Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 736, davon 719 (97,69%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 316 positiv bewertete (42,93%)
Durchschnittliche Textlänge 258 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 0,582 Punkte, 220 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 25.1. 1999 um 17:47:45 Uhr schrieb
Anina über wahrheit
Der neuste Text am 15.1. 2017 um 12:56:39 Uhr schrieb
Arno über wahrheit
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 220)

am 14.2. 2004 um 18:12:00 Uhr schrieb
ungesüsster Cappuccino über wahrheit

am 20.7. 2009 um 16:02:41 Uhr schrieb
mesi über wahrheit

am 19.7. 2009 um 13:28:01 Uhr schrieb
mesi über wahrheit

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Wahrheit«

Liamara schrieb am 11.2. 1999 um 20:25:15 Uhr zu

wahrheit

Bewertung: 59 Punkt(e)

Ich glaube nicht, dass ihr die Wahrheit hören wollt. Ihr wollt die Wahrheit hören? Also gut. Der Assoziations-Blaster ist nicht das, was er scheint. Es ist kein Programm von Studenten. Alvar und Dragan haben nichts damit zu tun. Sie bekamen 10.000 Mark dafür, dass sie ihre Namen zur Verfügung gestellt haben und so tun, als ob sie den Blaster regelmässig warten. In Wahrheit ist der Assoziationsblaster aber eine Geheimoperation des FBI in Zusammenarbeit mit Interpol und dem BND, bei der es um um Manipulation im Internet geht. Ja, der Blaster ist nur dazu da, euch zu studieren. Der gläserne Mensch ist längst Wirklichkeit. Mit dem Blaster werdet ihr alle kontrolliert. Jeder Name wird registriert und alles wird protokolliert. Und eines Tages wird es klingeln bei euch, und da steht dann die Polizei und fordert euch auf mitzukommen, weil ihr was über Sex geschrieben habt und nicht mitbekommen habt, dass kürzlich ein Gesetz erlassen wurde bezüglich Sex im Netz, dass es verboten wurde darüber zu schreiben, zu sprechen oder auch nur zu lesen. Ja, dann landet ihr alle im Knast, aber ihr wolltet ja nicht hören. Der Assoziations-Blaster ist gefährlich.
Dieser Artikel könnte auch unter dem Stichwort -> Verschwörungstheorie einsortiert werden. Und sagt nicht, ich hätte euch nicht gewarnt! Oh, es klingelt. Ich muss gehn.

Cabbie schrieb am 11.9. 2000 um 12:46:15 Uhr zu

wahrheit

Bewertung: 9 Punkt(e)

Gibt es nicht. Glaube gibt es. Manche kennen den Unterschied nicht und glauben die Wahrheit zu kennen. In Wahrheit glauben sie das aber nur.
Glaube ich jedenfalls.

Rotschoenberg schrieb am 3.11. 2007 um 19:14:26 Uhr zu

wahrheit

Bewertung: 5 Punkt(e)

Ich habe eine ziemlich präzise Vorstellung von Wahrheit: und zwar ist das die Identität eines Sachverhaltes und dessen Abbildung in meinem Bewußtsein. Wenn ich mir ein geistiges Modell über einen Sachverhalt und dessen Umfeld aufbaue und in diesem Modell bewegt sich die Abbildung des Sachverhaltes nach den gleichen Regeln und mit den gleichen Resultaten in diesem Umfeld wie sie es in der Natur, im Individuum oder in der Gesellschaft auch tut, dann nenne ich das Modell so lange wahr, bis unwiderlegbare Zweifel aufkommen. Ist das Umfeld scharf begrenzt, dann handelt es sich um eine relative Wahrheit; das heißt, die Gültigkeit der Wahrheit beschränkt sich auf die angenommenen Bedingungen des Umfeldes (steht in Relation). Solche geistigen Modelle, die in Nachbarschaft stehen, lassen sich fusionieren zu wahrhaftigen Aussagen breiterer Gültigkeit, allerdings höherer Komplexität. Man kann zunehmend das Umfeld zum immanenten Bestandteil des Sachverhaltes machen und schafft damit ein neues Umfeldalso auch neue Grenzen. Die absolute Wahrheit - die keine Randbedingungen mehr hat, da alle denkbaren Bedingungen Bestandteil des Sachverhaltes geworden sind, deren Gültigkeitssektor „gegen 360° geht“ – als Synthese aller wahrhaftigen Aussagen, ist zwar ein Theoretikum, aber doch eine Asymptote.

fraggle schrieb am 15.11. 2000 um 20:40:01 Uhr zu

wahrheit

Bewertung: 4 Punkt(e)

schläfst du oder schlafe ich? lebst du in der realität oder tue ich es? traumkind du und ich ein philosoph mit einer endlosschlaufe im kopf? länger brauchen wir nicht darüber zu schnacken, denn gott, unser vater, bringt uns so wie wir sind auf einen nenner.

wolfsheim schrieb am 25.2. 2003 um 20:10:39 Uhr zu

wahrheit

Bewertung: 1 Punkt(e)

Kein zurück



Es gibt kein Weg zurück....
Weist Du noch wie´s war?
Kinderzeit, wunderbar.
Die Welt ist bunt und schön.
Bis du irgendwann begreifst,
das nicht jeder Abschied heißt,
es gibt auch ein wiedersehn.
Immer vorwärts Schritt um Schritt,
es geht kein Weg zurück.
Was jetzt ist, wird nie mehr ungeschehn.
Die Zeit läuft uns davon,
was getan ist, ist getan
und was jetzt ist, wird nie mehr so geschehn
Ein Wort zuviel im Zorn gesagt,
wie stehts zu weit nach vorn gewagt,
schon ist es vorbei.
Was auch immer jetzt getan,
was ich gesagt hab, ist gesagt.
Und was wie Ewig schien,
ist Vergangenheit.
Immer vorwärts Schritt um Schritt,
es geht kein Weg zurück.
Was jetzt ist, wird nie mehr ungeschehn.
Die Zeit läuft uns davon,
was getan ist, ist getan
und was jetzt ist, wird nie mehr so geschehn
Ach und könnt ich doch nur ein einz´ges Mal,
die Uhren rückwärts drehn,
Denn wieviel von dem,
was ich heute weiß,
hät ich lieber nie gesehn.
Dein Leben dreht sich nur im Kreis,
so voll von weggeworfner Zeit.
Deine Träume schiebst du endlos vor Dir her.
Du willst noch leben irgendwann,
doch wenn nicht heute, wann denn dann?
Denn irgendwann ist auch ein Traum zu lange her.
Immer vorwärts Schritt um Schritt,
es geht kein Weg zurück.
Was jetzt ist, wird nie mehr ungeschehn.
Die Zeit läuft uns davon,
was getan ist, ist getan
und was jetzt ist, wird nie mehr so
Ach und könnt ich doch nur ein einz´ges Mal,
die Uhren rückwärts drehn,
Denn wieviel von dem,
was ich heute weiß,
hät ich lieber nie gesehn.

Sveno schrieb am 20.6. 1999 um 05:59:13 Uhr zu

wahrheit

Bewertung: 4 Punkt(e)

Wahrheit ist Ehrlichkeit. Wahrheit ist die Lüge die ich verschweige (Cocteau: »Ich bin eine Lüge, die immer die Wahrheit sagt.«)

avz7 schrieb am 15.1. 2002 um 02:10:54 Uhr zu

wahrheit

Bewertung: 2 Punkt(e)

Wahrheit pur ist kaum zu ertragen. Sie wäre nichts ohne die Lüge. Indem man der Wahrheit immer wieder eins auf den Deckel gibt, läßt sich die Lüge so schön enttarnen. Das macht Spaß und eignet sich prima für intelligenzschärfende und meinungsbildende Diskussionen. Lüge hat Geschichte, Kultur und vor allem Zukunft, ist in den besten Häusern zu Gast. Ihre Möglichkeiten sorgen für einen gewissen Thrill auch bei Partnern, die sich schon seit Jahren kennen und lieben. Sie schafft Sinn und Arbeit (das wollen wir ja alle), sie ordnet und grenzt ab, und schließlich, sie fordert das Beste im Menschen heraus: Fantasie, Gedächtnis, Widerspruch.

Moni schrieb am 14.7. 1999 um 00:34:01 Uhr zu

wahrheit

Bewertung: 4 Punkt(e)

Die Wahrheit ist da draussen..
Aber für jeden von uns in einer anderen Form. Die Wahrheit ist nicht zu beschreiben, sie ist für jeden subjektiv. Wir müssen alle selbst entscheiden, was für uns wahr und wichtig ist.

Luzifer schrieb am 14.4. 2000 um 02:36:43 Uhr zu

wahrheit

Bewertung: 4 Punkt(e)

»Das nenne ich eine schlechte Wahrheit, bei der kein Gelächter ist, das nenne ich ein schlechtes Gelächter, bei dem keine Wahrheit ist

Kobrin schrieb am 15.5. 2000 um 16:40:47 Uhr zu

wahrheit

Bewertung: 4 Punkt(e)

Ich habe selten so viel Dummheit und Weisheit so dicht nebeneinander erlebt wie bei diesem Stichwort! *kopfschüttel*

Einige zufällige Stichwörter

Glückskeks
Erstellt am 29.4. 2007 um 20:21:52 Uhr von Kah, enthält 3 Texte

Zwetschgenkommoden
Erstellt am 22.8. 2000 um 22:06:01 Uhr von erwin, enthält 12 Texte

Vorausschau
Erstellt am 23.12. 2002 um 21:17:45 Uhr von laura\PIA, enthält 20 Texte

Jodelgewetze
Erstellt am 4.2. 2001 um 18:59:19 Uhr von ääähh, enthält 14 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0514 Sek.
E-Mails sammelnde Stinke-Spammer: Fresst das! | Tolle E-Mail-Adressen