>Info zum Stichwort neoismus | >diskutieren | >Permalink 
wuming schrieb am 15.7. 2007 um 00:16:42 Uhr über

neoismus

Stuttgart:: Oliver Marchart: Neoismus die letzte der Avantgarden


tell.net, die Veranstaltungsreihe zur Netzkultur in der Stadtbuecherei Stuttgart, präsentiert am Donnerstag, 14. Oktober um 19.30 Uhr den Basler Medienwissenschaftler Oliver Marchart mit einem Vortrag zum Neoismus.


Der Neoismus, angeblich in den späten 70ern als No Ism! in Portland aus der Mail Art-Szene hervorgegangen, hat bis heute großen Einfluss in der Netzkunstszene.

Der Neoismus ist die letzte historische Avantgardebewegung. Nicht cunbedingt zeitlich, sondern weil er nichts anderes als sich selbst zum Inhalt hat: also die Avantgarde als Avantgarde selbst. Der Neoismus, so eine der Definitionen, ist ein Präfix und ein Suffix ohne etwas dazwischen und eine Methode zur Herstellung von Kunstgeschichte.

Und wenn jede Geschichte eine Manipulation ist, wie Neoisten behaupten, gibt es so viele Geschichten des Neoismus wie es deren Manipulationen gibt. Fälschung, Plagiarismus, multiple Identitäten, Selbstsubversion und -Manipulation werden folglich zu zentralen neoistischen Strategien.

- "Neoismus. Die bekannteste unbekannte Avantgarde-Bewegung.
- Neoismus. Ein Präfix und ein Suffix ohne Wortstamm.
- Neoismus. Eine Bewegung, die die Illusion einer Bewegung namens Neoismus erzeugt.
- Neoismus. Eine Bewegung, die von ihren Gegnern, den Anti-Neoisten, erfunden wurde
- Neoismus. Eine Methode zur Herstellung von Kunstgeschichte" (aus: Marchart: Neoismus, Wien 1997)

Oliver Marchart arbeitet am Institut für Medienwissenschaften der Universität Basel. Arbeitsschwerpunkte Kultur- und Medientheorie, politische Theorie. Er ist u.a. Autor von Neoismus. Avantgarde und Selbsthistorisierung, Wien (Selene) 1997. Gegenwärtige Veröffentlichungen: Techno-Kolonialismus. Theorie und imaginäre Kartographie von Kultur und Medien, Wien (Löcker) 2004, Laclau: A Critical Reader, hgg. mit Simon Critchley, London/New York (Routledge) 2004, und Neu beginnen. Hannah Arendt, die Welt und die Revolution, Wien (Turia + Kant), im Erscheinen.


tell.net - Veranstaltungsreihe zur Netzkultur
http://www.stuttgart.de/stadtbuecherei/tell_net/

Oliver Marchart
Neoismus die letzte der Avantgarden

Donnerstag, 14. Oktober 04 um 19h30 im Mörike-Kabinett

Stadtbuecherei Stuttgart
Wilhelmspalais
Konrad-Adenauerstr. 2

Posted: Mo - Oktober 11, 2004 at 04:19 nachm. cyberfiction.blog art Previous Next


   User-Bewertung: /
Ist Dir schon jemals »neoismus« begegnet? Schreibe auf was dabei geschehen ist.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »neoismus«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »neoismus« | Hilfe | Startseite 
0.0025 (0.0008, 0.0008) sek. –– 698970660