Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 135, davon 134 (99,26%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 45 positiv bewertete (33,33%)
Durchschnittliche Textlänge 1919 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 0,304 Punkte, 59 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 13.1. 1999 um 10:04:14 Uhr schrieb
Culluket über Fee
Der neuste Text am 31.3. 2020 um 15:05:51 Uhr schrieb
Zeri-Zar und Zeudo-Zar über Fee
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 59)

am 9.8. 2009 um 13:34:26 Uhr schrieb
tullipan über Fee

am 23.12. 2019 um 01:32:56 Uhr schrieb
zeri-zar und zeudo-zar über Fee

am 16.7. 2006 um 14:45:07 Uhr schrieb
bfo über Fee

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Fee«

tootsie schrieb am 4.5. 2009 um 22:00:02 Uhr zu

Fee

Bewertung: 1 Punkt(e)

Es ist heute absolut kein Zuckerschlecken, eine Fee zu sein. Oder ein Wechselbalg...

Es ist schon krass, wenn dein Mitbewohner anfängt, dich zu exorzieren, weil du den bösen Blick hast. Hallo? Geht's noch? Ich bin so geboren!

Dann kommt die ganze muslimische Nachbarschaft mit gekreuzten Fingern. Ich kann auch nix für meine Reflexe - wenn mich so ein Typ mit dem Fahrrad beinahe umnietet, kriegt er halt ein paar Verwünschungen mit dem entsprechenden Gesichtsausdruck hinterher gezischt.

Dann sind sie irritiert, wenn du halt nach Art der Feen ein bisschen in der Kopfstimme singst. Ja - als Wechselbalg hat man nun mal einen Hang zur Musik. Das Magische ist gar nich so sehr bei uns, sondern eher bei denen, die uns beim Karaoke hören.

Ach - Fee sein ist nicht mehr so wie früher... Dann kommen sie mit Gender und all dem anderen Kram. Es macht keinen Spaß mehr, übernatürlich zu sein!

Amazone schrieb am 25.3. 2000 um 17:41:52 Uhr zu

Fee

Bewertung: 2 Punkt(e)

Die von Peter Pan heisst Glöckchen.
Die bei Legende heisst Una.
Beim Labyrinth beissen sie.
Kobolde sind auch Feen-wesen.
Feen werden oft mit Elfen verwechselt oder gleichgestellt,was ein Irrtum ist.
Also:Feen sind kleine,geflügelte
Wesen mit einer nicht zu unterschätzenden Zauberkraft.Es gibt auch männliche Feen,die heissen auch
Fee und nicht Feerich oder so.Man sagt dann:eine männliche Fee.
Elfen sind Menschengross und haben
spitze Ohren.Sie sind ein Volk welches
grosse Weisheit besitzt über die Welt
die Natur und intuitive Magie.Sie werden ganz alt.Eine männliche Elfe ist ein Elf.Man kann zu weiblichen Elfen auch Elfin sagen.
Ausserden ist FEE eine NDW-Band aus den 80-gern.Ein Lied von ihnen heisst
»Schweine im Weltraum«

Fee schrieb am 11.4. 2002 um 16:41:27 Uhr zu

Fee

Bewertung: 3 Punkt(e)

Ein liebes mädchen aus venezuela fragte mich neulich, als sie für ein paar tage in unserer stadt verweilte, wie mein name sei. Fee sagte ich zu ihr und sie lachte und schrieb auf ein blatt papier » Fe «, so? fragte sie, das heißt bei uns HOFFNUNG oh toll rief ich aus aber ich werde mit doppel ee geschrieben und da sagte sie " dann heißt das doppelt hoffnung.
seit jahren bin ich auf der suche nach der bedeutung des wortes fee, welches eben nicht von felicia oder gar felicitas abstammt und ich glaube jetzt die spanische version, die mir das mädchen aus venezuela erklährt hat gefällt mir am besten.

Miriel schrieb am 22.3. 2006 um 20:00:18 Uhr zu

Fee

Bewertung: 2 Punkt(e)

Feen sind kleine Flatterviecher unterschiedlichster Art. Zumindest ist das die Meinung vieler Fantasy-Autoren und der meisten Menschen heutzutage.

Von Feuerfeen über Waldfeen bis hin zur absoluten Kitschfee auf Omas Eichenwohnzimmerwand gibt es wohl so ziemlich alles zu bestaunen oder zu begruseln.

Die echten Feen sind aber in der Sagenwelt des Mittelalters andere Wesen, als oben beschrieben.

Feen waren grausame und kalte Wesen, die allerdings so schön waren, dass es weh tat, wenn man sie ansah. Sie lebten in den Wäldern oder in einer Art Parallelwelt und zeigten sich den Sterblichen nur selten oder nie.

Der gleichzeitig bekannteste und gefürchteste Zeitpunkt für das Auftauchen einer Fee war die Geburt eines Kindes. Schnell konnte es in einem unbedachten und unbeobachteten Augenblick geschehen, dass das Kind durch ein Feenkind ausgetauscht wurde. Diese nannte man dann »Wechselbälger«.

? schrieb am 20.2. 2009 um 19:29:57 Uhr zu

Fee

Bewertung: 2 Punkt(e)

Die kleine Fee.

Ist die alte Fee,
doch nun einmal weggegangen.
Und nun werd ich ausprobieren,
was meine Kräfte alles kannen.

Sind die Worte dich ich sage,
das richtige, für jede Lage?
Ist es das, ja ich kann's!
Und nun werd ich fliegen,
wie eine wilde Gans!

Oh Herr je, ich flieg zur Decke,
wie konnte das mir nur geschehn?
Wie komm ich nur hier wieder wecke?
Ich kann schon die Lampe sehn.

"Lasst mich nune wieder
runter, dann es wede...
immer bunter?"
Hilfe ich weis das Wort
nicht mehr. Meine Gedanken,
sind grau, und kalt und schwer.

Ah da kommt die alte Fee.
Hilfe! Hilfe!
Wenn sie mich hier oben,
an der Decke seh!

Ich weis es wieder.
Nun kenn ich wieder.
Die alten,
Feenlieder.

Mächte die mir kamen zu,
legt euch nieder,
geht zur ruh,
und kommt nie wieder!

Das ist der alte
Feengeist.
Der kommt nur,
wenn einmal der Faden reist.

... ... ... ...

Fee schrieb am 11.4. 2002 um 16:31:09 Uhr zu

Fee

Bewertung: 2 Punkt(e)

ich bin eine Fee und ich mache was ich will und ich sehe auch schon mal traurig aus, und ich lache für mein leben gern und ich kümmer mich mehr um meine Freunde als um meine leibliche familie und s geht mir gut und s geht mir schlecht und ich liebe diese welt und ich hasse diese menschheit und ich habe mich in den letzten 19 jahren an meinen außergewöhnlichen namen gewöhnt, aber fragen, wie meine oma auf diesen namen gekommen sein mag, das tue ich mich immer noch...

Jeason schrieb am 25.5. 2001 um 14:47:50 Uhr zu

Fee

Bewertung: 2 Punkt(e)

Fe heißt die neue Sekretärin von einem Professor in Ulm. Die ist die Nachfolgerin von meiner Frau, die vorher für den Professor in Ulm gearbeitet hat. Fe kommt von den Philipinen und spricht eigentlich ganz gut deutsch. Am liebsten sagt sie: »Dafür bin ich nicht zuständig!!!« Also mal keine Fee, die Wünsche erfüllt. Schade. Ich habe nämlich leider auch noch nie eine Fee gefunden, die Wünsche erfüllt. Ist anderseits auch ganz gut so, mir würden sowieso nur komische Wünsche einfallen. Zum Beispiel: den ganzen Tag im Blaster surfen dürfen, einen warmen Sommertag mit ganz viel Schnee oder sogar ein Chef, der für mich arbeitet.

Einige zufällige Stichwörter

gutenmorgenblaster
Erstellt am 14.6. 2002 um 02:36:07 Uhr von nudelchen, enthält 25 Texte

Tortengräber
Erstellt am 23.9. 2005 um 18:40:12 Uhr von Packmann, enthält 4 Texte

zärtlich
Erstellt am 2.12. 2000 um 15:25:22 Uhr von Caravanserail, enthält 36 Texte

Geschenkzettel
Erstellt am 23.9. 1999 um 07:57:27 Uhr von Liamara, enthält 26 Texte

Waschbrett
Erstellt am 13.9. 2003 um 14:11:28 Uhr von biggi, enthält 12 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0158 Sek.