Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 80, davon 76 (95,00%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 39 positiv bewertete (48,75%)
Durchschnittliche Textlänge 387 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 0,800 Punkte, 15 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 24.2. 1999 um 11:57:34 Uhr schrieb
Kathrin über Enterprise
Der neuste Text am 19.11. 2010 um 03:38:01 Uhr schrieb
rapante über Enterprise
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 15)

am 3.2. 2005 um 10:18:35 Uhr schrieb
Schwiegeropa über Enterprise

am 9.7. 2006 um 18:52:15 Uhr schrieb
galahad über Enterprise

am 30.12. 2002 um 00:41:16 Uhr schrieb
Ostfriesenarsch über Enterprise

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Enterprise«

Tribar schrieb am 29.5. 2000 um 21:30:37 Uhr zu

Enterprise

Bewertung: 9 Punkt(e)

Männer in Schlafanzügen reden mit todernster Miene unverständliches Zeug daher. Eine Frau mit zu kurzem Kleid und Hörgerät blickt andauernd kurzsichtig in eine Wahrsagerinnen-Glaskugel. Finster dreinblickende Gestalten in Pappkulissen stoßen Drohgebärden aus.
Trotzdem Weltklasse!

Deutscher schrieb am 2.11. 2000 um 16:56:43 Uhr zu

Enterprise

Bewertung: 4 Punkt(e)

Meine kleine Enterprise-kunde.


Enterprise (OLD) Schiff der Constitution Klasse
vier Phaserphalanxen (Geschütztürme) (veraltet)
zwei Torpedobänke / 30 Stück (veraltet)

Enterprise-A (Refit) Schiff der Constitution-Refit Klasse
acht Phaserphalanxen
zwei Torpedobänke / á 30 Stück

Enterprise-B Schiff der Excelsior Klasse
sechzehn Phaserphalanxen
vier Torpedobänke / 120 Stück

Enterprise-C Schiff der Ambassador Klasse
fünfzehn Phaserphalanxen
zwei Torpedobänke / 200 Stück

Enterprise-D Schiff der Galaxy Klasse
14 Phaserphalanxen
zwei Torpedobänke / 250 Quantentorpedos

Enterprise-E Schiff der Sovereygn Klasse
acht Phaserphalanxen
zwei Quantentorpedobänke / 200 Quantentorpedos
zwei Photonentorpedobänke / á 50 Phot.torpedos

Das war sie die kleine Enterprise-Kunde.
Nur zur Information.

evillive schrieb am 10.11. 2000 um 13:45:41 Uhr zu

Enterprise

Bewertung: 7 Punkt(e)

Ist euch eigentlich schon mal aufgefallen, daß es auf der Enterprise nirgenswo Klos gibt. Selbst auf den Bauplänen der Enterprise, die man käuflich erwerben kann, sind nirgens Klos eingezeichnet.

Also wie macht Jean Luc das den wenn er mal für kleine Captains muß.

Ich hab hier mal folgende Theorie:
Das Essen auf der Enterprise wird doch aus purer Energie in den Replikatoren hergestellt. Also frißt die Besatzung die ganze Zeit nur Energie. Irgendwie muß die Energie ja wieder raus. ---
Man sieht doch immer nur höchstens 10 oder 15 Crewmitglieder. Wo ist der Rest, der über 1000 Mann starken Besatzung. ---

So und jetzt die Theorie:
Die ganze verspeißte Energie verwandelt sich im Körper in Mentangase. Die ganzen abertausende Crewmitglieder sitzen im Maschinen Raum und lassen fleißig ihre überschüssigen Energien/Gase ab. Deswegen heißt es auch Impulsantrieb.
Und schon hätten wir das Problem mit den Toiletten gelöst.
Ich finde es bloß schade das die »Energiegeräusche« beim Beamen weggelassen werden.

famuz schrieb am 3.1. 2001 um 12:35:14 Uhr zu

Enterprise

Bewertung: 2 Punkt(e)

raumschiff enterprise ist für meine belange ein begriff, der nicht mehr aus der sparte science fiction wegzudenken ist. mit mehr als regem ineresse habe ich die entwicklung dieser eigenen kleinen welt (und des dazugehörigen universums) verfolgt und dabei gestaunt, gelacht, nachgedacht, gezweifelt, abgewunken. und eben das macht diese »serie« (es ist ja weit mehr) zum überding in sachen space odyssey.
gene roddenberry - er ruhe in frieden und möge seine vision nie vergessen werden...

derbe stylish, gene!

Lord Chaos schrieb am 15.8. 2001 um 04:10:55 Uhr zu

Enterprise

Bewertung: 2 Punkt(e)

Eine interessante Frage ist die Frage nach der Herkunft des Namens »Enterprise« und des Wortes allgemein. Erinnern wir uns etwas zurück, in die glorreichen Zeiten der goldreichen Piraten. Was haben die den ganzen Tag gemacht? Richtig, geentert. Das bringt uns schon mal den ersten Teil des Wortes. Entern bezeichnet eine heutzutage etwas verbotene Tätigkeit, bei der vorzugsweise ahnungslos daherschippernde Frachter überfallen werden, um ihre Fracht zu erbeuten. Diese Fracht nennt man übrigens Prise. Toll, nicht? Jetzt haben wir nämlich schon den zweiten Wortteil und wissen im Prinzip schon, was das gesamte Wort bedeutet. Enterprise ist also das Beutegut aus einem piratischen Überfall. Und warum nennen die Amis nun ihre ganzen Gesellschaften so? Nun, weil sie geklaute Ideen vermarkten. Und der Flugzeugträger, warum heißt der Enterprise? Das ist nun noch einfacher zu beantworten, den haben sie den Polen geklaut. Und das Raumschiff etwa auch? Nein, das stammt aus indischer Produktion, wurde von den Russen aufgekauft und bei einem Flug zu den chinesischen Marsprovinzen gekapert. Alles klar?

snake schrieb am 28.9. 1999 um 18:48:28 Uhr zu

Enterprise

Bewertung: 7 Punkt(e)

»... und er bürdete dem Buckel des Weißen Wals die Summe der Wut und des Hasses der ganzen Menschheit auf. Wäre sein Leib eine Kanone, er hätte sein Herz ihn geschossen. ...«

Jean-Luc Picard(Captain Ahab) zitiert aus »Moby Dick«

Einige zufällige Stichwörter

Klavierlehrerin
Erstellt am 30.12. 2002 um 19:56:34 Uhr von Ugullugu mit Mütze, enthält 14 Texte

DexterEMbrauchtauchDEINEHilfe
Erstellt am 11.12. 2002 um 08:42:09 Uhr von Dexter EM's Oma, enthält 41 Texte

Birmingham
Erstellt am 10.7. 2005 um 00:48:02 Uhr von newspaper, enthält 10 Texte

Herbert-Feuerstein
Erstellt am 19.2. 2007 um 00:43:45 Uhr von Höflich, enthält 4 Texte

verhusten
Erstellt am 24.1. 2004 um 03:50:40 Uhr von Das Gift, enthält 4 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0124 Sek.