Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 228, davon 224 (98,25%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 97 positiv bewertete (42,54%)
Durchschnittliche Textlänge 190 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 0,491 Punkte, 78 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 15.2. 1999 um 03:59:41 Uhr schrieb
Dragan über Gras
Der neuste Text am 12.5. 2020 um 18:49:36 Uhr schrieb
Dr.rer.nat.MatthiasRenéSchmidt über Gras
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 78)

am 9.7. 2004 um 02:40:09 Uhr schrieb
SammyDeluxe über Gras

am 27.12. 2015 um 19:05:50 Uhr schrieb
Christine über Gras

am 8.6. 2002 um 00:03:27 Uhr schrieb
Froschkönig über Gras

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Gras«

Carsten schrieb am 20.7. 1999 um 17:40:38 Uhr zu

Gras

Bewertung: 4 Punkt(e)

Ich würde wahnsinnig gerne mal wieder ein richtig gutes Gras rauchen... nicht so ein armseliges Dope, wie es an jeder Ecke zu haben ist, sondern so ein richtiges Edel-Gras...
Naja, reich wäre ich auch gerne...

Jasmin-DieEine schrieb am 23.12. 2000 um 16:09:57 Uhr zu

Gras

Bewertung: 5 Punkt(e)

...Mit nem neuen Paeckchen Gras, bin ich wie ein kleines Kind mit nem neuen Spielzeug - ich haeng an ihm, wie Jesus am Kreuz. Und bin mal wieder zu Tode betruebt, wenns mal wieder weg ist. Manchmal kiff ich soviel, bis ich Halsschmerzen krieg und frag mich nicht warum ich schon manches heisses Eisen kalt werden lies,...weil ich voellig bekifft auf meiner Couch lag...und frag mich bitte nicht, wann ich das letzte Mal Klamotten gekauft hab, oder Platten...Wenn Gras und Peace in Muenchen bloss nicht so teuer waeren...

Michel und Bruno und ein Schatten von mir schrieb am 3.7. 2009 um 17:04:37 Uhr zu

Gras

Bewertung: 1 Punkt(e)

Endlich wieder breit!!!
Es wurde mir zwar kein Gras geliefert, sondern Hasch, aber welcher Kiffer wird da schon gross nachtragend sein?!
Hasch in der Tüte ist zwar nicht ideal, geht aber nicht anders, da ich keine Bongs oder Pfeifen mehr rauchen kann. Und das mir, der früher Industriestaubsauger von meinen Mitkonsumierenden genannt wurde, meine Bong hatte ich stets parat. Im Zug kurz auf die Toilette, aus dem Rucksack wird die Bong geholt und mit Wasser gefüllt. In einer Jointhülse von einem Fertigjoint aus dem Skunk, ist die Mischung direkt griffbereit und lässt sich leicht auch bei dem Geruckel im Zug in das Köpfchen geben.
Auf der Fahrt von Heinsberg nach Siegburg in die Kaserne, kam das jedesmal etwas sieben oder acht mal vor. Ist von den Mitreisenden bestimmt auch häufig für beobachtenswert bewertet worden.
Beim Bund hatte ich meine MiniBong immer im Spind in einem Stiefel meines Ersatzpaares.
Die anderen gingen zum Frühstück, ich griff sofort in den Stiefel.
Im Marschgepäck war die Bong immer präsent.
Auf der Arbeit, während der begonnenen Malerlehre, war die Bong immer im Rucksack dabei.
Wie ein Kokser oder Speedjunkie für jegliche Unternehmung die länger als drei Minuten erfordert erstmal ne Nase braucht, brauchte ich ein Köpfchen.Erst heute wird mir bewusst wie krass abhängig ich von der ansonsten doch recht harmlosen Droge war.
Den Preis dafür muss ich jetzt zahlen, da meine Lunge nicht mehr so will wie ich.
Ein Zug, selbst ein ganz sachter, bewirkt das meine Lunge sich sofort verkrampft und mich übelste Hustenattacken quälen. Selbst beim Schmandrauchen hatte ich sowas noch nicht erlebt.
Was mir bleibt sind Joints, also Gras, selbst die überfordern manchmal mein Atmungsorgan.
Hach, es ist ein Kreuz...

Kohl schrieb am 8.5. 2003 um 15:32:08 Uhr zu

Gras

Bewertung: 3 Punkt(e)

Haschisch und Gras war Susanne Franz auch nicht abgeneigt. Sie kriegte von den Jungs ihrer Clique immer etwas ab. Die Jungs wussten eben, dass Susanne dann lockerer wurde und sich auch auf außergewöhnliche Dinge einließ

Nils schrieb am 7.2. 2001 um 03:24:35 Uhr zu

Gras

Bewertung: 4 Punkt(e)

Wieso bekomme ich nur dieses alberne Grinsen nicht mehr aus meinem Gesicht? Und wieso ist die Tastatur so weit weg?
Hmmmmm...

Liamara schrieb am 16.5. 1999 um 20:54:36 Uhr zu

Gras

Bewertung: 4 Punkt(e)

Frisch gemähtes Gras riecht eigentümlich. Es erinnert mich immer an Sommer. Früher kamen regelmäßig Arbeiter mit großen Mähmaschinen vorbei und mähten das Gras hinter den Häusern in unserer Siedlung. Danach sind wir Kinder immer runtergelaufen und haben mit den Grashaufen gespielt, die die Maschinen hinterlassen haben. Ich habe damit besonders gerne Mauern angedeutet. Das war dann mein Haus, in dem ich gespielt habe.

bodyrocks schrieb am 13.12. 2001 um 22:43:58 Uhr zu

Gras

Bewertung: 2 Punkt(e)

Es ist Sommer, du liegst mitten auf einer riesigen Wiese. Deine Freundin, die du über alles liebst, neben dir. Hörst Musik, chilliger Sound. In der einen Hand ein ein guter Joint, gefüllt mit dem besten Gras, das es wohl gibt. Und in der anderen Hand ein kühles Bier.
Bald is es wieder soweit.
Bald is wieder Sommer.
Mann, wie ich mich darauf freu!

StonedFlor schrieb am 18.4. 2000 um 23:31:15 Uhr zu

Gras

Bewertung: 3 Punkt(e)

hätte so gern gras jetzt. aber mein dealer bring nicht mal das verdammte haschisch mit!
ich will nach holland oder so. ans meer. mit ner tüte.

Das Gift schrieb am 20.6. 2002 um 00:34:36 Uhr zu

Gras

Bewertung: 2 Punkt(e)

... und der eine Typ namens D.* (*Name der Redaktion bekannt) meinte, dass erst morgen wieder Stinkegras am Start sei, woraufhin ich ins Bad ging und dort dreckig einen siffigen Eimer mit minderwertigem Shit rauchte. Dann fuhr ich nach Hause und unterwegs erklärten mir die Polizisten, dass der ASU-Schein immer mitzuführen sei, woraufhin ich irritiert daheim ankam und ohne zu Zögern (und Skrupel) ein daumendickes Stück vom Dope abbrach, um es gierig nach dem Anflocken auf dem Mischungsblatt in meiner Wasserpfeife namens R.* (*Name der Redaktion bekannt) mit einem blitzeblanken Einhängesieb schnurstracks zu rauchen.

Da fällt mir ein, ich brauche neuen Pfeifenreiniger ...

Voyager schrieb am 15.8. 2001 um 18:35:11 Uhr zu

Gras

Bewertung: 3 Punkt(e)

grad räkelt es sich
in der untergehenden
sonne und glitzert
mich freudig an
versprechen, sagt es

Einige zufällige Stichwörter

Bloomsday
Erstellt am 15.6. 2004 um 22:46:23 Uhr von mcnep, enthält 3 Texte

Warnhinweis
Erstellt am 20.2. 2004 um 01:24:26 Uhr von Das Gift, enthält 36 Texte

Tokio-Hotel-gar-nicht-gesichtet
Erstellt am 15.1. 2007 um 15:06:53 Uhr von Obi Wan Klodeckli, enthält 14 Texte

Gulaschsuppe
Erstellt am 31.1. 2003 um 12:29:24 Uhr von biggi, enthält 9 Texte

hervorkomme
Erstellt am 13.8. 2007 um 08:31:58 Uhr von Gauß, enthält 2 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0247 Sek.