Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 3877, davon 2142 (55,25%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 897 positiv bewertete (23,14%)
Durchschnittliche Textlänge 380 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung -1,933 Punkte, 419 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 16.7. 2000 um 11:38:56 Uhr schrieb
Uta über Sporen
Der neuste Text am 6.5. 2024 um 18:32:32 Uhr schrieb
Bettina Beispiel über Sporen
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 419)

am 10.8. 2010 um 18:38:54 Uhr schrieb
Fruchtkörper (reloaded) über Sporen

am 8.6. 2015 um 14:51:19 Uhr schrieb
Damen über Sporen

am 29.10. 2007 um 23:37:34 Uhr schrieb
Fruchtkörper über Sporen

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Sporen«

tigerauge schrieb am 23.2. 2006 um 16:29:10 Uhr zu

Sporen

Bewertung: 11 Punkt(e)

Sporen werden wohl vor allem von niederen Lebewesen benutzt. Der Schluss drängt sich jedenfalls beim Durchlesen der Blastereinträge zum Stichwort Sporen geradezu auf.

Die Sorte Leute, die hier sabbernd von scharfen Sporen und sadistischen Ritten phantasieren, stellt wahrscheinlich auch das Personal für die Folter- und Mordbanden der Tyrannen dieser Welt. Außer sie sind in Wirklichkeit zu feige für sowas, das könnte ich mir auch vorstellen.

The WHO schrieb am 9.6. 2006 um 00:17:21 Uhr zu

Sporen

Bewertung: 11 Punkt(e)

So langsam wird mir klar, auf welchen Schimmeln die hier reiten -

reichlich verpilztes Stichwort!

Einatmen ungesund!!

Geh weg!!!

GIFTIG!!!!

Jetzt mal im Ernst: Die verbreiteten Mykotoxine Aflatoxin und Ochratoxin sind nicht nur die stärksten überhaupt bekannten von der Natur synthetisierten Gifte, sondern sie beeinflussen nachhaltig die Gehirntätigkeit und bringen arme Pubertierende zur Konfabulation anal fixierter »Sporen-Träume«, in welchen, analog den post-geburtstraumatischen Lautäußerungen, redundant auftretende alptraumhafte Szenen sich in fortschreitender Regression brutalisierend imaginiert, teils mit Machtphantasien kompensiert und mangelhaft artikuliert in den Blaster gequäkt werden.

Michel und Bruno und ein Schatten von mir schrieb am 3.7. 2009 um 16:20:22 Uhr zu

Sporen

Bewertung: 4 Punkt(e)

Mal eine ganz andere Assoziation zu diesem ansonsten von Tierquällern missbrauchten Stichwortes.

Als Kind las ich eine SciFi Geschichte von Walter Ernsting ( Besser bekannt als Clark Dalton, da sich in den Fünziger und Sechziger Jahren SciFi von deutschen Autoren so gut wie gar nicht verkaufen liess. Er war Mitbegründer der PerryRhodan Serie, mit der er in der SciFi- Szene Weltruhm erlangte. ), den Titel weiss ich nicht mehr. Es handelte von ausserirdischen Pilzsporen die Planet um Planet eroberten, und nur von ein paar Kindern und einem Professor mit einem Raumschiff bekämpft werden konnten. Triviale Kinder SciFi, denke ich heute, allerdings verschlang ich als Kind diese Geschichte. ( Nun ja, wenn ich ehrlich bin verschlang ich als Kind alles was Buchstaben besass. Selbst so einen Schund wie Hanni und Nanni, wenn nichts anderes ereichbar war. Oder die Bücher meiner Mutter, was diese überhaupt nicht witzig fand. Also wurden ihre Bücher ins Büro meiner Eltern eingeschlossen, um mich fern zu halten. Als ob mich das gehindert hätte. Andere lernen Schlösser zu knacken um sich unrechtmässig zu bereichern, bei mir fiel das unter die Kategorie »Beschaffungskriminalität«. Ich merke gerade das ich meilenweit abschweife, trotzdem liest sich das garantiert interessanter als der Pferdequällmist! Wie man wohl gerade gemerkt habe liebe ich Bücher abgöttisch.)

Rena schrieb am 10.9. 2006 um 10:26:12 Uhr zu

Sporen

Bewertung: 3 Punkt(e)

Der Droschgengaul

"Ich bin zwar nur ein Droschgengaul, -
doch philosophisch regsam;
der Fress-Sack hängt mir kaum ums Maul,
so werd ich überlegsam.
Ich schwenk ihn her, ich schwenk ihn hin,
und bei dem trauten Schwenken
geht mir so manches durch den Sinn,
woran nur Weise denken.

Ich bin zwar nur ein Droschgengaul, -
doch sann ich oft voll Sorgen,
wie ich den Hafer brächt' ins Maul,
der tief im Grund verborgen.
Ich schwenkte hoch, ich schwenkte tief,
bis mir die Ohren klangen.
Was dort in Nacht verschleiert schlief,
ich konnt' es nicht erlangen.

Ich bin zwar nur ein Droschgengaul, -
doch mag ich Trost nicht missen
und sage mir: So steht es faul
mit allem Erdenwissen;
es frisst im Weisheitsfuttersack
wohl jeglich Maul ein Weilchen,
doch nie erreicht's - oh Schabernack -
die letzten Bodenteilchen."

(Christian Morgenstern, Nachlese zur Galgenpoesie)

Jurist schrieb am 26.8. 2007 um 23:34:22 Uhr zu

Sporen

Bewertung: 8 Punkt(e)

§ 222 StGB Tierquälerei

(1) Wer ein Tier

1. roh misshandelt oder ihm unnötige Qualen zufügt,

2. aussetzt, obwohl es in der Freiheit zu leben unfähig ist, oder

3. mit dem Vorsatz, dass ein Tier Qualen erleide, auf ein anderes Tier hetzt, ist mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bis zu 360 Tagessätzen zu bestrafen.

(2) Ebenso ist zu bestrafen, wer, wenn auch nur fahrlässig, im Zusammenhang mit der Beförderung mehrerer Tiere diese dadurch, dass er Fütterung oder Tränke unterlässt, oder auf andere Weise längere Zeit hindurch einem qualvollen Zustand aussetzt.

(3) Ebenso ist zu bestrafen, wer ein Wirbeltier mutwillig tötet.

Fruchtkörper schrieb am 27.11. 2007 um 01:15:40 Uhr zu

Sporen

Bewertung: 2 Punkt(e)

Bruchreizker (Lactarius helvus)
VII bis Ende X, an feuchten Stellen der Nadelwälder, zerstreut.
Hut: 6-15 cm, gauocker bis rötlichocker, feinfilzig, matt, trocken.
Stiel: 5-8 cm lang, heller als der Hut.
Blätter: hellocker, semmelfarben, spröde-splitternd.
Fleisch: blaß, brüchig, jung mit spärlichem, molkeartigem Milchsaft.
Geruch, Geschmack: mild.
Wert: Nur in kleinen Mengen als Würzpilz, sonst leicht giftig.
Verwechslung: Man lasse frische Pilze antrocknen und prüfe den Geruch.

Kit Fisto schrieb am 1.7. 2007 um 22:16:23 Uhr zu

Sporen

Bewertung: 4 Punkt(e)

»Hallo, mein Name ist Gunter Kappel. Wie finden Sie meine tollen Wildwest-Romane
»Würde-Blödheit-quietschen-müßte-man-dich-ölen. EtwasDümmeresHabeIchMeinLebtagNichtLesenMüssen

anoubi schrieb am 23.11. 2006 um 10:43:55 Uhr zu

Sporen

Bewertung: 3 Punkt(e)

Hab keine Ahnung wann sie die neue Sesselgarnitur liefern.Irgendwann zwischen neu und siebzehn Uhr, sagten sie.

Obi wan Klodeckli schrieb am 23.11. 2006 um 20:15:51 Uhr zu

Sporen

Bewertung: 3 Punkt(e)

Ce-drei-Pe-ohOh mein Gott, Sporen, Oh mein Gott
Wookiee:»Uarrrrrghhhhhhhhhhh, mampf, krunsch«
HanSolowürg«

Fruchtkörper schrieb am 27.11. 2007 um 01:17:37 Uhr zu

Sporen

Bewertung: 2 Punkt(e)

Grauer Ritterling (Tricholoma portentosum)
X bis Anfang XII, in sandigen Kiefernwäldern, zerstreut.
Hut: 4-12 cm, dünn, hell- bis violettgrau, mit eingewachsenen dunkleren Fasern, jung klebrig, trocken glänzend.
Stiel: 5-10 cm lang, weißlich oder gelblich.
Blätter: weiß mit gelblichen Tönen, ausgebuchtet angewachsen.
Fleisch: weißlich.
Geruch: leicht mehlartigt.
Geschmack: mild-mehlartig.
Wert: Guter Speisepilz.
Verwechslung: Der Erdritterling ist ebenfalls eßbar, der Brennende Ritterling hat schwarzen Lamellenrand und scharfen Geschmack.

Einige zufällige Stichwörter

Rosine
Erstellt am 22.12. 2001 um 08:47:50 Uhr von wauz, enthält 23 Texte

malträtieren
Erstellt am 7.11. 1999 um 00:51:23 Uhr von ufo, enthält 15 Texte

Papierquadrat
Erstellt am 28.4. 2001 um 06:34:42 Uhr von Marcus, enthält 13 Texte

unverlinkbareKrankheiten
Erstellt am 23.10. 2007 um 23:06:02 Uhr von mcnep, enthält 2 Texte

Cloelia
Erstellt am 28.6. 2003 um 06:05:20 Uhr von Höflich, enthält 3 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,4691 Sek.