Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 23, davon 23 (100,00%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 11 positiv bewertete (47,83%)
Durchschnittliche Textlänge 808 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 0,870 Punkte, 4 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 16.3. 2002 um 07:21:28 Uhr schrieb
t - rex über Tierkreiszeichen
Der neuste Text am 6.3. 2019 um 18:59:18 Uhr schrieb
Isabella über Tierkreiszeichen
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 4)

am 6.12. 2015 um 14:58:57 Uhr schrieb
Stanislav de Mona über Tierkreiszeichen

am 6.12. 2015 um 14:59:34 Uhr schrieb
Stanislav de Mona über Tierkreiszeichen

am 6.3. 2019 um 18:59:18 Uhr schrieb
Isabella über Tierkreiszeichen

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Tierkreiszeichen«

loki schrieb am 16.3. 2002 um 18:05:33 Uhr zu

Tierkreiszeichen

Bewertung: 2 Punkt(e)

chinesische Tierkreiszeichen

Der Hund

Die Hund-Frau ist tüchtig, dynamisch und hilfsbereit. Im beruflichen Bereich ist sie penibel und zielstrebig. Dabei ist sie ständig bemüht, ihre Arbeit zu perfektionieren. Selbst auferlegte Pflichten nimmt sie sehr ernst. Selten ist sie dabei mit sich selbst zufrieden. Außerdem zeichnet sie sich durch hohe Ideale und Moralbegriffe aus. Sie ist in vielen Berufszweigen tätig. Im Berufsleben benötigt diese charmante und aktive Hund-Frau immer wieder Lob und Anerkennung. Denn ohne ausreichende Ermutigung ihrer Familie oder auch der Mitmenschen fällt es ihr sehr schwer, das angestrebte Ziel zu erreichen.
Leider ist die Hund-Frau sehr konservativ. Sie scheut Veränderungen jeglicher Art. Lieber nimmt sie Unbequemlichkeiten in Kauf, als daß sie versuchen würde, etwas zu verändern. Sie benötigt eine lange Zeit, bevor sie Veränderungen akzeptiert.
Sie liebt gesellige Anlässe und Parties jeder Art. Die Hund-Frau mag es, als elegante und manchmal auch moderne Erscheinung aufzutreten, sie knüpft leicht Kontakte und genießt es zu brillieren und Bewunderung hervorzurufen. Normalerweise verfügt die Hund-Frau oft über eine bezaubernde Anmut in ihrem Benehmen, so daß die Männerwelt ihr zu Füßen liegt. Allerdings kann sie äußerst taktlos und ungeduldig reagieren, wenn ihr jemand in die Quere kommt und somit die Schau stehlen will.
Leider besitzt die Hund-Frau einen unbeständigen und zeitweise recht schwierigen Charakter. Sie ist des öfteren launisch und hypersensibel, außerdem sehr ängstlich. So kann Sie in tiefe Depressionen stürzen, wenn sie glaubt, absichtlich übersehen zu werden. Mal ist sie unbeschwert und freut sich ihres Lebens, um wenig später streitsüchtig zu werden. Oder die Hund-Frau ist optimistisch, sieht alles durch eine rosarote Brille, um im nächsten Augenblick in Pessemismus zu versinken. Glaubt sie sich aber geliebt und verstanden, ist sie das heiterste und charmenteste Wesen, das man sich nur vorstellen kann.
Obwohl die Hund-Frau ein liebenswerter Mensch ist, ebenso für jedermann ein Lächeln übrig hat, schließt sie nur zögernd und nach strenger Überprüfung Freundschaften. Sie neigt dazu, Menschen in zwei Kategorien einzuteilen, und zwar in »Freund« oder »Feind«. Erst nachdem sie genau weiß, in welche der beiden Gruppen sie einen Menschen einzuordnen hat, ist sie in der Lage, sich in seiner Gegenwart zu entspannen. Hat sie sich einmal zu einer Freundschaft entschlossen, ist diese unwiderruflich.
Die Hund-Frau ist keine Materialistin, sondern eine Idealistin. An Geld liegt ihr nicht besonders viel. Aber wenn sie welches benötigt, kann man sicher sein, daß die Hund-Frau die beste Voraussetzung zum Geldverdienen mitbringt.



Der Hund-Mann ist aufrichtigt, intelligent und hat eine ausgeprägten Sinn für Loyalität. Nichts liebt er mehr als Fair play und Gerechtigkeit. Ist er einmal von der Richtigkeit einer Sache überzeugt, wird er die Angelegenheit bis zum Ziel zäh und ausdauernd verfolgen. Dabei kann es passieren, daß er fremde Probleme so ehrgeizig vertritt, daß er die eigenen Interessen vernachlässigt. Selbst auferlegte Pflichten nimmt er sehr ernst. Außerdem zeichnet er sich durch hohe Ideale und Moralbegriffe aus. In vielen Berufszweigen ist der gerecht denkende Hund-Mann zu Hause.
Der Hund-Mann ist eine lebhafte Persönlichkeit. Ohne Umschweife kommt er sofort auf den Kern der Sache zu sprechen. Um sich ein eigenes und endgültiges Urteil bilden zu können, ist er stets bereit, auch die Argumente der Gegenseite geduldig anzuhören. Der Hund-Mann besitzt einen ausgeprägten Gerechtigkeitsinn. Vermutet er ein Unrecht oder sogar Untreue, reagiert er zornig und aufbrausend. Der Zorn vergeht ebenso schnell, wie er gekommen ist. Hund-Geborene mögen keinen Streit, obwohl sie ihn oft selbst verschulden.
Leider ist der Hund-Mann sehr konservativ. Er scheut Veränderungen jeglicher Art. Lieber nimmt er Unbequemlichkeiten in Kauf, als daß er versuchen würde, etwas zu verändern. Er benötigt eine lange Zeit, bevor er Veränderungen akzeptiert.
Seine Klugheit und Zuverlässigkeit machen ihn zeitweilig zu einem rebellischen Anführer, denn ein Hund-Mann führt leidenschaftslos und aufopfernd. Außerdem neigt er ebenso zu sprunghaftem und rechthaberischem Verhalten. Seine seltenen Wutausbrüche sind stets gerechtfertigt. Auch tendiert er dazu, Menschen in zwei Kategorien einzuteilen, und zwar in »Freund« oder »Feind«. Erst nachdem er genau weiß, in welche der beiden Gruppen er einen Menschen einzuordnen hat, ist er in der Lage, sich in seiner Gegenwart zu entspannen. Diese Entscheidung ist normalerweise endgültig.
Der Hund-Mann ist seinen Freunden gegenüber tolerant und entgegenkommend. Menschen, die er nicht mag, behandelt er eiskalt und kritisch. Furchtlos und mit scharfer Zunge ist er gegenüber seinen Gegnern realistisch offen. Bei seiner Analyse schont er niemanden, auch nicht sich selbst. Außerdem ist er nur schwer zu beeinflussen. Bemerkt er, daß mit Diplomatie nichts auszurichten ist, kämpft er schlecht gelaunt und mit beißender Kritik, die unter Umständen viel Schaden anrichten kann.
Auch wenn er sich nach außen heiter und gelassen zeigt, ist der Hund-Mann doch der geborene Pessimist. Unnötig macht er sich über alle möglichen und unmöglichen Dinge Sorgen oder hängt trüben Gedanken nach. Aber der Hund-Mann ist zäh und kann Streßsituationen gut verkraften, ohne gleich zusammenzubrechen.
Der Hund-Mann ist kein Materialist, sondern ein Idealist. An Geld liegt ihm nicht besonders viel. Aber wenn er welches benötigt, kann man sicher sein, daß er die beste Voraussetzung zum Geldverdienen mitbringt.
Außerdem ist er sehr aktiv und liebt viele Sportarten. Ebenso ist er stets bereit, an gesellschaftlichen Anlässen teilzunehmen.

loki schrieb am 16.3. 2002 um 18:03:25 Uhr zu

Tierkreiszeichen

Bewertung: 2 Punkt(e)

STEINBOCK

23.12.-20.01.
ausdauernd, willensstark, ernst, schweigsam, klug
hartherzig, starrköpfig, pessimistisch
Jungfrau, Skorpion, Fische, Stier
WASSERMANN
21.01.-19.02.
liebenswürdig, zuverlässig, treu, Neigung zu Okkultismus
zornmütig, phantastisch
Widder, Zwillinge, Waage, Schütze
FISCHE
20.02.-20.03.
feinfühlig, friedfertig, heiter, gemütvoll, medial veranlagt
innere Unruhe, träumerisch, wenig Selbstvertrauen
Skorpion, Steinbock, Stier, Krebs
WIDDER
21.03.-20.04.
Mut, Willenskraft, strebsam, Unternehmungslust
launisch, jähzornig, ungeduldig
Zwillinge, Wassermann, Löwe, Schütze
STIER
21.04.-20.05.
selbstbewusst, standhaft, vital, ordnungsliebend, gütig
eigensinnig, nachtragend, unmäßig
Jungfrau, Steinbock, Krebs, Fische
ZWILLINGE
21.05.-21.06.
gewandt, humorvoll, Ueberredungsgabe
neugierig, unruhig, nervös, nachlässig
Wassermann, Widder, Löwe, Waage
KREBS
22.06.-22.07.
sensitiv, einsichtsvoll, vorsorgend, häuslich
launisch, leicht reizbar, herrschsüchtig
Jungfrau, Skorpion, Fische, Stier
LÖWE
23.07.-23.08.
selbstvertrauend, mutig, aristokratisch, idealistisch
impulsiv, Herrschsucht, genusssüchtig
Waage, Schütze, Widder, Zwillinge
JUNGFRAU
24.08.-23.09.
ordnungsliebend, fleißig, ruhig, scharfer Verstand
Kritiksucht, schulmeisternd, oft materiell
Skorpion, Steinbock, Stier, Krebs
WAAGE
24.09.-23.10.
Schönheitssinn, Weltklugheit, hilfsbereit, sympatisch
unbeständig, gleichgültig, Bequemlichkeitsliebe
Schütze, Wassermann, Zwillinge, Löwe
SKORPION
24.10.-22.11.
Forschergeist, Willenskraft, Gemütstiefe, Fleiß
rachsüchtig, unbeherrscht, triebhaft, schwerversöhnlich
Steinbock, Jungfrau, Fische, Krebs
SCHÜTZE
23.11.-22.12.
offenherzig, wohltätig, unternehmungslustig
Ruhelosigkeit, eigensinnig, Frömmelei
Wassermann, Löwe, Widder, Waage

Autorenkollektiv Wohlstand für alle schrieb am 16.11. 2004 um 01:55:26 Uhr zu

Tierkreiszeichen

Bewertung: 2 Punkt(e)

STEINBOCK
23.12.-20.01.
Engstirnig, borniert, dumm, ignorant, neigt zur Selbstüberschätzung
sollte sich hüten vor: Waage, Wassermann, Krebs
harmoniert gut mit: Fisch, Zwilling, Schütze
WASSERMANN
21.01.-19.02.
Egozentrisch, hässlich, reizbar, fanatisch, eitel, neigt zum Amoklauf
sollte sich hüten vor: Jungfrau, Wassermann, Skorpion
harmoniert gut mit: Stier, Waage, Krebs
FISCHE
20.02.-20.03.
Weltfremd, eingebildet, cholerisch, neigt zu Raubüberfällen und Brandstiftungen
sollte sich hüten vor: Widder, Schütze, Stier
harmoniert gut mit: Nasenbär, Wassermann, Jungfrau
WIDDER
21.03.-20.04.
kleinbürgerlich bis faschistoid, feige, überheblich, neigt zu Eroberungsfeldzügen
sollte sich hüten vor: Zwillinge, Nasenbär, Löwe
harmoniert gut mit: Schütze, Löwe, Schütze
STIER
21.04.-20.05.
Ausbeuterisch, verschlagen, unbegabt, begriffsstutzig, neigt zum Tragen von langen Unterhosen selbst im Hochsommer
sollte sich hüten vor: Löwe, Widder, Nasenbär
harmoniert gut mit: Jungfrau, Steinbock, Wassermann
ZWILLINGE
21.05.-12.06.
Gutherzig, vertrauenswürdig, liebreizend, mitfühlend, verständnisvoll, neigt zu Selbstmordanschlägen
sollte sich hüten vor: Zwillinge:
harmoniert mit: allen anderen
NASENBÄR
13.06.-30.06
Feingeistig, depressiv, kleinkariert, neigt zu Gefühllosigkeit (besonders in den Beinen)
sollte sich hüten vor: Schütze, Fische, Jungfrau
Harmoniert gut mit: Zwillinge, Widder, Löwe
KREBS
31.06.-22.07.
reizbar, herrschsüchtig, pyromanisch, inkontinent, neigt zu Exhibitionismus
sollte sich hüten vor: Nasenbär, Jungfrau, Skorpion
Harmoniert gut mit: Fische, Stier, Skorpion
LÖWE
23.07.-23.08.
schulmeisternd, genusssüchtig, großkotzig, kriecherisch, neigt zu ausgedehnten Spaziergängen in den Harburger Bergen
sollte sich hüten vor: Nasenbär, Waage, Schütze
harmoniert gut mit: Eidechse, Widder, Zwillinge
JUNGFRAU
24.08.-23.09.
idealistisch, aristokratisch, anachronistisch, misanthropisch, neigt zu übermäßigem Gebrauch von Fremdworten
sollte sich hüten vor: Fische, Nasenbär, Skorpion
harmoniert gut mit: Steinbock, Stier, Krebs
WAAGE
24.09.-23.10.
diktatorisch, fromm, hinterlistig, verschlagen, neigt zum Auslösen von Umweltkatastrophen
Sollte sich hüten vor: Waage, Schütze, Wassermann
harmoniert gut mit: Fische, Nasenbär, Löwe
SKORPION
24.10.-22.11.
Rachsüchtig, barbarisch, pingelig, erbsenzählerisch, neigt zum verursachen von nuklearen Störfällen
sollte sich hüten vor: Nasenbär, Steinbock, Jungfrau
harmoniert gut mit: Fische, Krebs, Wassermann
SCHÜTZE
23.11.-22.12.
unsicher, sprunghaft, dickköpfig, bieder, hellseherisch veranlagt, neigt zu unkontrollierten Wutausbrüchen
sollte sich hüten vor: Nasenbär, Zwillinge, Wassermann
harmoniert gut mit: Löwe, Widder, Waage

Einige zufällige Stichwörter

Idealgewicht
Erstellt am 5.5. 2000 um 11:28:31 Uhr von Lyrik-Leser, enthält 40 Texte

Ando
Erstellt am 19.2. 2001 um 15:39:57 Uhr von Hijack, enthält 6 Texte

Arschmediziner
Erstellt am 8.1. 2017 um 15:45:37 Uhr von Harry, enthält 14 Texte

Daath
Erstellt am 19.6. 2005 um 08:52:45 Uhr von Gottlieb Haßdenteufel, enthält 2 Texte

feee
Erstellt am 12.2. 2007 um 16:21:47 Uhr von xdx, enthält 3 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0115 Sek.