Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 121, davon 76 (62,81%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 7 positiv bewertete (5,79%)
Durchschnittliche Textlänge 470 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung -1,702 Punkte, 0 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 22.11. 2003 um 13:56:11 Uhr schrieb
Schewardnadse über Verhauen
Der neuste Text am 2.12. 2019 um 17:14:44 Uhr schrieb
Miriam über Verhauen
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 0)

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Verhauen«

Larissa schrieb am 7.6. 2014 um 17:34:40 Uhr zu

Verhauen

Bewertung: 6 Punkt(e)

Verhauen ist manchmal einfach nötig. Dann wird der Po freigemacht, und es gibt richtig was drauf. Das ist besser als langes Rumgeschimpfe oder Hausarrest.
Klar, es tut weh. Das soll es ja auch. Nur ein paar Klapser helfen leider nicht. Wenn man verhauen wird, soll es ja eine Weile halten. Und dafür muss man sich an das Verhauen erinnern.
Wichtig ist auch, nicht im Zorn zu verhauen, sondern zu warten, bis der erste Ärger weg ist. Dann kann man in Ruhe überlegen, wieviel Verhauen nun fällig ist und wie man das am besten durchführt.
Meist reicht ja die Hand auf dem freigemachten Po. Wenn der Po übers Knie gelegt wird, ist alles gut gespannt und man kann gut sehen, wie es rot wird.
Wenns dann vorbei ist, braucht man meist erstmal nicht mehr zu verhauen.

Michaela schrieb am 19.8. 2010 um 08:26:24 Uhr zu

Verhauen

Bewertung: 5 Punkt(e)

Ich bin 15 Jahre alt und wenn ich Mist gebaut habe, bekomme ich von meinem Papa den Hintern versohlt. Dazu muß ich mir meine Hose und meine Unterhose runterziehen und mich über sein Knie legen. Dann klatscht die Hand so 50-60 mal auf meinem Po, denn Papa ist der Meinung, dass das versohlen des Hintern's die einzig richtige Strafe für Mädchen ist.

Natascha schrieb am 15.3. 2018 um 13:53:34 Uhr zu

Verhauen

Bewertung: 2 Punkt(e)

Also ich finde es gut, wenn Jungs oder junge Männer so richtig feste verhauen werden. Ich schau gerne dabei zu, wenn sie ein bisschen schamhaft ihre Hosen runterlassen müssen und es dann richtig viele kräftige Hiebe auf ihre nackten Ärsche gibt. Wenn Sie dann anfangen zu stöhnen, zu schluchzen und zu heulen und vor Schmerz sogar schreien müssen, dann freue ich mich schon darauf, sie hinterher trösten zu können und ihre Tränchen zu trocknen. Wichtig ist dabei aber, dass sie wirklich intensiv verhauen werden und vor Schmerzen ein paar Tage nicht mehr richtig sitzen können.

Einige zufällige Stichwörter

Energie
Erstellt am 9.9. 1999 um 22:39:42 Uhr von Peter Urban, enthält 160 Texte

Mädchenkitzler
Erstellt am 11.12. 2000 um 21:24:02 Uhr von Cojote, enthält 35 Texte

Eisenpuppe
Erstellt am 10.6. 2009 um 00:07:07 Uhr von Baumhaus, enthält 6 Texte

Kronkorkenweg
Erstellt am 20.10. 2006 um 23:32:08 Uhr von Unsichtbar, enthält 2 Texte

Jesus-gibt-mir-Halt-im-Leben
Erstellt am 10.8. 2011 um 15:27:34 Uhr von Ulrike, enthält 3 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0139 Sek.