Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 126, davon 126 (100,00%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 37 positiv bewertete (29,37%)
Durchschnittliche Textlänge 292 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 0,286 Punkte, 52 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 27.9. 1999 um 11:02:18 Uhr schrieb
Alvar über Test
Der neuste Text am 12.6. 2020 um 10:14:58 Uhr schrieb
Christine über Test
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 52)

am 29.8. 2003 um 22:38:02 Uhr schrieb
biggi über Test

am 14.1. 2003 um 03:51:36 Uhr schrieb
cm. über Test

am 28.11. 2002 um 10:36:07 Uhr schrieb
biggi über Test

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Test«

Liamara schrieb am 3.10. 1999 um 20:12:46 Uhr zu

Test

Bewertung: 10 Punkt(e)

Hier mal ein Test, ob euch das Blasten noch gut bekommt.

1. Frage: Könnt ihr noch geradeaus gucken?

a) Geradeaus? Nee, da steht ein Monitor im Weg.
b) Ja, aber es flimmert ganz schön vor meinen Augen.
c) Ich kann alles.

2. Frage: Tun euch die Finger weh?

a) Das sind die tauben Dinger an meiner Hand, oder?
b) Ich tippe nur noch im Zwei-Finger-Suchsystem, um sie zu schonen.
c) Mir tut nie was weh.

3. Frage: Regen euch manche Stichwörter auf?

a) Ich habe deswegen schon so hohen Blutdruck, dass mein Arzt sich Sorgen macht.
b) Ja, ab und zu schreie ich, das regt dann meine Mitbewohner auf.
c) Ich bin niemals aufgeregt.

So, und nun zählt ihr, wie oft ihr a, b oder c angekreuzt habt.
Und hier die Auflösung:

Der A-Typ (am häufigsten a angekreuzt): Der Herzinfarkt ist nicht mehr fern. Vielleicht solltest du mal ein oder zwei Stunden Pause machen?
Der B-Typ (am häufigsten b angekreuzt): Neben dem Blasten gibt es auch andere schöne Hobbys.
Der C-Typ (am häufigsten c angekreuzt): Du hast entschieden zu viele andere Hobbys.

blöök! schrieb am 14.9. 2000 um 13:05:36 Uhr zu

Test

Bewertung: 8 Punkt(e)

Einstellungstest

Logisches Verständnis I

Welcher Gegenstand passt nicht in die Reihe ?
a) Toaster
b) Toaster
c) Glühbirne
d) Toaster

Logisches Verständnis II

Welcher Gegenstand passt sehr gut in die Reihe ?
a) Eifelturm
b) 2 Zahnbürsten
c) Wecker (analog)
d) Fahrrad (Baujahr 1956)

Visuelles Differenzierungsvermögen I

Welches Schwarz ist das Schwärzeste ?
a) Pechschwarz
b) Kohlrouladenschwarz
c) Kohlrabenschwarz
d) Stockfinster

Optische Täuschungen I

Welche der 5 Linien ist länger ?
a) --------------
b) --------------

Optische Täuschungen II

Welches Dreieck ist am dreieckigsten ?
a) ein Dreieck
b) ein anderes Dreieck
c) ein Dreieck mit den Winkeln 60-55-65=180
d) ein Dreieck mit den Maßen 90-60-90

Allgemeinwissen I

Welches der nun folgenden Geräte ist kein Modem
a) ein Modem
b) ein anderes Modem
c) wieder das erste Modem
d) kein Modem

Allgemeinwissen II

In welchem der nun folgenden Werke spielen 21 Zwerge eine große
Rolle?
a) In dem Roman "Frau Wirtin und die zwei Fußballmannschaften
ohne Linienrichter."
b) In dem Bühnenklassiker »Pygmaelion«
c) Indem von Heino so populär gemachten Volkslied
»Zwergvagabunden«
d) In dem Grimms-Märchen »Die 3 Schneewittchens«

Geographie

In welchem EU-Land gilt, dass ab einer Verpackungseinheit von mehr
als 10 Streichholzschachteln eine Gebrauchsanleitung beigelegt
werden muss ?
a) Belgien
b) Guatemala
c) Auf jeden Fall Belgien
d) Bodensee

Literatur

Der Roman »Die drei Musketiere« des Franzosen Alexandre Dumas
machte über Nacht drei Männer weltberühmt, die mit Mantel und
Degen für König, Vaterland und Muttersprache fochten.
Frage: Wie heißen die drei Haudegen ?
a) Artos und Portos
b) Odysseus und Frank
c) Portos und Aramis
d) fünf hießen Portos und 20 hießen Artos

Kino

In der Schlüsselszene des Films »Casablanca« gibt Humphrey
Bogart seiner Vermieterin die Appartement-Schlüssel zurück. Dabei
spricht er einen Satz, der für Millionen von Kino-Fans zum kultischen
Ereignis werden sollte.
Frage: Wie lautet dieser Satz ?
a) Ich klau' dir gleich die Pflaumen, Kleines !
b) Ich kaue gleich am Daumen, meiniges !
c) Ich hau' dir auf die Augen, Kleines !
d) Ich schau dir in die Ohren, Kleines !

Astrologie

Frage: Welches Sternzeichen des Chinesischen Horoskops hätten
Sie, wenn Sie am 10. November 1970 um 20.27 Uhr in Lüdenscheid
als Kind eines arbeitslosen Sandsackfabrikanten und einer sozial
engagierten Telefonlackiererin geboren wären?
a) Eineiiger Goldhamster mit Aszendent Dackel und Hundekuchen
im vierten Haus.
b) Wildschein mit Aszendent Räucheraal und einer ausgeprägten
Konjunktion von Büffel und Trüffel im Speisesaal
c) Ich wäre 24 und sonst nix.
d) Ich hätte das Sternzeichen Sattelschlepper mit Aszendent
Umleitung und einer Konfirmation zwischen dem dritten und vierten
Haus neben der Schlossallee

Greif schrieb am 16.3. 2000 um 15:41:57 Uhr zu

Test

Bewertung: 5 Punkt(e)

Alvar äußerte sich wie folgt über
Test

Testen macht nur dann Spaß, wenn es funktioniert!

Ich muß manchmal Thesen/Modelle der Konkurrenz testen; ehrlich gesagt ist es dann durchaus auch mit Lustgewinn verbunden, wenn das Ganze irgendwann nicht mehr funktioniert.

StaticIP:) schrieb am 12.9. 2002 um 17:28:37 Uhr zu

Test

Bewertung: 3 Punkt(e)

Plötzlich schmeckt das Essen wieder
und das Aufstehn schreckt mich nicht.
Fröhlich pfeif ich Schuberts Lieder
freut mich Mond - und Sonnenlicht.

Locker schau ich auf den Straßen
Männern auf das Hinterteil.
Fühl mich über alle Maßen
jugendlich, entspannt und geil.

Bess'rer Mensch will ich nicht werden
achtsamer, das mag schon sein -
denn auf dieser schönen Erden
wartet noch manch Stelldichein.

Seit der dunkle Schatten einbrach
schlaf ich, wie ich lang nicht schlief.
Und all das vermögen einfach
die drei Silben: n e - g a - t i v.

alanT schrieb am 19.2. 2005 um 22:17:30 Uhr zu

Test

Bewertung: 2 Punkt(e)

Der Turing-Test, »die alte Frage «Was ist der Mensch?», umformuliert unter Bedingungen der Universal-Maschine. Das als Turing-Test bekannte, von ihm selbst 1950 als Imitationsspiel bezeichnete Gedankenexperiment hat folgenden Aufbau: Eine Maschine (A) und ein Mensch (B) sind mit einem Fragesteller (C) über Fernschreiber verbunden. C richtet an beide beliebige Fragen in natürlicher Sprache, die darauf zielen, nach einer endlichen Zeit zu entscheiden, ob A oder B der Mensch ist. Turing geht von der Möglichkeit einer Maschine aus, die eine solche Entscheidung nicht zuläßt, und behandelt im folgenden mögliche Einwände gegen diese Ansicht. Damit leistete er eine umfassende Bestimmung des Menschen als Symbolverarbeitungssystem auf gleicher Stufe mit der Maschine und löste das Subjektproblem technisch auf. Er ließ die Frage 'Kann eine Maschine denken?' fallen, schloß alle metaphysischen Entitäten wie Seele und Geist in eine Blackbox ein« (Grassmuck, 1995).

Zebb schrieb am 26.5. 2002 um 15:53:27 Uhr zu

Test

Bewertung: 3 Punkt(e)

ach ja der mathetest heute der ist ja in der ersten stunde ¦ wird ich schon schaffen hab zwar wenig geübt ¦ in den tests lernt man ja immer am meisten ¦ das thema ¦ überhaupt mathe ist ja immer logisch ¦ und logisch denken wird ich ja können ¦ kaffe ¦ wo ist der honig ¦ scheisse zucker im schrank vergessen ¦ küchenuhr ¦ oh schon zehn nach ¦ schnell essen zweiter kaffe ¦ keine zeit fürs zähneputzen ¦ schuhe jacke schlüssel türe zu ¦ treppe runter ¦ jeder schritt wie immer ¦ tram kommt ¦ keuchend einsteigen ¦ jetzt theorie nochmal durchlesen ¦ hoffentlich bin ich früher fertig ¦ was für nervöse menschen werde ich im schriftlichenzimmer wohl antreffen ¦ Stoppt dieses geschrei es nervt ¦ lehrer ist da ¦ guten morgen ¦ wassss ¦ weiter mit aufgabe zwei ¦ psst he du. . .

Einige zufällige Stichwörter

Spinat
Erstellt am 27.7. 2001 um 10:02:58 Uhr von wauz, enthält 40 Texte

Konfetti
Erstellt am 8.6. 2003 um 14:20:41 Uhr von mcnep, enthält 6 Texte

blah
Erstellt am 23.10. 1999 um 00:15:36 Uhr von theo, enthält 17 Texte

Wachträume
Erstellt am 3.7. 2008 um 23:49:22 Uhr von Christine, enthält 3 Texte

Anfang
Erstellt am 23.10. 1999 um 01:57:10 Uhr von Nils, enthält 199 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0166 Sek.