Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 11, davon 11 (100,00%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 3 positiv bewertete (27,27%)
Durchschnittliche Textlänge 333 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 0,364 Punkte, 7 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 8.10. 2006 um 18:37:56 Uhr schrieb
Alzheimer über Hausschuh
Der neuste Text am 18.12. 2009 um 16:32:45 Uhr schrieb
1/2hr. über Hausschuh
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 7)

am 3.11. 2009 um 14:20:48 Uhr schrieb
Jon über Hausschuh

am 26.5. 2009 um 15:18:32 Uhr schrieb
felix über Hausschuh

am 11.11. 2008 um 12:07:00 Uhr schrieb
bunt über Hausschuh

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Hausschuh«

Alzheimer schrieb am 8.10. 2006 um 18:37:56 Uhr zu

Hausschuh

Bewertung: 3 Punkt(e)

Hausschuhe gehören zu den Sachen, die jede|r hat, von denen aber nie jemand redet. Ohne dass sie direkt tabu wären.
Wie Klobürsten oder Staublappen.
Es hat auch lange gedauert bis zum Ersteintrag im Blaster.
Was ist schon attraktiv an Hausschuhn?
Versuche, Hausschuhe modisch aufzupeppen, gehen regelmäßig lächerlich schief.
Höchstens als Appendix zur Volkskultur sind sie von begrenztem Interesse, und vielleicht mit Bommel in einem Praunheim - Film.
Also um Spießer zu charakterisieren - da sind Hausschuhe eins der beliebtesten Klischees. Und das völlig zeitlos: seit Jahrhunderten müssen Hausschuhe dafür herhalten.
Die meisten Leute tragen ihre Hausschuhe (relativ) länger als jedes andere Kleidungsstück (sind Hausschuhe überhaupt ''Kleidung''?) - und so sehen viele Hausschuhe auch aus. Sie sind schließlich Privatsache - Schlafzimmerzeug.
Im Alter werden Hausschuhe zum Symbol der Ruhe.
Ich habe auf meine lange Reise fraglos auch Hausschuhe mitgenommen (diese extrem leichten Stranddinger aus Kunststoff mit zwei schmalen Riemen); nach einer Weile habe ich gemerkt, dass ich sie immer als allerletztes ein - und als allererstes ausgepackt habe: sicher praktisch bedingt, wurden sie damit auch zu einem Symbol von Abreise und Ankommen. Hausschuhe hast du dort, wo du (und sei es befristet) 'zuhause' bist.
Verprügelt werden Kinder mit Hausschuhn hoffentlich nicht mehr oft - früher war das gang und gäbe. Die Teile sind ja auch besonders 'handy' dafür; gute Hausschuhe hatten früher außerdem ''echte Ledersohlen'', und damit tun Schläge wirklich weh.
Im Gegensatz zu Handschuhn geht ein einzelner Hausschuh nur selten verloren; insofern kommen Hausschuhe auch nicht oft als Beispiele in der Quantenphysik vor (nach der du beide Hausschuhe verloren hättest, solange du nicht weißt, welchen Hausschuh du verloren hast).
Im Doppel gibt's sie aber definitiv öfter als einzeln - was ja nicht die Regel ist im Leben.
Ein bisschen ausführlich geworden als Ersteintrag, gell?
Ich sag's ja, man schreibt zu selten was über Hausschuhe.

1/2hr. schrieb am 18.12. 2009 um 16:32:45 Uhr zu

Hausschuh

Bewertung: 1 Punkt(e)

Karl-Heinz, der kleine linke Puschen
tut vor dem schwarzen Stiefel kuschen.
Doch die bunte Pantolette
vergewaltigt er auf der Toilette.
Vor 'm Holzschuh bangt ihm fürchterlich...

ei, ei, pardauz - von weißen Tellern sollt ihr essen.

Einige zufällige Stichwörter

Schweineblut
Erstellt am 24.6. 2003 um 03:24:47 Uhr von Calista Caligari, enthält 7 Texte

Paschtunten
Erstellt am 10.10. 2005 um 13:22:19 Uhr von Yadgar, enthält 6 Texte

Kampfsport
Erstellt am 24.12. 2001 um 17:16:27 Uhr von markus5, enthält 23 Texte

sc
Erstellt am 7.7. 2001 um 22:42:40 Uhr von Mäggi, enthält 13 Texte

fünfzig
Erstellt am 3.7. 2005 um 22:24:42 Uhr von myname, enthält 5 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0087 Sek.