Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 1170, davon 1120 (95,73%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 519 positiv bewertete (44,36%)
Durchschnittliche Textlänge 274 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 0,349 Punkte, 97 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 25.9. 1999 um 16:13:23 Uhr schrieb
Hellkeeper über Menschen
Der neuste Text am 8.11. 2018 um 07:19:22 Uhr schrieb
Christine über Menschen
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 97)

am 2.12. 2015 um 20:07:06 Uhr schrieb
Freno d'Emergenza über Menschen

am 24.9. 2009 um 22:59:18 Uhr schrieb
erich über Menschen

am 4.7. 2009 um 04:00:32 Uhr schrieb
Imflugkotzendeschwalbe über Menschen

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Menschen«

Manfred schrieb am 28.1. 2000 um 23:59:52 Uhr zu

Menschen

Bewertung: 14 Punkt(e)

Traf der Mars die Erde und fragte: Du siest so elend aus, bist Du krank? Ja!
Was hast Du denn? Homo Sapiens. Das Macht nichts, das geht vorbei

Chao schrieb am 14.1. 2001 um 14:28:43 Uhr zu

Menschen

Bewertung: 11 Punkt(e)

Ich habe viele Väter
Ich habe viele Mütter
Ich habe viele Schwestern
Ich habe viele Brüder
Meine Väter sind schwarz
Meine Mütter sind gelb
Meine Schwestern sind rot
Meine Brüder sind weiß
Und ich bin über 10000 Jahre alt
Mein Name ist Mensch

Bert Brecht

Highsoul schrieb am 1.12. 1999 um 20:39:17 Uhr zu

Menschen

Bewertung: 8 Punkt(e)

kannst du denn nicht spüren wie ich dich vestehe, nicht hören wie ich dich sehe, nicht begreifen dass ich schon lange ein teil von dir bin während du noch versuchst dich mir zu öffnen?

Liamara schrieb am 4.1. 2000 um 22:29:51 Uhr zu

Menschen

Bewertung: 13 Punkt(e)

Manchmal frage ich mich, wer die sogenannten »gewöhnlichen« Menschen sein sollen. Man selbst möchte ja immer möglichst keiner von ihnen sein, obwohl es sich schwer definieren lässt, was einen Menschen gewöhnlich macht. Wir sind immer alle sehr eifrig darin, uns gegenseitig zu beweisen, nicht gewöhnlich zu sein, indem wir beispielsweise unsere aufregenden Hobbies, Sammelleidenschaften, Vorlieben und so weiter auflisten, die uns zu etwas aussergewöhnlichem machen, zu Jemandem, der nicht allzu »normal« erscheint. Aber womöglich sind wir alle ganz gewöhnliche Menschen. Möglicherweise ertappen wir uns eines Tages dabei, über die Farbe unserer Gardinen nachzudenken, oder wie wir im Laden nur das Waschpulver kaufen, dessen Werbung wir am besten kennen. Oder wie wir plötzlich im Radio zu diesem Lied mitsummen, das doch eigentlich so furchtbar... gewöhnlich ist.

beeblebrox schrieb am 5.8. 2002 um 18:52:11 Uhr zu

Menschen

Bewertung: 5 Punkt(e)

menschen sind krasse wesen. sie verhalten sich extrem komisch.
letztens lief ich durch die stadt und konnte beobachten wie sich zwei frauen, die sich wohl kannten, zufällig begegneten.
»oh, auch ganz alleine dameinte die eine zur anderen. dabei war das doch so offensichtlich. was hätte sie wohl gemacht wenn sie statt dem erwarteten »ja« eine antwort bekommen hätte die der folgenden ähnelte: »nein, siehst du nicht? mein unsichtbarer freund läuft neben mir her. sag ihm halloich hätte die reaktion gerne gesehen.
genauso ist es mit dem übers-wetter-reden. wenn es doch so klar und deutlich erkennbar ist dass die sonne scheint, oder dass es regnet, oder wie auch immer, wieso um alles in der welt muss man das breittreten als wäre es die absolute erkenntnis???
menschen sind seltsam!

Firecca schrieb am 8.5. 2000 um 22:23:24 Uhr zu

Menschen

Bewertung: 7 Punkt(e)

Menschen sind der lebende Beweis für Angst, Wut, Liebe, Freude, Hass und Tod. Die Emotionen sind nur bei wenig anderen Tieren so stark und doch so widersprüchlich ineinander verwebt.

Shark schrieb am 28.1. 2000 um 21:00:48 Uhr zu

Menschen

Bewertung: 10 Punkt(e)

Ich finde es erstaunlich, daß ein Wesen, das zu 70 Prozent aus Wasser besteht, sich immer so wichtig nimmt.

umberto schrieb am 4.8. 2001 um 11:25:33 Uhr zu

Menschen

Bewertung: 3 Punkt(e)

Ja da ist was dran...Der Mensch ist ein selten dämliches Tier...er zersägt den Ast auf dem er sitzt und denkt dennoch nur an Konsum und Genuß.
Was denkt sich dieser Mensch, der doch außer Zerstörung nichts zum Prozess des Lebens auf diesem Planeten beiträgt, dabei? Was denken all die, die immer noch meinen dieser Mensch sei die Blüte der Schöpfung, glauben diese »Blüten«, irgendeine gattung wäre wirklich unglücklich, wenn wir vom Erdboden vertilgt würden?...Der Mensch ist ein Primitives Wesen, dessen Hirn es ihm unglücklicherweise zu früh erlaubt hat Technik und Kultur zu entdecken. Unsere Kognitiven Funktionen sind durch unglückliche Mutation zu unterschiedlich ausgebildet...Der Unterschied im eigenen Hirn ist verheerend für alle, die uns ertragen müssen....Naja es wird weitergehen meine lieben mitidioten...Nein ich schließe mich natürlich nicht aus...ich bin Mensch...Ich bin nicht stolz drauf...ich bin auch nicht allzu unglücklich darüber...ich geniße mein Leben, wie die meisten von uns hoffentlich auch...ich Liebe das Leben und ich Liebe meine Mitmenschen (naja zumindest die Meisten)...Nur, ist es mir manchmal, als könnte ich die Natur hören, wie sie leise flucht bei dem Gedanken an uns

Dragan schrieb am 3.11. 1999 um 14:44:27 Uhr zu

Menschen

Bewertung: 6 Punkt(e)

Immerhin ist es nicht »der Mensch« (an sich), sondern es sind mehrere. Aber zuweilen hilft der Plural auch nicht weiter, wenn es zum Beispiel statt »Der Mensch ist böse« nun heißt »Die Menschen sind böse«. Hat also erstmal nichts gebracht.

Der Mensch an sich (TM) muss so viel tun, also böse sein, sich vermehren, die Welt erobern, und außerdem ist er (ja, das IST einfach so) von Grund auf beziehungsweise von sich aus so allerhand, beispielsweise Allesfresser, Herdentier, Egoist ...

Wer steht denn eigentlich auf diese allgemeinen Aussagen?

Mephisto schrieb am 15.12. 2002 um 21:46:23 Uhr zu

Menschen

Bewertung: 5 Punkt(e)

Menschen sind Herdentiere, wollen einzeln alles mögliche, wissen, dass sie sich verbünden und manches ändern könnten, wenn sie Mut hätten ..., jedoch in Gemeinschaft trotteln sie vor sich hin...
Ausnahmen machen Geschichte oder werden von der Herde ausgelacht.

Einige zufällige Stichwörter

nutzen
Erstellt am 18.6. 2001 um 14:01:18 Uhr von tengu, enthält 20 Texte

Himmelsrichtungen
Erstellt am 4.4. 2001 um 21:06:26 Uhr von the weird set theorist, enthält 16 Texte

Kennedy
Erstellt am 31.12. 2001 um 02:12:54 Uhr von Gaddhafi, enthält 28 Texte

frisch
Erstellt am 28.4. 2000 um 18:29:39 Uhr von Tanna, enthält 47 Texte

Verkehrsbenötigung
Erstellt am 30.5. 2005 um 05:36:38 Uhr von mcnep, enthält 3 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0627 Sek.
E-Mails sammelnde Stinke-Spammer: Fresst das! | Tolle E-Mail-Adressen