Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 103, davon 103 (100,00%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 31 positiv bewertete (30,10%)
Durchschnittliche Textlänge 475 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 0,126 Punkte, 43 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 20.12. 2000 um 16:31:54 Uhr schrieb
Tanna über Opfer
Der neuste Text am 9.3. 2020 um 08:17:45 Uhr schrieb
Christine über Opfer
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 43)

am 19.8. 2005 um 02:33:08 Uhr schrieb
KayanaCh... über Opfer

am 8.9. 2017 um 10:27:20 Uhr schrieb
InsasseBernhard über Opfer

am 9.3. 2020 um 08:17:45 Uhr schrieb
Christine über Opfer

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Opfer«

Höflich schrieb am 9.5. 2004 um 20:43:22 Uhr zu

Opfer

Bewertung: 3 Punkt(e)

»Opfer« ist so ein behindertes..., NEIN, ein beschissenes Schimpfwort, da steckt man nicht drin du, da denkt man sich du, was geht eigentlich im euerm Hirn vor, ihr Softies, könnts ihr euch nix besseres ausdenken, und daß sich das so von Berlin aus durch die ganze Republik verbreitet hat, das macht mich traurig, sogar irgendwelche Münchner Flavaclub-Spacken gehen auf des ab, immer so »du Opfer ey!«.
Neulich an der Schönleinstraße am Fernsprecher irgendsoein Levantler, der hat mit seiner Freundin telefoniert, und er war sauer, weil sie nix vom ihm wollde oder gecheatet hat, und er so »Ey du Schieß-Opfer...« etc... und überall hört man des, gestern nachhausegelaufm am Nachmittag, und so vier neunjährige an der Straßenecke, einer war gerade vom Einkaufm zurückgekommen, und hat stolz wie Oskar eine Packung Toastbrot geschwenkt in der Hand, darauf einer aus der Gruppe: »EEEEY, Weißbrot!!!, NICHT Toastbrot, du OPFER!!!!!«, worauf der mit dem Toastbrot ganz fragend und verblüfft von den Gesichtszügen her wurde, ich bin dann auch schon vorbeigelaufen, weiß nicht wie sich das entwickelt hat, und wer ernsthaft Toastbrot die kalte Schulter zeigen kann etc. aber ich find des bushit, bust it, so eine dümmliche Beschimpfung, ich damals mit dem Homes in da U-Bahn auf dem Weg zu da Club, und wir gerade so unterhalten über Monopoly, und wie die Straßen heißen, ich so: Schillerstraße, er so: Wasserwerk, sie so: Lessingstraße, ich so: Los, er so: Parkallee, sie so: Schloßallee, ich so: Wandsbeker Chaussee!, und beim Aussteigen, so teenager sagen zum mir: »Opferstraße«, und ich so »HÄH. Wasn wie, was los alda? Check ich niaaaaad, o-ida! Tschausen!«, das war vor gut zwei Jahren, und der ganze Shit. So ein dümmliches Schimpfwort. Sagts halt lieber Bitchazzz, des hat wenigstens flava, auch außerhalb vom club du! Oder: »Narr«, oder »Fool«, oder »Foooooootzn!«.
Wenn nochmal zu mirm jemand Opfer sagt, dann gibts Gips oida, ned weil ich mich beleidigt fühl, sondern weil mich einfach des Wort aufregt!!!

Tanna schrieb am 20.12. 2000 um 16:31:54 Uhr zu

Opfer

Bewertung: 5 Punkt(e)

Früher stand am Opferstock im Münster »Opfer für die Armen«. Neuerdings heißte es stattdessen »Geldgabe für Menschen in Notsituationen«.

biggi schrieb am 8.7. 2001 um 22:12:35 Uhr zu

Opfer

Bewertung: 4 Punkt(e)

passivisch
gebrauchtes
subjekt mit
dem schmelz
eines einzweck-
artikels.

wird vom
frevler
meist ganz
vereinnahmt.

mein opfer?
grins, verrat
ich nicht.

mcnep schrieb am 31.5. 2005 um 12:25:00 Uhr zu

Opfer

Bewertung: 1 Punkt(e)

Paolo Bonacelli .... The Duke
Giorgio Cataldi .... The Bishop
Umberto Paolo Quintavalle .... The Magistrate, Curval
Aldo Valletti .... The President
Caterina Boratto .... Signora Castelli
Elsa De Giorgi .... Signora Maggi
Helene Surgere .... Signora Vaccari
Sonia Saviange .... The pianist
Olga Andreis .... Female Victim
Graziella Aniceto .... Female Victim
Benedetta Gaetani .... Female Victim
Dorit Henke .... Female Victim
Faridah Malik .... Female Victim
Giuliana Melis .... Female Victim
Renata Moar .... Female Victim
Antineska Nemour .... Female Victim
Umberto Book .... Male Victim
Umberto Chessari .... Male Victim
Claudio Cichetti .... Male Victim
Gaspare Di Ienno .... Male Victim
Sergio Fascetti .... Male Victim
Franco Merli .... Male Victim
Bruno Musso .... Male Victim
Antonio Orlando .... Male Victim
Ezio Manni .... Collaborator
Claudio Troccoli .... Collaborator
Ines Pellegrini .... The slavegirl
Laura Betti .... Signora Vaccari (voice)
Marco Bellocchio .... The President (voice)
Liana Acquaviva .... Daughter (uncredited)
Anna Maria Dossena .... Wife (uncredited)
Efisio Etsi .... Guard (uncredited)
Guido Galletti .... Guard (uncredited)
Marco Lucantoni .... Male Victim (uncredited)
Fabrizio Menichini .... Collaborator (uncredited)
Rinaldo Missaglia .... Guard (uncredited)
Tatiana Mogilansky .... Daughter (uncredited)
Giuliana Orlandi .... Daughter (uncredited)
Giuseppe Patruno .... Guard (uncredited)
Paola Pieracci .... Wife (uncredited)
Susanna Radaelli .... Daughter (uncredited)
Anna Recchimuzzi .... Wife (uncredited)
Carla Terlizzi .... Wife (uncredited)
Maurizio Valaguzza .... Collaborator (uncredited)

jimkopf schrieb am 19.8. 2003 um 20:53:23 Uhr zu

Opfer

Bewertung: 4 Punkt(e)

ich mag die floskel »unschuldige opfer« nicht. irgendwie impliziert das in meinen ohren, dass die schuldiegen opfer, wer oder was auch immer das sein man, es verdient haben. allein die nähere definition der opfer als unschuldig impliziert die existenz dieser zweiten gruppe, da die klassifizierung »unschuldig« ohne den gegenpol »schuldige opfer« völlig sinnlos wäre
so

Einige zufällige Stichwörter

Intimrasursiehtscheißeaus
Erstellt am 15.12. 2002 um 21:44:46 Uhr von Jawollja, enthält 20 Texte

Flak
Erstellt am 5.7. 2001 um 20:35:58 Uhr von Floz, enthält 14 Texte

vorhautEntfernung
Erstellt am 11.10. 2003 um 20:33:53 Uhr von dasNix, enthält 15 Texte

Brensel
Erstellt am 30.6. 1999 um 17:01:52 Uhr von Brensel, enthält 23 Texte

kleidsam
Erstellt am 21.1. 2018 um 18:02:37 Uhr von Benjamin Beispiel, enthält 2 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0128 Sek.