Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 125, davon 116 (92,80%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 55 positiv bewertete (44,00%)
Durchschnittliche Textlänge 186 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 0,664 Punkte, 34 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 12.1. 1999 um 09:12:42 Uhr schrieb
Liamara über Alvar
Der neuste Text am 28.6. 2017 um 20:07:18 Uhr schrieb
Trollinger über Alvar
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 34)

am 20.5. 2005 um 20:02:16 Uhr schrieb
egalsur über Alvar

am 17.8. 2009 um 22:42:30 Uhr schrieb
Bettina Beispiel über Alvar

am 11.7. 2005 um 11:49:42 Uhr schrieb
myname über Alvar

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Alvar«

Liamara schrieb am 12.1. 1999 um 09:12:42 Uhr zu

Alvar

Bewertung: 9 Punkt(e)

Also Alvar, das ist der zweitbeste Student der Merz Akademie. Woher ich das weiss? Nun, das weiss doch einfach jeder. Ausserdem ist er ganz besonders schnucklig. Das weiss aber glücklicherweise niemand ausser mir, sonst hätte ich ja auch keinen Spass mehr!

Liamara schrieb am 30.3. 1999 um 21:57:03 Uhr zu

Alvar

Bewertung: 11 Punkt(e)

Man könnte meinen, der Mensch, der diesen Assoziationsblaster (mit Dragan, aber den nehmen wir aussen vor, der ist sowieso verrückt und das zählt jetzt nicht) erfunden hat, wäre einer dieser durchgeknallten Computerfreaks. Das heisst, einer dieser nachtblinden Brillenschlangen mit roten Augen, die tage- und nächtelang am Computer hocken und tippen und schreiben und fummeln und machen und tun. Man könnte meinen, solche Leute ernähren sich von schwarzem Kaffee und Milchbrötchen, wenn überhaupt. Haben sie erst etwas erfunden, veröffentlichen sie es weltweit, um Zuspruch zu finden, aber sie konzentrieren sich nicht auf das Lob, sondern tüfteln weiter. Ein Werk wie der Assoziationsblaster wird niemals fertig. Man muss immer mehr erfinden. Es ist ein Teufelskreis. Man übersteht das nur mit Schokoriegeln und Milchkafee. Könnte man meinen. Nun, Alvar ist ein bisschen verrückt, wie wir alle, aber glücklicherweise nicht so ein Cordhosen-Stift-in-der-Brusttasche-dicke-Brille-Typ, den keiner leiden kann und der Hamburger zum Frühstück frisst. Alvar ist statt dessen mein Schatz, und das ist wahrscheinlich mehr wert als Ruhm und Ehr mit dem Assoziationsblaster, um mal anzugeben, ja? ;)

Knilch schrieb am 14.9. 1999 um 14:55:40 Uhr zu

Alvar

Bewertung: 15 Punkt(e)

Wie oft schon habe ich Mails von Alvar gelesen und mich gewundert über den Namen. Hab gedacht, daß das ein Pseudonym ist. Heute mußte ich feststellen es gibt noch schönere Namen.
Liamara zum Beipiel, die dem Blaster schon über tausend Einträge geschenkt hat. Liamara heißt auch
SchwippSchwapp Malicia. Sie ist Prophetin und gehört der Engelschar UNItopias an.
Aber das ist schon wieder eine andere Geschichte.

Das Internet steckt so voller Informationen. Da hab ich noch ein wenig gestöbert und noch viele schöne Namen gefunden: Alena die elfische Bardin, Arschloche das Neue, Jake Copperhead Blues (Arctus h.c.), Allwissende Cosma, voll wirr gemixter Gefühle, Feuersänger Killroy O'Neele, Kurdel, Perle Luhmann sucht eine Familie und Superalchi Zaubi bastelt sich einen Maikäfer.

Da sage noch einer, daß Internet verblödet.
Im Zusammenhang mit Alvar fand ich noch die Merz-Akademie. Viele denken bei Merz bestimmt nur an die legendären Spezial-Dragees. Doch da ich aus Hannover komme, der Expo-Stadt (ACHTUNG KRITIK: Ein Assoziations-Blaster ohne die Begriffe: Hannover, Expo und CeBIT ist es nicht wert, Assoziations-Blaster genannt zu werden. Ich fordere hiermit die sofortige Eintragung der Worte!!!), kenn' ich auch den Merz-Bau von Kurt Schwitters. Womit wir wieder beim Thema wären, denn schon Kurt Schwitters sah die schillernde, prachtvolle Weltstadt voraus, die Hannover zur Jahrtausendwende (die ja nächstes Jahr noch garnicht ist) sein wird:

»Die Hannoveraner sind die Bewohner einer Stadt, einer Großstadt. Hundekrankheiten bekommt der Hannoveraner nie. Hannovers Rathaus gehört den Hannoveranern, und das ist doch wohl eine berechtigte Forderung. Der Unterschied zwischen Hannover und Anna Blume ist der, daß man Anna von hinten und von vorn lesen kann, Hannover dagegen am besten nur von vorne. Liest man aber Hannover von hinten, so ergibt sich die Zusammenstellung dreier Worte: «re von nah». Das Wort «re» kann man verschieden übersetzen: «rückwärts» oder «zurück». Ich schlage die Übersetzung «rückwärts» vor. Dann ergibt sich also als Übersetzung des Wortes Hannover von hinten: «Rückwärts von nah». Und das stimmt insofern, als dann die Übersetzung des Wortes Hannover von vorn lauten würde: «Vorwärts nach weit". Das heißt also: Hannover strebt vorwärts, und zwar ins Unermeßliche. Anne Blume hingegen ist von hinten wie von vorne: A-N-N-A.
(Hunde bitte an die Leine zu führen.)"

Liamara schrieb am 6.2. 1999 um 18:50:22 Uhr zu

Alvar

Bewertung: 6 Punkt(e)

Alvar ist ein ziemlich cooler Student an der Merz Akademie. Er kommt aus Finnland und trägt immer diese kleinen, lustigen Wollmützen. Ausserdem trägt er meistens Cordhosen und zwei T-shirts übereinander, weil das die neueste Mode in Finnland ist. Er spricht aber nicht mehr sehr gut finnisch, weil seine Mutter, eine gebürtige Holländerin, schon früh aus Finnland fliehen musste, weil ihre Sauerkrautwaffeln zu einer gefährlichen Waffe umfunktioniert wurden vom finnischen Geheimdienst. Alvar ist ein schlechter Student, der sich nicht sehr für seine Arbeit interessiert, sondern mehr für Partys und Essen. Das schlägt sich natürlich in seinem Gewicht nieder. Da er aber der Cousin vom Chef ist, darf er bleiben.

shmul mogul schrieb am 17.4. 2001 um 20:36:08 Uhr zu

Alvar

Bewertung: 9 Punkt(e)

Als Alvar am frühen morgen aus dem Kellerloch wankte, wurde er von 3 zwergenhaften Orks angegriffen, die ihn beschuldigten, er habe am vorigen abend ihr ganzes zeug aufgeraucht und anschliessend ihre 3 frauen durchgeknüppelt.

Alvar aber hat alle drei Orks auf der Stelle umgehauen.

Yadgar schrieb am 23.2. 2006 um 21:57:31 Uhr zu

Alvar

Bewertung: 6 Punkt(e)

Es gab irgendwann 1981/82 ein Captain-Future-Comicheft »Der Stern der Riesensaurier«, das auf einem unter anderem von grünhäutigen Flügelmenschen bewohnten Planeten spielte, die durch unbedachte Bergbauaktionen (?) fast ausgerottet wurden... dabei kam auch der graubärtige Flügelmenschen-Häuptling Ondor um, dessen Sohn wiederum hieß Alvar...

Dana schrieb am 6.7. 2000 um 14:09:48 Uhr zu

Alvar

Bewertung: 4 Punkt(e)

Lieber Alvar, lieber Dragan,

ich muß hier auch einmal loswerden, wie toll ich überhaupt die Idee mit dem Assoziations-Blaster find. Ich bin sehr froh, daß ich diese Seite von Euch überhaupt gefunden habe!!!!

Einige zufällige Stichwörter

dummeToastbroteSpringenAmHöchsten
Erstellt am 26.10. 2003 um 21:24:22 Uhr von Bauer@www.de, enthält 23 Texte

Rügenwalder
Erstellt am 4.9. 2008 um 20:04:09 Uhr von platypus, enthält 7 Texte

Standheizung
Erstellt am 29.1. 2005 um 15:25:14 Uhr von ARD-Ratgeber, enthält 4 Texte

BlasterHass
Erstellt am 21.6. 2002 um 10:38:19 Uhr von dasNix, enthält 8 Texte

Hundekot
Erstellt am 11.3. 2005 um 12:49:27 Uhr von WauWau, enthält 13 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0133 Sek.
E-Mails sammelnde Stinke-Spammer: Fresst das! | Tolle E-Mail-Adressen