Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 31, davon 31 (100,00%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 7 positiv bewertete (22,58%)
Durchschnittliche Textlänge 546 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 1,290 Punkte, 17 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 17.1. 2003 um 19:16:03 Uhr schrieb
humdinger über Auferstehung
Der neuste Text am 3.1. 2020 um 23:19:06 Uhr schrieb
Jan Schrapp über Auferstehung
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 17)

am 16.4. 2017 um 13:30:43 Uhr schrieb
Christine über Auferstehung

am 3.1. 2020 um 23:19:06 Uhr schrieb
Jan Schrapp über Auferstehung

am 11.4. 2009 um 14:04:51 Uhr schrieb
Armin Kron über Auferstehung

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Auferstehung«

Pferdschaf schrieb am 1.10. 2012 um 22:38:05 Uhr zu

Auferstehung

Bewertung: 2 Punkt(e)

Leonardo schrieb am 11.4. 2007 um 14:44:26 Uhr über
Auferstehung

Auferstehung: „Jesus ist für uns gestorben, damit wir nach unserem Tod auferstehen dürfen“, sagt der christl. Glaube. Trotzdem brennt in jedem von uns auch die Neugier zu erfahren, was denn nun nach dem Tod kommt! Wenn wir vom Tod reden, dann gibt es genügend Menschen, die nun der Meinung sind, dass es eigentlich nicht viel zu sagen gibt, denn Tod sei einfach das Gegenteil von Leben: Sense, Ende aus, Schwamm drüber, Ex und Hopp !

Die Bibel kündigt aber an, dass es dabei nicht bleiben wird: Am Ende der Zeiten, wenn Jesus wiederkommt, dann werden die Toten auferstehen, wie Jesus auferstanden ist. Wir werden einen neuen Leib bekommen, ohne Krankheiten, ohne Allergien, ohne krumme Nasen und Heuschnupfen...
Unvergleichlich mit dem Körper den Jessica Alba mit sich herumschleppt...
...und nicht so aufgemotzt, wie der von Vin Diesel...

PS:
Wer ist Alba, Jessica, wer ist Vin Diesel ?
Muss man die kennen ?
Ausserdem werdet ihr weiterhin krumme Nasen tragen, denn ich werde auch nicht verhindern können, wenn ein schwerer Wecker vom Regal sich löst und drauf fällt auf die Nase. Meine ist ja auch nicht mehr das, was sie mal war, seit ich auf einem Subway to Sally Konzert war ist sie das nicht mehr. Irgend ein besoffener Idiot hat sich in die Menge geworfen und eigentlich werden diese Wurfgeschosskörper von den Händen der Konzertbesucher bis ganz nach hinten getragen zu solchen Veranstaltungen, doch bei dem Typen, der da angeflogen kam, hat´s nur bis zur Hälfte gereicht und da stand ich und mit voller Wucht schlug er bei mir auf und rammte mir seinen Stiefel ins Gesicht, dabei hat er mir die Nase gebrochen und seither ist sie nicht mehr ganz grade. Darum bin ich nicht mehr auf einem Subway to Sally Konzert gewesen.
Zu Knorkator war ich danach, das sind komische Musiker, die hauen ihre Gitarren kaputt und wenn du zuviel lachst, dann meinen die, dir geht´s zu gut, dann kommt einer von denen und schmiert dir so ein braunes Zeug ins Gesicht, das aussieht wie Kacke, riecht aber besser. Und als ich das auch noch im Gesicht hatte, habe ich ganz aufgehört Dunkelkonzerte von Punks zu besuchen. Bei U2 war ich nochmal zur Zoopera und AC/DC in München, ja, und die 3 tägigen Lichtfestivals, da war ich auch fast überall wenigstens einmal, ach ja, und nicht zu vergessen die ostdeutsche Technoszene, da bin ich auch umhergegondelt, bin wie eine halbe Leiche nach Hause gekommen und habe 2 Tage durchgeschlafen, bis es mir zuviel wurde und dann sollte ich was gescheit`s werden, haben meine Eltern gesagt, Polizistin sollt ich werden.
Da habe ich mir gedacht, Moment, da müsst ich mich irgendwann selber verhaften, also bin ich Augenoptikerin geworden und zwar eine ganz eine hundsmiserable. Tja, Selber Schuld !


P. Stefan schrieb am 10.3. 2003 um 13:12:37 Uhr zu

Auferstehung

Bewertung: 5 Punkt(e)

Da war einmal ein guter Mensch. Er hatte Mitleid mit dem häßlichen Gewürm der Raupen, wie sie sich Stunde für Stunde vorwärts plagten, um mühselig den Stengel zu erklettern und ihr Fressen zu suchen -keine Ahnung von der Sonne, dem Regenbogen in den Wolken, den Liedern der Nachtigall! Und der Mensch dachte: Wenn diese Raupen wüßten, was da einmal sein wird! Wenn diese Raupen ahnten, was ihnen als Schmetterling blühen wird: Sie würden ganz anders leben, froher, zuversichtlicher, mit mehr Hoffnung. Sie würden erkennen: Das Leben besteht nicht nur aus Fressen und der Tod ist nicht das Letzte.
So dachte der gute Mensch, und er wollte ihnen sagen: Ihr werdet frei sein! Ihr werdet eure Schwerfälligkeit verlieren! Ihr werdet mühelos fliegen und Blüten finden! Und ihr werdet schön sein!
Aber die Raupen hörten nicht. Das Zukünftige, das Schmetterlinghafte ließ sich in der Raupensprache einfach nicht ausdrücken. - Er versuchte, Vergleiche zu finden: Es wird sein wie auf einem Feld voller Möhrenkraut... Und sie nickten, und mit ihrem Raupenhorizont dachten sie nur ans endlose Fressen.
Nein, so ging es nicht. Und als der gute Mensch neu anfing: Ihr Puppensarg sei nicht das Letzte, sie würden sich verwandeln, über Nacht würden ihnen Flügel wachsen, sie würden leuchten wie Gold - da sagten sie: Hau ab! Du spinnst! Du hältst uns nur vom Fressen ab! - Und sie rotteten sich zusammen, um ihn lächerlich zu machen.

Rita schrieb am 4.5. 2018 um 10:46:15 Uhr zu

Auferstehung

Bewertung: 1 Punkt(e)

Oben im Bild sind noch zwei Beine zu erkennen und die nackten Füße, der Rest ist schon außerhalb.

Unten stehen ein paar Heilige um ein Loch und glotzen nach oben.

Vor dem Bild stehe ich und muss laut lachen.

Hinter mir nähert sich der Museumswärter: bitte, die Dame, eine Stille muss sein!

Einige zufällige Stichwörter

grafzahl
Erstellt am 20.12. 2000 um 13:41:44 Uhr von rena, enthält 14 Texte

StairwayToHeaven
Erstellt am 5.4. 2003 um 02:12:51 Uhr von Experimentator, enthält 21 Texte

Hypnotherapie
Erstellt am 21.10. 2001 um 22:23:18 Uhr von Lazerus M.D., enthält 14 Texte

Trommlerfell
Erstellt am 14.7. 2020 um 09:20:35 Uhr von Christine, enthält 4 Texte

Trauerkleid
Erstellt am 5.7. 2010 um 15:58:33 Uhr von Celeste, enthält 3 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0145 Sek.