewertung: 2 Punkt(e)

Hi Vanessa, lange nichts mehr von dir gehört.Hab die Reitsachen incl Reitstiefel angezogen und bin zum reiten gefahren. Berichte mal über das reiten von heute. Er hat schon beim Aufsteigen die Bekanntschaft mit den Sporen gemacht. er blieb nicht stehen. Beim 4.mal aufsteigen blieb er wunderbar stehen, konnte in Ruhe die Zügel und die Gerte aufnehmen. Im Schritt gabs dann die Gerte noch dazu. Wenn man ihn gleich am Anfang richtig wachmacht läuft er super. Hab so das Gefühl das er nach den Sporen und der Gerte verlangt. Jedenfalls war er nach einer Stunde gut geschwißt und hat gut Hottischweiß produziert. Wie die Reitstiefel und die Sporen aussehen kannst Du Dir denken. Werde ihm morgen wieder hart anpacken denn so macht es richtig Spass ihn zu reiten. Werden ihn von Dir mit dn Sporen grüßen. Was hast Du so erlebt? Konntest Du deine Waffen richtig einsetzten?

Einige zufällige Stichwörter

Fuchtelfilme
Erstellt am 22.10. 2002 um 13:26:42 Uhr von Tante Mathilda, enthält 12 Texte

niederländisch
Erstellt am 26.2. 2002 um 15:59:57 Uhr von Suse, enthält 13 Texte

Kissenschlacht
Erstellt am 7.10. 2002 um 00:36:30 Uhr von namensindschallundrauch@der-nachtmensch.de, enthält 14 Texte

Qualen
Erstellt am 7.5. 2007 um 02:26:49 Uhr von mcnep, enthält 4 Texte

Ravioli
Erstellt am 20.2. 2002 um 12:32:53 Uhr von Suse, enthält 22 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0573 Sek.
E-Mails sammelnde Stinke-Spammer: Fresst das! | Tolle E-Mail-Adressen