Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 2962, davon 2076 (70,09%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 665 positiv bewertete (22,45%)
Durchschnittliche Textlänge 623 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung -0,242 Punkte, 34 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 4.12. 2005 um 15:51:47 Uhr schrieb
Bill über Tokio-Hotel-nackt-gesichtet
Der neuste Text am 13.2. 2017 um 19:45:53 Uhr schrieb
brubberl über Tokio-Hotel-nackt-gesichtet
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 34)

am 19.12. 2012 um 18:39:30 Uhr schrieb
Zeitgeist über Tokio-Hotel-nackt-gesichtet

am 24.8. 2009 um 22:37:04 Uhr schrieb
Ulrike über Tokio-Hotel-nackt-gesichtet

am 1.9. 2009 um 19:36:09 Uhr schrieb
Hase über Tokio-Hotel-nackt-gesichtet

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Tokio-Hotel-nackt-gesichtet«

Richard schrieb am 7.10. 2006 um 00:47:38 Uhr zu

Tokio-Hotel-nackt-gesichtet

Bewertung: 16 Punkt(e)

Erst jetzt wurde bekannt, dass es bei der Echo-Verleihung einen kleinen Unfall gab: Während die Newcomerband Tokio-Hotel sich in der Garderobe für den Auftritt umzog, betrat eine Reinemachfrau mit einem Staubsauger den Raum. Erschreckt mit einem »Oh, Verzeihung« machte sie kehrt, hob jedoch dabei das Staubsaugerrohr an und saugte versehentlich den spindeldürren Sänger Bill Kaulitz der Teenie-Formation in ihren leistungsstarken Vorwerk-Sauger
Ein kurzer Schreckmoment für alle. Bill konnte jedoch durch tatkräftige Mithilfe der anderen Bandmitglieder wenige Minuten später (leicht angestaubt und asthmatisch hüstelnd) wieder aus dem Staubsaugerbeutel befreit werden.

Es wurde dann doch noch ein alles in allem gelungener Abend.

Cedric schrieb am 6.1. 2007 um 11:41:09 Uhr zu

Tokio-Hotel-nackt-gesichtet

Bewertung: 11 Punkt(e)

Leute, wir leben doch alle in nem freien Land.
Ob man jetzt Tokio Hotel mag oder nicht sei jedem selbst überlassen.
Natürlich zielt die Band eher auf ein jüngeres Publikum ab, sind totaler Kommerz und der Sänger der Band, Bill, wird auf androgyn mit Gothic-Touch gestylt.
Die Texte an sich finde ich allerdings nicht »inhaltslos«, wie einige das hier geschrieben haben. Inhalt haben sie sehr wohl, denn es werden die Probleme der Jugend angesprochen: Trennung der Eltern, Identitäts-Findung das Gefühl nicht verstanden zu werden, etc.
Und das ist meiner Meinung nach um ein vielfaches inhaltsvoller als »Ey, yeah Isch bin der Motherfucker in da House, yeah, Gangsta alta!« (Wenn ihr wisst, was ich meine ^_~).
Trotzdem bleibt es jedem selbst überlassen wie er zu der Band steht. Tokio Hotel-Fans zu beleidigen, oder ein Bandmitglied als schwul/hässlich/... (bitte Schimpfwort der Wahl einsetzen, wobei ich nicht verstehen kann, wie jemand »schwul« als Schimpfwort benutzen kann...) bezeichnen ist einfach nur kindisch und untolerant.
Wenn euch die Band nicht gefällt ist das ja völlig okay, aber dann lasst die Fans doch Fans sein und die Band in Ruhe.
Wer liest sich schon Songtexte einer Band durch, wenn er diese nicht leiden kann...
*Viva la Toleranz, freie Meinungsäußerung und Freundlichkeit!*

Pixelschubser schrieb am 28.1. 2007 um 13:01:19 Uhr zu

Tokio-Hotel-nackt-gesichtet

Bewertung: 8 Punkt(e)

Mit meinen 37 Jahren bin ich leider nicht mehr in der Lage, das Phänomen »Tokio Hotel« zu verstehen. Was ist denn wirklich der große Hit an dieser Band?
Dass die Knirpse so jung sind? Das waren die Jackson Five irgendwann auch mal.
Dass sie Deutsch singen?
Tun Grönemeyer und Naidoo auch.
Dass die »Jungs« alle so ein bisschen hermaphroditisch-metrosexuell aussehen und mehr nach Mädchen klingen? Naja, ob das so der große Auslöser für den Hype ist, wage ich auch zu bezweifeln...
Fassen wir zusammen: Bill, Tom, Georg und Gustav schreien sich auf der Bühne die Hälse wund.
Sie laufen rum, als wollten sie statt zur After-Show-Party anschließend auf den Christopher-Street-Day. Für Jungs sind sie die absolute Horror-Vision, weil sie so männlich wie ein Schminktäschchen daherkommen. Für Mädchen sind sie regelmäßiger Anlass für Ohnmachtsanfälle und Hyperventilation. Musikalisch bewegen sich diese Kinder irgendwo zwischen der Kelly-Family und Marylyn Manson.
Das verstehe, wer will, aber ich bin dafür echt zu alt...

Basset Griffon Vendéen schrieb am 17.10. 2006 um 23:01:05 Uhr zu

Tokio-Hotel-nackt-gesichtet

Bewertung: 15 Punkt(e)

In Deutschland war der Gangster Rap, wie wir ihn kennen, immer ein Thema an dem sich die Gemüter gespalten haben. Das Problem: Die Authentizität fehlte...
Die Lösung: Tokio Hotel! In noch nie da gewesener Art und Weise, schaffte es Bill Kaulitz den deutschen Rap und die Straßenlyrik, mit seiner unverwechselbar schönen Stimme in einem Werk zu bündeln: "Schrei“.
Dieses Album ist ein Meilenstein im deutschsprachigen Gangsterrap und machte mit dem Hit "Durch den Monsunreden von sich noch lange bevor es veröffentlicht wird.

Das Ausnahmetalent vereint harte Straßentexte mit poetischem Tiefsinn. Und das auf eine Art die absolut authentisch rüberkommt, deshalb lieben ihn Kinder genauso wie Gangsterrapliebhaber und Frauen sowie Männer. Bill Kaulitz hat in allem, was er macht, eine Vorbildfunktion und das ist es, was Deutschland gebraucht hat.
Jemand, zu dem man aufblicken kann, ohne dass es bei näherer Betrachtung peinlich wird. Jemand, der bereit is,t alles zu geben, um seinen Traum in Erfüllung gehen zu lassen. Das ist Tokio Hotel.

Susanne schrieb am 3.2. 2007 um 13:16:45 Uhr zu

Tokio-Hotel-nackt-gesichtet

Bewertung: 10 Punkt(e)

In der flirrenden Mittagssonne lief die Straße weißlich-grau von Schatten genarbt, nach Norden, ließ listig Kurven und Hügel hinter sich und gab sich Mühe, winzige Ortschaften zu besuchen, die nicht größer waren als eine Spur im Staub.

Beim Durchqueren von Haast sah ich vier Jungs mit kurzen Hosen, wie sie in hohem Bogen um die Wette spuckten: TokioHotel.

Sie waren nackt und trugen Hütchen aus Zeitungspapier; daran steckte von irgendeinem Federvieh ein Stück Hinterteil. Man sah ihre Rippen, kleine Käfige für die Herzen, und ihre Hühnerbrüste. Aus den schmalen Rücken sprangen die Knochen der Wirbelsäule hervor wie bei Dinosauriern. Ansonsten herrschte Frieden.

Iro schrieb am 26.2. 2007 um 21:31:49 Uhr zu

Tokio-Hotel-nackt-gesichtet

Bewertung: 13 Punkt(e)

Ich bewerte hier von oben nach unten, und von unten nach oben, weil die Gegner von Tokio Hotel nur widerliche Macker oder ihre weiblichen Begleiterscheinungen sind.

Nur für Bill schrieb am 13.5. 2007 um 18:23:51 Uhr zu

Tokio-Hotel-nackt-gesichtet

Bewertung: 8 Punkt(e)

Der Blastereintrag zu Tokio-Hotel-nackt-gesichtet mit der Nummer 10000 !!!!!!

$$$$$$$$$$$$_________________________________________
$___$$$$___$___________$$$$$___$$$$___$$$__________
____$$$$______$$$$$_____$$$___$$$_____$$$____$$$$$____
____$$$$_____$$$_$$$____$$$__$$$______$$$___$$$_$$$___
____$$$$____$$$___$$$___$$$$$$$_______$$$__$$$___$$$__
____$$$$_____$$$_$$$____$$$__$$$______$$$___$$$_$$$___
____$$$$______$$$$$_____$$$___$$$_____$$$____$$$$$____
___$$$$$$_______________$$$____$$$_____$$_____________
_________________________$$_____$$______$_____________
__________________________$______$____________________
______________________________________________________
____________________$$$$$$$$$$$$$$$$__________________
________________$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$______________
______________$$$$$__________________$$$$$____________
____________$$$$$___$$$$$$$$$$$$$$$$___$$$$$__________
___________$$$$_____$$$$$$$$$$$$$$$$_____$$$$_________
__________$$$$___________$$$$$$___________$$$$________
__________$$$$________$$$$$$$$$$$$________$$$$________
__________$$$$___________$$$$$$___________$$$$________
___________$$$$_____$$$$$$$$$$$$$$$$_____$$$$_________
____________$$$$$___$$$$$$$$$$$$$$$$___$$$$$__________
______________$$$$$______$$$$$$______$$$$$____________
________________$$$$_____$$$$$$_____$$$$______________
___________________$$$$$$$$$$$$$$$$$$_________________
______________________________________________________
$$$$$___$$$$$_________________________________________
_$$$_____$$$_____________$$$$$$$$$_____________$$$____
_$$$_____$$$____$$$$$____$__$$$__$____$$$$$____$$$____
_$$$$$$$$$$$___$$$_$$$______$$$______$$___$$___$$$____
_$$$$$$$$$$$__$$$___$$$_____$$$______$$$$$$$___$$$____
_$$$_____$$$___$$$_$$$______$$$______$$________$$$____
_$$$_____$$$____$$$$$_______$$$_______$$$$$____$$$____
$$$$$___$$$$$_______________$$$________________$$$____
_____________________________$$_________________$$____
______________________________$__________________$____
______________________________________________________
$$$$$___$$$$$________________________________________
_$$$_____$$$______________$$$_____$$$__________$$$_$$$$$
_$$$_____$$$_______$$$$$__$$$_____$$$__$$$$$___$$$$_____$
_$$$$$$$$$$$_$$$$_$$___$$__$$$___$$$__$$___$$__$$$___
_________$$$______$$$$$$$___$$$_$$$___$$$$$$$__$$$___
_________$$$______$$_________$$$$$____$$_______$$$___
_________$$$_______$$$$$______$$$______$$$$$___$$$___
________$$$$$__________________$________________$$___
_________________________________________________$___
_____________________________________________________

Nutellamieze schrieb am 15.6. 2007 um 14:20:29 Uhr zu

Tokio-Hotel-nackt-gesichtet

Bewertung: 9 Punkt(e)

Tokio Hotel nackt beim wichsen erwischt und Hodentritte bekommen. Anschließend wurden ihre nackten Ärsche mit Rohrstöcken versohlt bis sie alle in das Füllhorn des ewigen Erbrechens kotzten. Am Rande standen dutzende geile Lederladys in Overkneestiefeln und genossen sichtlich vergnügt das Schauspiel.

suesserhase015 schrieb am 29.7. 2007 um 12:04:13 Uhr zu

Tokio-Hotel-nackt-gesichtet

Bewertung: 7 Punkt(e)

_$$$$__$$$$
___$$$$__$$$$
___$$$$_$$$$
___$$$$$$$$
___$$$$_$$$$
___$$$$__$$$$
_____________
___$$$$__$$$$
___$$$$__$$$$
___$$$$$_$$$$
___$$$$$$$$$$
___$$$$_$$$$$
___$$$$__$$$$
__________________####___####
___$$$$__$$$$___##____#_#____##
___$$$$__$$$$__#_______#________#
___$$$$__$$$$__#________________#
___$$$$__$$$$___#______________#
___$$$$$$$$$$____#___________#
____$$$$$$$$_______#_______#
_____________________#___#
___$$$$$$$$$___________#
___$$$$$$$$$$
_____$$$__$$$$
_____$$$__$$$$
_____$$$__$$$$
___$$$$$$$$$$
____________
___$$$$$$$$$
___$$$$$$$$$$
_____$$$__$$$$
_____$$$__$$$$
_____$$$__$$$$
___$$$$$$$$$$
_____________
___$$$$
___$$$$
___$$$$
___$$$$
___$$$$$$$$$
___$$$$$$$$$

hab dich so sehr lieb und geb dich echt nie wiede her bist ma echt ur wichtig.

Iro schrieb am 12.2. 2007 um 02:14:02 Uhr zu

Tokio-Hotel-nackt-gesichtet

Bewertung: 9 Punkt(e)

Ich weiß kaum was über TokioHotel. Aber! Mein Eindruck nach dem Lesen einiger Texte: Fast alle »Erwachsenen«, die sich hier äußern, sind erschreckend arrogant!!!

Einige zufällige Stichwörter

SteveMillerBand
Erstellt am 19.11. 2008 um 13:06:21 Uhr von DaDa, enthält 4 Texte

tagtraum
Erstellt am 4.6. 2002 um 09:53:53 Uhr von doG, enthält 36 Texte

Irene
Erstellt am 25.9. 2002 um 16:05:06 Uhr von Ugullugu, enthält 8 Texte

Backstage
Erstellt am 4.6. 2005 um 22:48:54 Uhr von ARD-Ratgeber, enthält 22 Texte

Schutzheiliger
Erstellt am 3.4. 2007 um 14:21:12 Uhr von mcnep, enthält 6 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0894 Sek.
E-Mails sammelnde Stinke-Spammer: Fresst das! | Tolle E-Mail-Adressen