Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 69, davon 68 (98,55%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 23 positiv bewertete (33,33%)
Durchschnittliche Textlänge 231 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 0,420 Punkte, 37 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 28.12. 1999 um 02:14:10 Uhr schrieb
Danny über Perspektive
Der neuste Text am 26.2. 2018 um 12:25:25 Uhr schrieb
Christine über Perspektive
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 37)

am 18.5. 2004 um 13:43:58 Uhr schrieb
KIA über Perspektive

am 20.3. 2013 um 15:01:19 Uhr schrieb
Gelman über Perspektive

am 18.5. 2004 um 13:41:22 Uhr schrieb
KIA über Perspektive

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Perspektive«

Voyager schrieb am 9.7. 2001 um 14:23:27 Uhr zu

Perspektive

Bewertung: 4 Punkt(e)

Mit der Zeit lenkt sich der eigene Blick auf die Dinge ein. Nicht automatisch, sondern aus Gewohnheit. Und dann ist es schwierig, die Perspektive zu wechseln, wenn grad jemand daher kommt und eine andere Sichtweise aufwirft. Wenn es dir fremd erscheint, ist ein ablehnendes Gefühl die erste Reaktion. Besonders wenn du nicht mehr sicher zu unterscheiden vermagst, inwieweit da Sinn und Unsinn, Assoziation und Emotion ein alchemistisches Gebräu kreieren. Aber wie auch immer, manchmal lohnt es sich inne zu halten, den ersten Zorn verrauchen zu lassen und nachzudenken darüber, was du nicht verstehst.

Mäggi schrieb am 18.8. 2001 um 12:37:02 Uhr zu

Perspektive

Bewertung: 2 Punkt(e)

redundanz 49

(leer) +10 IO Io tengo hambre War Io nicht auch ein Jupitermond? Mich dünkt so ... Aber der Jupiter hat ja eh' soviele Monde, daß es auf den einen mehr oder weniger
auch nicht merh ankommt :-) Astrologisch betrachtet ist Jupiter der Herrscher über Behörden und Mächtige. Ihm ist unter anderen Attributen das Holz zugeordnet.
Bei dem Brauch, auf Holz zu klopfen, handelt es sich also um nichts anderes als eine Bitte um Jupiters Beistand. Der Jupiter gilt als der Glücksplanet, natürlich bei den Abergläubigen unter uns. Dieses Jahr soll er am Himmel sehr deutlich zu sehen
sein.
Er zeichnet sich auch durch sein ganz besonders exquisites Aussehen aus. Jupiter ist der größte Planet des Sonnensystems. Bekannt ist er vor allem für seinen großen »Roten Fleck«, der vermutlich ein
gigantischer Wirbelsturm ist, der seit etlichen Jahrhunderten tobt und größer als die Erde ist.
Immer mehr Frauen klagen über
Gesundheitsprobleme nach einer
Brustvergrößerung mittels silikongefüllter
Implantate.
Carpenter-Cock Ich mag keine Bleistifte. Ewig brechen sie ab, wenn man schreibt, sie brechen ab, wenn man sie spitzt und sie sind nie zu finden, wenn
man sie braucht. Mir ist einmal so eine Bleistiftspitze direkt ins Auge gesprungen. Das hat Spaß gemacht. Nehmt den Menschen die Augen weg. Das Leiden soll ein Ende haben!!! Nur über Schmerz und Leid gibt es die sexuelle Erfüllung. Wahre Erfüllung erfährt nur der, der sie sich selbst zuteil werden lässt. bauchmuskeln kannst du auch im fitnesscenter trainieren. ab! Ramones sind das Gegenteil von Sex Pistols. Ein Stadtbezirk von Frankfurt, etwa 10 km westlich des Stadtzentrums, mit wunderschöner Altstadt und Multikulti-Bevölkerung. Die
Älteren unter uns erinnern sich vielleicht sogar noch an die ehemalige Chemiefirma gleichen Namens. in frankfurt gibt es einen großen bahnhof und einen irre großen flughafen.diese stadt ist anscheinend dafür gemacht,daß man sich
möglichst schnell aus ihr verpisst! guten abend bin am suchen ok !!!!!! dämon ist die abkürzung von dimensionsreisender. ein dämonenkind reist demzufolge mit der kinderfahrkarte für 50%. Die kürzeste Verbindung zwischen zwei Menschen ist ein Lächeln die verbindung zwischen körper und geist ist esentiell für wahrnehmung und zustand, mich, dich, uns, alle, wegen unvorhergesehener
reaktionen auf aufnahme und ausstoß Ich würde empfehlen Satre zu lesen oder einen anderen Zustand herbei zu sehnen. Lesen und Schreiben im Blaster ist eine angenehme Art und Weise, die Zeit zu verbringen. manche leute sagen, schreiben nehme last von der seele, bei mir ist das aber ganz anders. seit ich mit dem schreiben aufgehört habe,
geht es mir viel besser. besser is´ schlechter die Perspektive ist eine vorhersage, seit wann funktionieren vorhersagen die von menschen gemacht sind die nichts anderes im Kopf
haben als Ihre oder die Perspektive ihrer Gegner. Ziele setzen, aber du wirst nicht den weg gehen den du dachtest, denn du kannst es
nie vorhersagen. Pespektivien sind Meinungen, Beurteilungen aber nicht die Wahrheit, die erst hinther festgestellt werden kann. Und
was ist schon warheit. Ich kann vieles hinterfragen und nichts belegen.

gitty4ever schrieb am 14.8. 2001 um 22:57:38 Uhr zu

Perspektive

Bewertung: 4 Punkt(e)

Manchmal erscheint eine Perspektive als ziemlich zwangsläufige Offenbarung. Dabei ist diese als einzigartig geglaubte Variante ja nur EINE von vielen. Rechtzeitig Loslassen und sich auf eine neue Perspektive einstellen, ist hier die Kunst des Lebens.

KaRo schrieb am 2.6. 2000 um 19:44:08 Uhr zu

Perspektive

Bewertung: 3 Punkt(e)

Der Tod ist der Anfang von allem.
Natürlich ist er das Ende Deines Lebens bzw. irgend eines Lebens. Aus den einzelnen Bestandteilen der Lebewesen setzt sich jedoch bunt gemischt wieder neues Leben zu sammen - Wobei ich wiederum nicht an die Wiedergeburt dadurch glaube, aber das ist sowieso eine andere Geschichte, auf die ich vielleicht ein anderes Mal zurückkomme...

Liebeskummer schrieb am 14.8. 2001 um 23:24:21 Uhr zu

Perspektive

Bewertung: 2 Punkt(e)

Sie ist die tollste Frau die ich kenne. Sie ist sehr elegant, hat ein tolle Figur, schöne Hände und Füße und wunderbare Augen. Ihre Stimme ist wie der Gesang der Sirenen aus der griechischen Mythologie. Ihr lächeln verzaubert mich. Ihre Art ist erfrischend. Man erkennt Sie unzweifelhaft an ihren drei Fixpunkten, den Leberflecken. Der Erste sitzt am Ringfinger der linken Hand, der Zweite am rechten Backen und der Dritte am linken Ohrläppchen. Ich würde ihr am liebsten die Füße küssen, doch ich glaube, ich bin leider nicht ihr Typ. Das tut ganz schön weh. Wenn ich an sie denke, bin ich hin- und hergerissen. Wie kommt man nur von so einer Frau los? Oder ist das ganze nur ein Traum, der mein Leben verändert? Erst jetzt weiss ich, was 'allein sein' bedeutet...

Einige zufällige Stichwörter

SterbenOhneMännernBeimKnutschenZugesehenZuHaben
Erstellt am 6.2. 2006 um 23:49:34 Uhr von Klon Nr. 8.8., enthält 3 Texte

WaswirdmitmeinemTextgeschehen
Erstellt am 13.3. 2008 um 20:21:41 Uhr von adsurb, enthält 16 Texte

Kartoffelauflauf
Erstellt am 4.10. 2004 um 10:25:08 Uhr von lecker, enthält 9 Texte

looser16
Erstellt am 13.1. 2001 um 19:38:14 Uhr von looser16, enthält 11 Texte

Sargassosee
Erstellt am 18.3. 2006 um 02:39:29 Uhr von Höflich, enthält 6 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0131 Sek.