Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 485, davon 479 (98,76%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 184 positiv bewertete (37,94%)
Durchschnittliche Textlänge 226 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 0,392 Punkte, 173 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 19.2. 1999 um 03:12:27 Uhr schrieb
Dragan über realität
Der neuste Text am 15.10. 2020 um 09:55:20 Uhr schrieb
Christine über realität
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 173)

am 25.9. 2003 um 16:06:45 Uhr schrieb
adsurb über realität

am 7.5. 2004 um 14:42:53 Uhr schrieb
Bettina Beispiel über realität

am 22.11. 2006 um 21:01:19 Uhr schrieb
Bensinn über realität

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Realität«

Dragan schrieb am 19.2. 1999 um 03:12:27 Uhr zu

realität

Bewertung: 6 Punkt(e)

»Es wird immer schwerer, die Wirklichkeit von der Realität zu unterscheiden

Wenn ich will, dann kann ich eine für jeden Menschen grüne Wiese orange werden lassen (aber nicht blau). In den mit Loch-Muster versehenen Decken von Regional-Zügen finden sich teilweise interessante dreidimensionale Strukturen in 3D. Und von einem Mensch mit der Hand am Arm gespielte Rhythmen erscheinen mir fast immer unerträglich ungenau.

Heraklit schrieb am 16.5. 2000 um 09:55:32 Uhr zu

realität

Bewertung: 4 Punkt(e)

Realität ist das, was du machst. Du erzeugst deine eigene Welt, du erzeugst deine eigene Realität. Kinder sind Meister im Wechseln der Realitäten, ebenso Meister im Eintauchen in Realitäten. Die Welt der Kinder ist voller Imagination und voller Möglichkeiten. Erinnere dich an die Welten, die du wahrgenommen hast, also du einfach nur durch ein buntes Glas geschaut hast.

Janathan schrieb am 14.2. 2001 um 07:47:51 Uhr zu

realität

Bewertung: 4 Punkt(e)

Realität ist das,was passiert,wenn du andere Dinge im Kopf hast. Ich weiß nicht von wem dieser Spruch war, leider nicht von mir. Aber es stimmt.

le tigre schrieb am 28.11. 2000 um 02:56:13 Uhr zu

realität

Bewertung: 4 Punkt(e)

Die eigene Realität ist wichtig, aber gefährlich, weil man andere verkennt, seine eigene für zu wichtig hält.

mcnep schrieb am 7.9. 2004 um 15:43:53 Uhr zu

realität

Bewertung: 1 Punkt(e)

In eins der neuen Häuser gegenüber ist eine Familie aus Kuwait oder Dubai gezogen, ich habe vergessen, woher nun genau. Vater und Mutter Mitte dreißig, die Frau auch recht muslimisch gewandet, wenngleich atmungsaktiv. Die Kinder sind so zwischen vier und acht, schätze ich mal, ein Mädchen die Älteste und zwei Jungen hinterher. Vorhin beobachtete ich, wie der Kleine seine Schwester mit aller Kraft vors Schienbein trat. Kein Schimpfen, keine Revanche von ihrer Seitesie setzte sich einfach an den Straßenrand und heulte ein paar Minuten lang, während die Brüder ohne große Regung mit einem Ball spielten. Ich will mich hüten, aus dieser Beobachtung eine allgemeine Tendenz zu konstruieren, zumal ich nicht weiß, was dem Tritt vorausging, doch hat mich die kleine Szene mehr berührt als jeder BeendetdieGenitalverstümmelungBeitrag, den ich hier im Blaster gelesen habe. Realität kann schon ein echter Kick sein, ich weiß schon, warum ich mich ihr nur selten aussetze.

kajol schrieb am 24.6. 2000 um 19:08:26 Uhr zu

realität

Bewertung: 4 Punkt(e)

abheben
hoh
fliegen
weit über dem regenbogen
nach fern
hin
nach dort

gegen meinen horizont knallen
und aus allen wolken
wie ein toter vogel
zu boden segeln

Peter(@mabrruq.de) schrieb am 15.5. 2001 um 21:11:39 Uhr zu

realität

Bewertung: 4 Punkt(e)

Wenn es eine Realität geben sollte, so kann man diese sicher nicht bei Real kaufen....... :o))

Gelber Frühling schrieb am 14.4. 2000 um 16:18:02 Uhr zu

realität

Bewertung: 4 Punkt(e)

jenseits davon gibt es zwei manchmal auch drei oder vier fünfe gar allerdings ist dort auch die zeit weder linear noch blau aber doch seltsam wirr und unbeständig ganz anders als in Dänemark des weiteren ist dort die vegetation weder üppig noch dicht es ist irgendwie anders aber doch wahr denn dort wo weder FISCH
noch milch etwas mit gesalbten häuptern zu tun haben ist es besser nich zu lärmend zu triumphieren denn jeder kann dort hören und gehört werden nichts bleibt verborgen alles wird aufgedeckt dort wo die nacht tag und der tag nacht ist dort wo anfang und ende eine einheit bilden sind weder gut noch böse existent der dumme ist intelligent und umgekehrt alles ist gleichgültig und gleichermaßen unbedeutent oder bedeutent je nach dem
was sein soll oder gewesen ist
dieser ort jenseits der realität ist kein kreis und auch kein kantiges oder eckiges gebilde keine kugel nicht etwa gorillaförmig oder gar unendlich nein dieser ort hat keine definierte form er ist unvorstellbar so unvorstellbar das an diesem ort weder zeichensetzung noch große buchstaben existieren da diese dummen regeln einfach nicht dort hinpassen nein dieser ort ist frei von aller bürokratie und maßregelung andererseits ist er angefüllt mit gusseisernen Pfannen das einzige was dort eine unumstößliche tatsache darstellt ist das sich dieser ort FISCHig anfühlt und sich auch so benimmt ausserdem lautet die antwort zweiundvierzig was zugleich den zugangscode zu diesem ort darstellt aber liebe leute habt acht vor den verdammt bissigen kampfmardern die sich davor tümmeln und nur die mutigsten und ausdauernsden hindurch lassen also seid vorsichtig und fest entschlossen lasset nicht zwiebelwurz zwiebelwurz sein oder anarchie anarchie nein findet es heraus herauf hinab lasset euch nicht beirren von zu viel berggestrüpp oder eskimobiwaks und hütet euch vor den schergen der zweiten blasphemischen gottgläubigkeit oder den freiern des achsotiefen und gar nicht mal so weisen elchhörnigen Mann der alles vermag aber dnnoch nichts zu stande bringt
auf bald und von dannen

Stro schrieb am 1.2. 2000 um 16:14:21 Uhr zu

realität

Bewertung: 5 Punkt(e)

Realität ist eine durch den Mangel
des jeweiligen Rauschmittels hervorge-
rufene Illusion.

Kerstin schrieb am 8.11. 1999 um 17:02:30 Uhr zu

realität

Bewertung: 3 Punkt(e)

Die Realtität entzieht sich ihrer Definition...Die Realität an sich gibt es nicht...Es gibt so viele Dinge, die unerklärlich aber doch vorhanden sind...Die Menschen mit ihrem begrenzten Horizont halten nur für real, was sie sehen...Aber es gibt noch viel mehr »hinter dem Vorhang«...Die von der Gesellschaft definierte Realität gibt es nicht...Realität ist ein Versuch des Menschen, das Leben mit all seinen Ereignissen erklären zu können. Aber das was wir Leben nennen-was immer es auch sei-kann man nicht erklären...Genausowenig wie die Realität alle wahrnehmbaren Dinge beinhaltet...

Einige zufällige Stichwörter

Neigungsgruppe
Erstellt am 9.2. 2004 um 08:41:44 Uhr von toschibar, enthält 10 Texte

gottgefickt
Erstellt am 12.1. 2002 um 23:52:02 Uhr von Pfarrarsch, enthält 27 Texte

Testisaj-stiskanj
Erstellt am 12.7. 2016 um 17:05:44 Uhr von Kyjhf Gyjks, enthält 18 Texte

Trockenstabilisator
Erstellt am 18.10. 2011 um 10:23:11 Uhr von Fleischermeister Willi, enthält 1 Texte

dergleichen
Erstellt am 9.9. 2004 um 22:08:46 Uhr von humpf, enthält 5 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0264 Sek.