Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 777, davon 250 (32,18%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 71 positiv bewertete (9,14%)
Durchschnittliche Textlänge 1517 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung -6,236 Punkte, 109 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 4.6. 2000 um 00:40:12 Uhr schrieb
Heinzl über Gerte
Der neuste Text am 6.2. 2021 um 17:26:41 Uhr schrieb
Johanna über Gerte
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 109)

am 17.3. 2012 um 12:40:37 Uhr schrieb
Kim über Gerte

am 20.4. 2015 um 18:15:43 Uhr schrieb
Bock über Gerte

am 20.11. 2014 um 20:36:01 Uhr schrieb
lisa über Gerte

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Gerte«

Markus schrieb am 8.9. 2006 um 12:42:03 Uhr zu

Gerte

Bewertung: 11 Punkt(e)

Als Junge so zwischen 12 und 16 Jahren bekam ich auch öfter Schläge zu Hause mit einer frischen Weidengerte. Wir nannten den Stock auch Blutstock. Er zog gemein und tat furchtbar weh. Besonders, wenn wir die Hosen abstreifen mußten und Vater oder Mutter den Nackten damit versohlten. Er hinterließ stets ein ansehnliches Striemenmuster und noch Tage nach der Abstrafung waren die Hiebe zu sehen. Peinlich beim Turnunterricht und besonders danach beim Duschen.
Dann hieß es aaah, Markus hat wieder mal Schläge bekommen. Das war blöd, denn die anderen erhielten zu Hause ja auch ihre Stock- oder Peitschenhiebe.
Wenn es keine Weidengerten gab, trat die Klopfpeitsche in Aktion.Die hatte es auch in sich. Die vielen Riemen haben ganz schön auf dem nackten Hintern gebrannt, wenn die Peitsche in Aktion trat.
Oft hatten wir Schläge verdient, aber nicht immer.

Lex schrieb am 1.8. 2000 um 17:46:25 Uhr zu

Gerte

Bewertung: 11 Punkt(e)

Ich hatte `mal eine Freundin, die mochte es, wenn ich sie dazu zwang, wie Kim Basinger in 9 1/2 Wochen auf den Knien und im Kleid durch die Wohnung zu kriechen. Ich musste sie barsch kommandieren und bei Ungehorsam mit der Reitgerte auf den Hintern schlagen...

Selten habe ich jemanden so geliebt und respektiert wie diese Frau.
Wenn sich`s auch wenige vorstellen können: mit Verachtung oder Geringschätzung hat solches Spiel überhaupt nichts zu tun. Vielmehr, es schafft Vertrauen, Vertrautheit und Ausschließlichkeit...

Timo schrieb am 15.6. 2003 um 22:05:12 Uhr zu

Gerte

Bewertung: 11 Punkt(e)

Meine Schwägerin ist eine begeisterte Reiterin, die ihre Gerte auch oft und kräftig einsetzt. Als ich ihr mal beim reiten zusah, wünschte ich mir daß sie mir mal den Hintern damit versohlt. Ich habe lange warten müssen, aber dann hat sie´s mal gemacht, bis mir mein nackter Hintern brannte. Mich hat´s total erregt - sie wohl auch, jedenfalls haben wir anschließend miteinander geschlafen...

Holger schrieb am 29.11. 2012 um 20:46:31 Uhr zu

Gerte

Bewertung: 7 Punkt(e)

Hi Vanessa .Echt nette Storys !!!!! Danke dafür !!Hatte vor 2 Tagen ein nettes Erlebnis. Mädels in Reitoutfit haben sich in einer Pommesbude nahe der Reithalle über faule Schulis unterhalten und daß sie gerne auch mal mit Gerte und Sporen feste nachhelfen .Dabei haben sie ihre Waffen nebeneinandergehalten und beurteilt ,welche von beiden die schärferen Sporen und die schmerzhaftere Gerte hätte. Außerdem haben sie davon erzählt, wie feste ,weshalb und wie oft sie die Hottis strafen.Ich muß sagen ,mich hat das echt angemacht !!!!!

Mandy schrieb am 13.11. 2012 um 23:09:31 Uhr zu

Gerte

Bewertung: 5 Punkt(e)

Meine Assoziationen zu gerte? Also ich war ja anfangs beim reiten total gegen gerte. Bin immer ohne geritten. Iwann musste ich mal das pferd meiner freundin reiten, das wohl was zickig und triebig war. Sie meinte ich sollte die gerte mitnehmen. Ok, mitnehmen ist eine sache, aber benutzen? Nee, das wollte ich nicht. Hab ganz viel beinarbeit gemacht aber der wollte nicht richtig laufen. Ich hab dann ganz vorsichtig mal mit der gerte angetickt und war doch iwie total aufgeregt, ob und wie das pferd drauf reagieren würde. Als sich nix tat, hab ich es mal ein bisschen fester probiert. Allerdings stellte ich fest, dass ich es ein ziemlich erregendes gefühl fand, das pferd die gerte fühlen zu lassen. Dieses gefühl von macht und der entscheidung, ob ich es nun dabei belasse oder mal feste schlage hat mich ziemlich wuschig gemacht. Als er dann immer noch nicht richtig lief, hab ich mal feste aus dem handgelenk drübergezogen. Die gerte knallte kurz und ich hab mich sogar was erschrocken. Das geräusch fand ich super erregend. Und ich war total neugierig was das für ein gefühl sein würde, mal so richtig mit schwung dem pferd die gerte über den arsch zu ziehen. Glücklicherweise hat er gar nicht gehört und so hatte ich nen grund, die zügel in ein hand zu nehmen und mit der anderen so richtig auszuholen und draufzuhauen. Das laute knallen und die reaction vom pferd waren voll erregend. Ich hab ihm dann einfach noch ein paar weitere so richtig drübergezogen. Seitdem muss ich gestehen, dass ich nicht nur immer mit gerte reite, sondern es kaum erwarten kann, dem pferd die gerte so richtig feste hinten drüber zu ziehen. Ich ertappe mich sogar dabei, ihm die gerte sogar ohne grund zu spüren zu geben, weils so spaß macht. Ich weiß echt nicht, ob ich ein schlechtes gewissen haben soll, wenn ich mir manchmal die leichten striemen im fell anschaue...

Bettina Beispiel schrieb am 15.7. 2013 um 14:18:24 Uhr zu

Gerte

Bewertung: 3 Punkt(e)

heute war voll was los im stall! bin erst den fetten basti geritten danach noch maxje grins. basti hab ich gleich am anfang mit schmerzhaften gertenhilfen wachgemacht er lief danach fast die ganze zeit echt nett- musste ihn aber wie immer mit sporen kräftig treiben und nur ab und zu anticken -grins hab ihn aber immer vollfest getickt-er ist dann immer etwas zickig ..richtig geil.. lach dafür gibt es dann noch extra was lach--maxje dagegen hat heute etwas mehr eingesteckt grins bei vor- und hinterhandwendungen hab ich ihn immer deutlich unterstützen müssen ticktickticktickticktick grins auch mit starken sporenhilfen naja bin solche sachen heute auch oft geritten hab morgen bestimmt muskelkater in den waden vom treiben hab auch viele übergänge geritten : aus dem stand angetrabt und angaloppiert ( gern vorm spiegel grins)hab ihn im stand von dir hart gegrüsst -er stand wie sehr oft nicht gechlossen und versammellt grins er hat nett gezuckt ..... g e i l hab ihn dafür bestimmt4-5 draufgegeben ---nur für dich --geil?? ich fands supi und ich werd durchs schreiben gerade nochmal .. grins aber nun müsst ihr auch mal was schreiben -- irgendwas habt ihr doch bestimmt auch schon erlebt -oder selbst gertitten freu mich

kim schrieb am 27.1. 2011 um 11:10:59 Uhr zu

Gerte

Bewertung: 4 Punkt(e)

meine lieblingsgerte ist im moment eine dressurgerte von fleck -die war zwar echt teuer, sieht aber auch voll edel aus und ist superleicht , extrem dünn und biegsam 1,30m -grins- die hottis mögem sie gar nicht lach habe aber auch noch andere dressurgerten und 2 springstöcke lach reite im moment nur dressur mit der von fleck hab die stute gerade wieder bewegt sie war wieder genauso drauf wie gestern ich aber auch lach- hat bestimmt weh getan!am ende ist sie dann immer echt lieb- nur als ich sie heute vorm spiegel angehalten hab hat sie sich voll aufs gebiss gelegt- hab sie sofort getickt-grins und sie hat die rübe schnell wieder hoch gehoben sie hats dann bestimmt noch 3 mal so gemacht lach ich aber auch grins ticktick- dann wars mir leid und ich hab sie mal rückwärts gerichtet und ihr dabei- weil sie sich immer bitten lässt ,meine gerte mit sporen kräftig fühlen lassen - dabei hat sie voll laut gepupst und geknierscht -lach treff mich heut um 15 uhr noch mit conny sie will die stute heute auch noch reiten grins weiss noch nicht ob ich auch nochmal reite --kann jetzt sooft reiten wie ich will, oder eine box umsonst kriegen , weil ich soviel helfe!!! grins supernett vom vorstand--lach

Cornelia schrieb am 17.3. 2001 um 04:46:26 Uhr zu

Gerte

Bewertung: 9 Punkt(e)

Als ich ein Kind war, habe ich mal von meiner Mutter mit meiner eigenen Gerte 5 Schläge auf den Po bekommen, weil ich nach der Reitstunde noch Stunden im Stall war, statt nach Hause zu gehen. Obwohl ich meine Reithose anhatte, hat es damals ziemlich weh getan. Ich ging später immer sofort nach hause. Und wußte, daß es auch für ein Pferd nicht schön ist, die Gerte zu bekommen. Da mir mein Pferd leid tat, bin ich sogar für eine bestimmt Zeit ohne Gerte in den Stall gefahren.

Einige zufällige Stichwörter

Solaris
Erstellt am 9.5. 2001 um 09:51:11 Uhr von Nils, enthält 26 Texte

krampfhaft
Erstellt am 21.1. 2003 um 15:47:21 Uhr von namensindschallundrauch@der-nachtmensch.de, enthält 9 Texte

Kirchhof
Erstellt am 12.9. 2005 um 16:06:36 Uhr von LachBus, enthält 6 Texte

Tierhaarallergie
Erstellt am 26.10. 2001 um 20:56:04 Uhr von Kuander, enthält 7 Texte

ethischen
Erstellt am 14.12. 2012 um 02:51:47 Uhr von Die Leiche, enthält 1 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0275 Sek.