Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 154, davon 142 (92,21%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 49 positiv bewertete (31,82%)
Durchschnittliche Textlänge 260 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 1,071 Punkte, 57 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 7.1. 2000 um 15:48:48 Uhr schrieb
sonnScheint-John über Zigaretten
Der neuste Text am 28.8. 2021 um 16:12:06 Uhr schrieb
Schwachsinn-Textleser über Zigaretten
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 57)

am 30.1. 2007 um 20:07:59 Uhr schrieb
Bernhardett über Zigaretten

am 15.10. 2007 um 12:59:29 Uhr schrieb
tullipan über Zigaretten

am 18.10. 2020 um 13:29:09 Uhr schrieb
Nick über Zigaretten

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Zigaretten«

sandra schrieb am 4.5. 2001 um 03:55:33 Uhr zu

Zigaretten

Bewertung: 28 Punkt(e)

angefangen hab ich mit dem rauchen vor 3 jahren. ich war mit meiner besten freundin sabine im café und sie holte aus ihrer tasche ein päckchen marlboro lights. sie zündete sich eine an und sog den rauch genüsslich ein. ich hatte das schon oft gesehen, doch diesmal bekam ich richtigen hunger darauf und wollte es auch mal probieren. auf die frage, ob ich auch eine haben könnte schmunzelte sie. so zündete ich meine erste zigarette an und paffte. auf einmal meinte meine sabine, ich solle mal auf lunge rauchen und machte es mir vor. ich hatte viel mühe, das husten zu unterdrücken. es machte auf einmal gar keinen spass mehr. jetzt konnte ich gar nicht mehr verstehen, wieso ich eben noch rauchen wollte.
ich wollte die zigarette eigentlich ausdrücken, aber sabine meinte hartnäckig, ich solle sie zu ende rauchen. brrr...
ich war dann aber schon ein bißchen stolz, als ich, am filter angelangt, endlich die zigarette ausdrücken konnte.
von nun an bot mir sabine jedesmal wenn sie sich eine zigarette ansteckte auch eine an. und langsam fand ich gefallen am rauchen.

Tanja E. schrieb am 6.2. 2001 um 21:05:00 Uhr zu

Zigaretten

Bewertung: 28 Punkt(e)

Rauchen ist nur am Anfang schrecklich, anfangs denkste, es rollt sich dein Gaumen nach innen, aber dann gewöhnt sich langsam dein Hals an den Rauch und dann merkste erst, wie gut es dir tun kann, und dann kommt der Kick, so Herzschlag und so. Ich finde Rauchen gut.

sebï4000 schrieb am 24.10. 2000 um 16:21:40 Uhr zu

Zigaretten

Bewertung: 13 Punkt(e)

Zigaretten sind cool. Die schönste Erfindung der Filmgeschichte. Lässt Männer cool und abgeklärt und Frauen erotisch und elegant wirken. Allerdings nur auf der Leinwand, Bildern, im Fernsehen, aus großer Entfernung oder hinter Glas. Denn schließlich habe ich Asthma, was nicht so toll ist. Wieso der Großteil meiner Freunde darauf keine Rücksicht nimmt weiß ich nicht und es ist mir eigentlich auch egal. »Egal« ist ein feines Wort und ich finde du solltest als nächstes darauf klicken. Nur mal so... ist doch egal warum.

sandra schrieb am 4.6. 2001 um 14:19:46 Uhr zu

Zigaretten

Bewertung: 20 Punkt(e)

der wind rauscht
und spielt mit den wipfeln der baeume.
er reisst die faeden von meiner zigarette
und nimmt mit die wolke aus meinem mund.
es ist herrlich ihm zu lauschen
und mit ihm zu spielen mit rauch.

Jeanny schrieb am 21.11. 2000 um 17:04:17 Uhr zu

Zigaretten

Bewertung: 14 Punkt(e)

<<<ich rauche seit 3 Jahren, und es ist schon ziemlich zur Sucht geworden.Ich bin 18 Jahre alt und würde gerne mit 20 aufhören...aber sehr wahrscheinlich werde ich es nicht schaffen, denn ich habe schon etliche Versuche hinter mich gebracht, ohne Erfolg.
Ausserdem gibt mir das Rauchen eine Art Zufriedenheit und Ruhe, die Zigarette ist immer für mich da, egal was ich anstelle, und hilft mir in jeder Situation.Klar meinem Körper hilft sie nicht, aber meinem Kopf.
Jedoch an alle Nichtraucher:Fangt lieber gar nicht erst mit dem Rauchen an, denn ist VERDAMMT schwer aufzuhören, vor allem wenn man es so liebt wie ich.

Mik schrieb am 17.10. 2000 um 21:10:06 Uhr zu

Zigaretten

Bewertung: 5 Punkt(e)

Ich rauche seit 30 Jahren. Als Student, da rauchte ich schon sehr stark, fing ich aus Geldmangel mit dem Selberdrehen an. Inzwischen schmeckt mir mein Tabak so gut, daß ich keine fertigen Zigaretten mehr mag. Da ich beruflich mit wechselnden Geschäftspartnern zu tun habe treffe ich immer wieder bei Gesprächen und Konferenzen Menschen die nicht wissen, daß ich Sebstdreher bin. Verständnislose Blicke treffen mich, oft bietet man mir ganz schnell mal »eine Gute« an. Einer nahm mich sogar bei Seite und fragte, ob mich meine Firma so schlecht bezahlen würde. Es ist schwer Menschen, für die teuer gleich gut bedeutet zu erklären, daß für mich das preisgünstigere Rauchen das einzige ist, das mir schmeckt. Andererseits ist mein Selbstdrehen innerhalb der Branche immer mehr zu meinem Markenzeichen geworden. Und: Ich werde schnell identifiziert und bleibe in Erinnerung. Auch das zahlt sich manchmal aus.

maja schrieb am 12.3. 2002 um 20:43:34 Uhr zu

Zigaretten

Bewertung: 2 Punkt(e)

Mittlerweile kann ich ohne meine tägliche Ration an Zigeretten schon gar nicht mehr leben. Ich versuch zwar es in Grenzen zu halten aber irgendwie schaff ich es nicht so ganz wie ich es mir vorstelle! Ich meine, was gibt es z.B. schöneres als mit Freunden bei warmen Frühlingswetter draußen auf der Wiese zu liegen und sich genüsslich eine Zigerette zu rauchen? Aber wie kommt es zu dieser »Selbstverständlichkeit«? Rauchen entsteht fast immer durch Gruppenzwang. Wenn im Freundeskreis irgendwann jemand anfängt zu rauchen, ist es nur eine Frage der Zeit bis man selbst die erste Zigerette in der Hand hält. Meinen Freundinnen ist von der ersten so schlecht geworden, dass sie kotzen mussten. Mir irgendwie nicht, musste nur husten, vielleicht liegts ja daran das meine Eltern Kettenraucher sind? Passivrauchen is ja auch schädlich! Hab heut in Bio gelernt, das man schneller nen Herzanfall bekommt, wenn man gleichzeitig die Pille nimmt und raucht. Kann ich mir nicht so ganz vorstellen... Ich finde es ekelhaft wenn man so viel raucht, dass sich die Zähne schon gelb verfärben...brrr!!! Soweit wird es bei hoffentlich nie kommen!
Ich bewundere die jugendlichen Nichtraucher, denn es kostet schon ne Menge Selbstbewusstsein um sich auch ohne Glimmstengel in der Hand in einer Gruppe von Rauchern durchzusetzen!

quimbo75@hotmail.com schrieb am 19.4. 2001 um 08:53:26 Uhr zu

Zigaretten

Bewertung: 6 Punkt(e)

»Die Zigarette ist der vollendetste Ausdruck eines vollkommenen Genusses. Sie ist köstlich und lässt unbefriedigt

Oscar Wilde

Einige zufällige Stichwörter

Lüste
Erstellt am 27.10. 2003 um 20:43:51 Uhr von Wenkmann, enthält 4 Texte

Kapern
Erstellt am 6.12. 2001 um 20:17:00 Uhr von wauz, enthält 26 Texte

BriefAnDenLiebenGottUndJesus
Erstellt am 27.7. 2003 um 08:30:29 Uhr von zickzackman, enthält 13 Texte

irreal
Erstellt am 12.8. 2003 um 08:24:01 Uhr von mcnep, enthält 5 Texte

Reform
Erstellt am 10.11. 2003 um 10:14:47 Uhr von Ghettogirl, enthält 12 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0229 Sek.