Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 163, davon 156 (95,71%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 36 positiv bewertete (22,09%)
Durchschnittliche Textlänge 428 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 0,166 Punkte, 74 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 11.7. 2000 um 10:00:32 Uhr schrieb
Yana Face über Kind
Der neuste Text am 7.5. 2020 um 12:28:27 Uhr schrieb
Christine über Kind
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 74)

am 7.5. 2020 um 12:28:27 Uhr schrieb
Christine über Kind

am 19.4. 2010 um 18:16:30 Uhr schrieb
Hannes über Kind

am 31.7. 2007 um 00:23:43 Uhr schrieb
Nahpets über Kind

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Kind«

Yana Face schrieb am 11.7. 2000 um 10:00:32 Uhr zu

Kind

Bewertung: 11 Punkt(e)

Mein Kind
sieh mich nicht so an
Meine Mutter
wie denn sonst
Mein Kind
frag nicht solche Fragen
Meine Mutter
welche sonst
Mein Kind
das Leben ist so schwer
Meine Mutter
mache es uns leichter

Floz schrieb am 10.12. 2000 um 02:36:28 Uhr zu

Kind

Bewertung: 12 Punkt(e)

Wie man herausfindet, ob man bereit für Kinder ist :

DRECK-TEST
Beschmiere das Sofa und die Vorhänge mit Nutella. Lege ein Fischstäbchen hinter das Sofa und laß es den ganzen Sommer dort.

SPIELZEUG-TEST
Besorge Dir eine 150 l Kiste mit Lego-Steinen. (Ersatzweise tun es auch Heftzwecken oder Schrauben).Laß einen Freund oder eine Freundin die Legos in der ganzen Wohnung verteilen. Verbinde nun Deine Augen und versuche in die Küche oder das Bad zu gelangen ohne dabei einen einzigen Laut
von Dir zu geben: Du könntest das Kind schließlich wecken.

LEBENSMITTELGESCHÄFT-TEST
Leihe Dir ein oder zwei kleine Tiere. (Ziegen sind in diesem Fall besonders zu empfehlen) und nimm sie zu deinem nächsten Einkauf mit. Behalte sie die ganze Zeit im Auge und bezahle alles was sie essen oder kaputt machen.

ANZIEH-TEST
Besorge Dir einen großen, lebendigen Tintenfisch. Versuche diesen in ein kleines Einkaufsnetz zu stecken und stelle sicher, dass Du auch wirklich alle Arme im Netz verstaust.

FÜTTER-TEST
Besorge Dir eine große Plastik-Tasse. Fülle Sie bis zur Hälfte mit Wasser. Befestige die Tasse mit einem Bendel an der Decke und lasse die Tasse hin und her schwingen. Versuche nun löffelweise matschige Cornflakes in die Tasse zu befördern während Du vorgibst ein Flugzeug zu sein. Jetzt verteile den Inhalt der Tasse auf dem gesamten Fußboden. Bleibe gelassen.

NACHT-TEST
1. Bereite Dich folgendermaßen vor: Fülle einen Kissenbezug mit 3-4 Kilo feuchtem Sand.
2. Um 6 Uhr Nachmittags beginne mit dem Kissenbezug durch die Wohnung zu laufen, wobei Du ihn permanent hin und her wiegst
3. Tue dies bis ungefähr 9 Uhr. Lege den Kissenbezug jetzt ins Bett und stelle deinen Wecker auf 2 Uhr nachts.
4. Um 2 Uhr stehe auf und trage den Kissenbezug wieder für eine Stunde durch die Wohnung, singe diesmal einige Schlaflieder dabei.
5. Stelle den Wecker auf 5 Uhr und wiederhole Schritt 4, versuch Dich an noch mehr Schlaflieder zu erinnern.
6. Stelle den Wecker auf 7 Uhr, stehe auf und bereite das Frühstück vor
7. Wiederhole das ganze Nacht für Nacht , mindestens 3 Jahre lang.
8. Bleibe tapfer!

GESCHICKLICHKEITSTEST FÜR KINDERGARTEN UND GRUNDSCHULE
Nimm einen Eier-Karton. Nimm eine Schere und Wassermalfarben und verwandel den Eierkarton in ein Krokodil. Nun verwandle eine Toilettenpapierrollein eine attraktive Weihnachtskerze. Jetzt versuche nur aus Tesafilm und Zellophanfolie eine exakte Kopie des Eiffel-Turms herzustellen. Herzlichen Glückwunsch.

AUTO-TEST
Verkaufe den BMW und kaufe statt dessen ein Renault KANGOO. Jetzt nehme ein Schokoladen-Eis und plaziere es im Handschuhfach. Lass es dort! Nehme ein 10-Pfennig Stück und stecke es in den Kassettenspieler. Zerkrümmle den Inhalt einer Familienpackung Butterkekse auf dem Rücksitz.
Zerkratze mit einer Garten-Harke die Türen des Autos.

KÖRPERLICHE EIGNUNG (für Frauen)
Nimm einen großen Sack voller Bohnen und plaziere ihn vor Deinem Bauch. Laß den Sack für 9 Monate da. Jetzt entferne die Bohnen, aber lass den Sack hängen wo er ist.

FINANZIELLE EIGNUNG (für Männer)
Gehe zur Bank und richte einen Dauerauftrag ein und laß Dein Gehalt für die nächsten 20 Jahre in gleichen Teilen auf die Konten vom Drogerie-Markt, Spielzeuggeschäft, Lebensmittelgeschäft und mindestens 10 Vereinen überweisen.

ABSCHLUSS-TEST
Finde ein Pärchen, daß schon ein kleines Kind hat. Gib ihnen gute Ratschläge zu Themen wie: Disziplin, Geduld, Toleranz,Töpfchen-Training und
Tisch-Manieren. Mache möglichst viele kluge Verbesserungsvorschläge. Betone, wie wichtig eine konsequente Erziehung ist. Genieße das Experiment, es ist das letzte Mal, daß Du all diese guten Antworten parat hast. Vermutlich ist es auch das letzte Mal, daß Du dieses Pärchen siehst!!!!.

Das ist das Ende des Tests. Wenn Du den Test bestanden hast:

Viel Spaß bei der Kinder-Herstellung!!!!!

nellie schrieb am 21.2. 2001 um 15:32:32 Uhr zu

Kind

Bewertung: 8 Punkt(e)

»erwachsene sind nichts als völlig verkorkste kinder«
hab ich letztens bei sailor moon gehört-
und mich schwer gewundert
daß die zeichentricksendungen von heute
doch noch das eine oder andere hergeben..

Dortessa schrieb am 15.7. 2000 um 23:35:43 Uhr zu

Kind

Bewertung: 8 Punkt(e)

Ein Kind haben heute viele Familien.
Früher hatten nicht so viele Familien ein Kind.
Damals hatten viel mehr Familien Kinder.

toxxxique schrieb am 12.8. 2001 um 14:23:03 Uhr zu

Kind

Bewertung: 6 Punkt(e)

Irgendwo in meiner Nachbarschaft wohnt ein Kind. Nennen wir es jetzt mal Heinz. Heinz ist zugegebenermaßen kein besonders ansprechender Name, aber dieses Gör hat keinen besseren verdient. Ich hab Heinz noch nie gesehen, gehört aber umso öfter. Nicht, dass ich prinzipiell etwas gegen Kinder einzuwenden hätte, aber Heinz ist ein, auf geradezu unerfreuliche Weise, lebhaftes Kind, mit Vorliebe am Sonntagmorgen.

Heinz besitzt nämlich ein Haustier namens »Karli«, ein Tier, das ihm anscheinend recht häufig abhanden kommt. Wie gesagt, besonders am Sonntagmorgen. Karli hab ich ebenfalls noch nie zu Gesicht bekommen. Ich tippe auf ein Meerschweinchen. Vielleicht ist es auch ein Hase, wer weiß.

Heinz verbringt dann häufig den ganzen Vormittag damit, den »Kaaaaarliieee« lautstark zu suchen, wenn er wieder mal abgehauen ist, was ich ihm nicht verdenken kann, dem Karli. Karli ist offensichtlich recht erfinderisch mit seinen Verstecken. Dieses Karli-Geplärr treibt mich langsam in den Wahnsinn.

Natürlich, Kinder brauchen Haustiere. Das ist sicher gut für die Entwicklung. Das schult die emotionale Intelligenz. Ich seh's ein, ein Haustier muß sein. Aber wenn Heinz mein Kind wäre, hätte ich ihm anstelle von Karli eine Schildkröte gekauft. Eine ausgesprochen träge, häusliche Schildkröte . . .

biggi schrieb am 14.4. 2003 um 16:54:38 Uhr zu

Kind

Bewertung: 3 Punkt(e)

hab grad wieder die these »kinder sind immer opfer« gehört. gruslig, der gedanke. fast so gruslig wie das »was hat er gesagt«, auf den redefluss des lütten. aber was erwartest du auch, wenn einer über statt mit jemandem redet. da kommt dann sowas dabei raus. ein »kinder sind immer opfer«. behinderung beginnt sehr früh. schon mit der geburt. mit dem IchDenkeDich, denn ich bin deine mutter. ich weiß was du willst und was dir gut tut. dieses über jeden zweifel erhaben fürsorgende, diese zum kotzen selbstgefällige portalenge, die dir laufgittermäßig sagt, was geht. wo beginnt krieg? bei der gefahr oder beim umgang mit gefahr? wo beginnt mord? beim computersimulierten miteinander, bei kriegsbildern oder beim verschicken in die todeszonen? kinder. wann hört ein kind auf, kind zu sein? als autist? früh enttäuscht? mit der ersten krebsdiagnose? oder mit dem »positiven« HIV-test?

Einige zufällige Stichwörter

Gesichtsverwehungen
Erstellt am 24.8. 2004 um 00:26:47 Uhr von mcnep, enthält 5 Texte

eben
Erstellt am 10.8. 1999 um 13:46:13 Uhr von snake, enthält 82 Texte

Gutschein
Erstellt am 24.7. 2000 um 20:33:07 Uhr von Karla, enthält 28 Texte

werbeträger
Erstellt am 11.2. 2001 um 19:44:58 Uhr von doG, enthält 13 Texte

Cortis
Erstellt am 27.11. 2017 um 02:11:02 Uhr von Christine, enthält 1 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0163 Sek.