Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 133, davon 128 (96,24%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 46 positiv bewertete (34,59%)
Durchschnittliche Textlänge 316 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 0,489 Punkte, 56 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 7.1. 2006 um 20:47:25 Uhr schrieb
ThoR über Dreiecksbadehose
Der neuste Text am 21.1. 2019 um 18:02:42 Uhr schrieb
Okta über Dreiecksbadehose
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 56)

am 6.1. 2019 um 18:40:20 Uhr schrieb
okta über Dreiecksbadehose

am 2.2. 2009 um 20:04:43 Uhr schrieb
Armer Poet über Dreiecksbadehose

am 30.3. 2011 um 11:19:51 Uhr schrieb
Spankratius über Dreiecksbadehose

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Dreiecksbadehose«

Hans schrieb am 16.9. 2013 um 15:10:05 Uhr zu

Dreiecksbadehose

Bewertung: 17 Punkt(e)

Wir hatten in der Schule Schwimmen und mussten dazu Schulbadehosen tragen. Das waren eben solche klassischen Dreiecksbadehosen, die den Hintern nur teilweise bedeckten.
Als 10jähriger bekam ich Zuhause noch den Hintern voll, wenn ich etwas ausgefressen hatte. Als es dann am nächsten Tag zum Schulschwimmen gehen sollte, bemerkte ich, dass die Badehose so knapp saß, dass man die deutlichen Spuren meiner Tracht Prügel noch gut sehen konnte. Das war mir total peinlich und ich beschloss, an diesem Tag die Schule zu schwänzen. Als das dann herauskam, gab's gleich wieder den Hintern voll.
So war das damals. Ganz schön beschissen!

Claus schrieb am 7.11. 2009 um 15:38:27 Uhr zu

Dreiecksbadehose

Bewertung: 3 Punkt(e)

Die Dreiecksbadehosen ersetzten bei uns im Sommer fast immer die normalen Slips: Sie saßen perfekt unter unseren kurzen Lederhosen, die wirklich sehr kurz und knapp waren und etwas solides für drunter erforderlich machten. Auch im Sportunterricht, vor allem beim Turnen bewährten sich die Dreiecksbadehosen hervorragend, denn auch unsere Turnhosen waren extrem kurz. Und nach der Schule gings ins Freibad, da brauchten wir bloß die Ledernen abzuziehen und konnten rein ins Wasser. Anschließend brauchten wir uns bloß eine halbe Stunde in die Sonne zu legen, dann war die Dreieckige trocken und wir konnten die Lederhose wieder drüber ziehen.

Bockartist schrieb am 8.3. 2012 um 17:13:57 Uhr zu

Dreiecksbadehose

Bewertung: 3 Punkt(e)

ja das waren noch Zeiten.:denen trauer ich immer noch nach;vorallen Dingen,wenn ich im Schwimmbad diese unmöglichen Shorts sehen muss zudem unter denen noch die Unterwäsche Stolz,vorgezeigt wird,mit dem Bund der Unterhosen,natürlich mit den Logo der Hersteller!wird warscheinlich gemacht damit die Unterhose mal wieder m it Wasser in Verbindung kommt,da sonst niemand diese unterwäsche waschen will!einfach wiederlich so was anzusehen,da lobe ich mir die alte Zeit mit den Dreieckern!schade dass niemand mehr von den Jungens,diese praktischen Badehosen tragen will.Wieso Warum ich weiss es nicht vielleicht gibt mir jemand mal eine antwort die das erklären könnte,also bis bald

Heiner schrieb am 27.9. 2008 um 17:52:11 Uhr zu

Dreiecksbadehose

Bewertung: 7 Punkt(e)

Schön, über Dreiecksbadehosen zu lesen. Das war eine tolle Zeit, und ich habe noch Fotos von den Kameraden, die eine Dreiecksbadehose trugen. Sie war perfekt beim Schwimmen, lag feste an und schlabberte nicht herum, wie das heute oft zu sehen ist (grausam, diese Stoffflut). Und zu oft ist zu beobachten, dass die Knaben darunter auch noch ihre Unterhose tragen.

Und wir trugen diese Hose auch im Sommer zu Hause und liefen damit herum.
Nachteil war, wenn es mal ne Tracht Prügel mit dem Rohrstock gab, dann hatte der »fast nackte« Hintern nichts zu lachen. Schläge auf die Dreiecksbadehose waren wie auf den Blanken.

Philipp schrieb am 30.1. 2006 um 11:29:15 Uhr zu

Dreiecksbadehose

Bewertung: 4 Punkt(e)

In den 50er Jahren trugen die Jungs fast ausschließlich eine Dreiecksbadehose, wenn sie ins Schwimmbad gingen; aber häufig auch in der Freizeit zu Hause.
Die Hinterbacken waren dabei fast frei. Wenns mal Prügel setzte war es nicht so schön, die Dreiecksbadehose anzuhaben, da wirkten Schläge wie auf den nackten Po.
Jedenfalls sah man früher in der Dreiecksbadehose als Junge besser aus, als die jungen Leute heute in ihren langen Schlabberhosen, die so naß herabhängen; von der Hygiene ganz zu schweigen.

Gualtiero schrieb am 10.9. 2008 um 23:39:08 Uhr zu

Dreiecksbadehose

Bewertung: 2 Punkt(e)

Habt Ihr je ein Kleidungs- oder Wäschestück gesehen, geschweige denn getragen, das so perfekt und genial sitzt und passt wie eine Dreiecksbadehose? Ist doch der Schnitt so simpel wie raffiniert. Selbst die beste Schneiderin, der beste Schneider kann den Schnitt einer Dreiecksbadhose weder vereinfachen
noch verbessern. Und dann das traumhaft einengende Tragegefühl, das sich elektrisierend auf die anderen zu übertragen scheint und sie zu herrlich geilen Vermutungen anreizt. Wie kümmerlich schneiden da die Bermudas dagegen ab! Übrigens, die Dreiecksbadehose ist auch zum Schwimmen da. Ich habe meine schnellsten Zeiten bei Wettkämpfen in einer Dreiecksbadhose geschwommen. Aber das ist schon sehr lange her. Eine baldige Renaissance der Dreiecksbadehose in den Schwimmbädern wünscht
sich Euer Gualtiero.

Matthias schrieb am 29.1. 2010 um 13:34:28 Uhr zu

Dreiecksbadehose

Bewertung: 3 Punkt(e)

Wir wohnten damals in der DDR und ich hätte liebend gerne auch eine Dreiecksbadehose gehabt. Irgendwann ging mein Wunsch in Erfüllung und ich durfte mir eine schwarze Dreiecksbadehose kaufen.
Irgendwann habe ich dann mal im Schwimmbad eine rote Dreiecksbadehose ausgeliehen und fühlte mich, heute würde ich sagen, »sehr sexy«, darin.
Die hätte ich gerne behalten, ging aber leider nicht. Man mußte eine Leihgebühr dafür bezahlen und zusätzlich noch einen Pfand, bei mir war es damals ein Schuh, abgeben. Ich dachte schon daran, auf den Schuh großzügig zu verzichten, hätte ich dafür doch die rote Hose einfach behalten, die es mir besonders angetan hatte.
Man fühlte sich in der Dreiecksbadehose einfach nur gut und trug sie natürlich nicht nur zum Schwimmen, sondern auch unter der Lederhose.
Eine gelungene Kombination. Die Dreiecksbadehose engte einen auch ein, das der festere Baumwollstoff nicht nachgab. In der Zeit, als sich in der Hose etwas zu regen begann, war das in manchen Momenten auch hilfreich. Konnte doch so nicht jeder gleicch sehen, das man erregt war.
Man kam halt in die Pubertät. Damals wußte man natürlich davon nichts, es war einfach ein neues, bisher ungewohntes, ungeahntes Gefühl. Zu Hause wurde damals über so etwas nicht gesprochen.
Lange Zeit habe ich keine Dreiecksbadehose mehr gehabt. In eBay fand ich dann das lange vermisste Kleidungsstück. Das ist zwar sehr spartanisch gegenüber heutigen Badehosen, vor allem denen im Schlabberlook, sieht für mich aber häufig besser aus. Manche Kleidungsstücke sollten halt nicht aus der Mode kommen, so auch die Kniebundlederhosen und die kurzen Lederhosen.

Einige zufällige Stichwörter

Sexuelle-Perfektion-der-Präadamitischen-Sultane
Erstellt am 16.4. 2002 um 13:20:12 Uhr von humdinger, enthält 23 Texte

Orangerie
Erstellt am 3.1. 2001 um 16:54:46 Uhr von hp, enthält 11 Texte

Geschehenlassen
Erstellt am 21.2. 2002 um 22:32:22 Uhr von Blickaufdalb, enthält 19 Texte

Glocke
Erstellt am 27.2. 2001 um 14:14:05 Uhr von Hopsmops, enthält 24 Texte

Würfelblick
Erstellt am 16.3. 2008 um 17:08:22 Uhr von Kit Fisto, enthält 6 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,6482 Sek.
E-Mails sammelnde Stinke-Spammer: Fresst das! | Tolle E-Mail-Adressen