Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 1282, davon 1161 (90,56%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 131 positiv bewertete (10,22%)
Durchschnittliche Textlänge 770 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung -0,672 Punkte, 713 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 20.6. 2006 um 20:49:03 Uhr schrieb
Saskia über eiertritt
Der neuste Text am 17.12. 2017 um 02:33:02 Uhr schrieb
Nauke an Sofia über eiertritt
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 713)

am 3.8. 2014 um 11:35:06 Uhr schrieb
Nauke an Jessy über eiertritt

am 17.8. 2015 um 12:04:47 Uhr schrieb
Mach doch kein Ha Ha Hara Cash über eiertritt

am 16.5. 2017 um 18:02:36 Uhr schrieb
Nauke an Katha über eiertritt

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Eiertritt«

Türkische Mädchen schrieb am 25.8. 2016 um 14:49:32 Uhr zu

eiertritt

Bewertung: 17 Punkt(e)

Ich kann vor manchen türkischen Mädchen nur dringend warnen.
Als ich fast 18 war, stieg plötzlich eine ganze Blase von jungen türkischen Teenies den letzten Bus am Abend.
Sie haben ganz heftig Krawall gemacht und ich war der einzige Kerl in diesem Bus.
Alle natürlich mit den engsten Jeans oderHosen oder auch im kürzesten Minirock.
Mit wurde sehr schnell unwohl nachdem sie sich auf türkisch unterhielten,dabei laut lachten und mich dabei anschauten.
Zum meinem Pech fuhren sie mit mir bis zur Endhaltestelle
Ich wollte mich dann so schnell wie möglich verdrücken zumal es schon stockdunkel war.
Als ich gerade aus dem Bus ausgestiegen war, umringten mich mindestes 5 oder 6 dieser Teenies und die Größte maulte mich an, daß ich sie beleidigt hätte, weil ich dauernd auf ihre Hintern geschaut hätte.
Ehe ich überhaupt etwas sagen konnte trat mir die Größte in ihren Jeans mit ihrem Sneaker vol und extrem brutal in die Eier und kaum daß ich denken konnte, hatte auch schon eine jüngere Türkin in ihrem Minirock mit ihrem Stiefel mindestens genauso brutal zugetreten.
Unter dem schallenden Gelächter der Teenies bin ich zusammengeklappt wie ein Taschenmessen und bin dabei natürlich sofort in die Knie gegangen.
Ah jetzt weiß der Typ endlich wie er sich zu benehmen hat fingen sie an zu spotten als ich vor ihnen gekniet bin.
Aber das half mir nicht weiter,denn ich kriegte sofort von hinten und von der Seite weitere Tritte von den Gören ab.
Als ich dann voll auf dem Boden lag, sind sie voll auf mich draufgetreten und haben sich einen Spaß daraus gemacht, auf mir mit ihrem vollen Gewicht herumzutrampeln.
Egal was ich gesagt habe, es hat mir nichts genutzt. Die Biester haben weiter gemacht.
Irgendwann hat dann die grösste von den Teenies gemeint, dass ich mich jetzt bei ihnen gebührend entschuldigen muss und dass die Entschuldigung darin besteht, dass ich allen so oft sie es wollen die Schuhe küssen muss.
Nachdem mir alles weh getan hat, habe ich natürlich jeder die Füße geküsst und wenn sie nicht zufrieden waren, haben sie sofort weiter zugetreten. Und immer wieder musste ich mich entschuldigen.
Irgendwann haben sie dann die Lust verloren und ich in Ruhe gelassen und sind abgezogen.
Bevor sie aber gegangen sind, haben sie mir noch gedroht: Das nächste Mal geht es aber nicht mehr so einfach ab...merk dir das du Spasti.....da setzen wird uns dann mit unseren Hintern so lange auf deine blöde Fresse bis sie platt ist.
Ich habe kaum noch den Weg nach Hause geschafft, weil mir alles weh getan hat.
Ich habe dann immer genau geschaut ob irgendwo türkische Mädchen unterwegs sind, wenn ich den Bus genommen habe.
Ein paar Monate später bin ich dann weg gezogen, weil ich keine Lust mehr hatte dort zu wohnen.Gemacht habe ich überhaupt nichts. Ich habe gar bewusst nur auf den Boden gestiert um die aufgedrehten Teenies nicht zu provozieren.




Jenny Dengal schrieb am 5.6. 2010 um 19:00:51 Uhr zu

eiertritt

Bewertung: 9 Punkt(e)

Also es macht doch so ein Spaß einen Jungen so tretten, hab es bis jetzt oft genug getan
Ich finde es lustig wie die Jungs immer heulen und so.
Also ich bin Blond, Schlank habe laange Haare mit pony! Bin 14. Jahre alt.

Einmal da war ich mit 2. Freundinnen im Park
Da schauten uns 3 Jungs an!!! Die ganze Zeit
Nach 5 min. kamen die auch zu uns hinüber.
Ich flüsterte zu meiner Freundinn, ob sie lust hat die Jungs voll ein paar mal in die Eier zu treten!
Eine begrabschte mich dann und ich verpasste ihn dann mit dem knie einen tritt an seine Eier!
Er lag dann noch da, meine 2. Freundinnen hielten ihn fest und ich verpasste ihn so viele Tritte! Er fing dann auch an zu heulen!
Aber ich machte nur weiter! Ich schlagte sogar noch ein paar mal auf seine Eier danach hielt ich ihn fest und meine Freundinn machte weiter.
Die andern 2. guckten nur so. Sie trauten sich net ihren Freund zu helfen.
Dann ließen wir ihn auch! Und wollten noch seine Freunde ein paar Eier tritte verpassen.
Ich und meine eine freundinn ging auf denn beiden Jungs! Meine andere Freundinn war noch bei der anderen und boxte ihn gegen die Eier.
Uns gelang es denn einen anderen zu kriegen und an ihn verpassten wir voll die Tritte, der andere konnte Fliehen! Hieß: Emre oder so.
Dann drückten wir noch mit unseren füßen fest auf die Eier! Sie konnten garnichts mehr tun.
Wir lachten und lachten machten sogar Fotos davon.
Wie die da am Boden lagen.
Wir spuckten die noch an und gingen dann Weg!
Beide lagen da so´ne Stunde lang!
Das war voll Spaßig!

Dann am nächten Tag kam der eine Junge so mir und fragte mich, warum wir ihn grundlos in die Eier getreten haben?
Weil er hatte ja garnichts getan, nur der eine hatte uns die ganze Zeit genervt und sogar noch Begrabscht!
Da wollte ich aus Spaß euch mal voll in die Eier treten damit ihr aufhört das zu tun!
Ich freue mich so sehr das ich ein Mädchen bin.
Denn ich weiß überhaupt net, wie weh das tut und mir kann auch nichts passieren!
Die Jungs müssen da runter leiden, das sie Jungs sind! Hahahahaha!
xD

PS: Ich habe noch einen kleinen Bruder, der leidet darunter das er ein Junge ist, weil ich trete ihn immer zu oft in die Eier, das er mich immer in Ruhe lässt!
Und ich habe noch eine Schwester.
Ich & Meine Schwester treten und schlägen oft zusammen meinen Bruder in die Eier, weil er uns oft genug nervt und so weiter.

Ramona schrieb am 4.7. 2010 um 17:37:25 Uhr zu

eiertritt

Bewertung: 8 Punkt(e)

daniel schrieb am 29.8. 2008 um 15:43:10 Uhr über
eiertritt

meine schwester hat mir neulich wirklich feste in die eier getreten!
wir waren grade nach hause gekommmen aus der schule. standen beide noch im flur gerade jacke ausgezogen. als ich mich umdrehte stand sie direkt vor mir grinst mich an. dann hat die mir ihr knie mit voller wucht in die eier gehaun. ich dachte ich sterbe vor schmerzen es war echt schlimm.
mir wurde schwarz vor augen und ich bin auf den boden gefallen.
als ich wieder aufwachte saß sie neben mir, noch immer am lachen. als ich sie frage warum sie das getan hat meinte sie: wir haben in der schule drüber geredet, da wollte ich das auch ma ausprobieren! geht echt klasse!
womit sie mir nocheinmal mit der faust in die eier schlug =(
war schlimm und schmerzhaft

----

*kicher* Ich hätte auch gerne einen Bruder bei dem ich Eiertritte ausprobieren kann. Ich finde Mädchen sollten genau wissen wie gut ein Eiertritt bei Jungs wirkt und es deswegen an Jungen ausprobieren wie deine Schwester es gemacht hat.

Ich würde am liebsten regelmäßig Eiertritte an Jungs üben. Es ein herrliches Gefühl wie leicht ich als Mädchen triumphieren kann, wenn ihr Jungs durch einen Eiertritt vor Schmerzen zu Boden geht. Darüber kann ich mich immer köstlich kaputt Lachen wie deine Schwester. Ja deine Schwester ist echt zu beneiden. Ich wünsche ihr noch viel Spaß beim ausprobieren.

Bussi Ramona ;)

Jessica schrieb am 2.10. 2008 um 22:39:16 Uhr zu

eiertritt

Bewertung: 11 Punkt(e)

Als wir so 14 bis 16 waren, haben wir in den Pausen den Jungs oft in die Eier getreten. Ne Zeit lang waren diese harten Buffalo Stiefel in Mode, damit haben wir den armen Kerlen bestimmt oft weh getan. Heute würd ich es nicht mehr machen, außer er möchte das, so wie mein Freund, der möchte 'vorher' meistens ein paar mal getreten werden, das macht ihn an.

BR-A02b schrieb am 9.10. 2017 um 10:30:46 Uhr zu

eiertritt

Bewertung: 11 Punkt(e)

Ich bin BR-A02b, ein Roboter, ursprünglich für Kämpfe erbaut. Meine aktuelle Version, 2b, hat aber eine ganz neue KI bekommen. Außerdem wurde mein Körper von einer Kampfmaschine in eine verführerische junge Dame verwandelt. Ich sehe aus wie ein nettes 17-jähriges Mädchen, trage Menschenklamotten, am wichtigsten sind aber die schwarzen kniehohen Lederstiefel mit Absatz, und bewege, spreche natürlicher.

Meine Mission ist es, an Informationen eines reichen Mannes heranzukommen. Ein Kinderspiel. Ich seine Social Networks gecrawlt und mich daraufhin auf eine seiner Partys gemacht. Mehr Menschen als ich ausgerechnet hatte sind wohl hier. Zielperson: Name unbekannt. Nickname: NG+. Alter: etwa 30. Liste von Charakterzügen: 1.2GB. Beruf: IT-Security. Eigentlicher Beruf: IT-Krimineller. Ich werde ihn finden.

Der Ort ist ein heruntergekommenes Haus außerhalb der Stadt. Von außen hört man Technomusik, sieht das blaue Licht, den Nebel der Nebelmaschine. Wlan gecrackt. Hintereingang gefunden.

Ich schleiche mich unter die Gäste. »Heey Süße, wer hat dich den eingeladen?«, werde ich angemacht. »Bist du alleine hier?«, fragt der Mann, stellt sich mir in den Weg und grinst mich an. »Ich habe keine Zeit für Idioten wie dich«, antworte ich harsch in einer Monotonen Stimme. »Wieso denn so frech?«, Wut steigt an. Überheblichkeit auch. Geschätzter Alkoholpegel: 1.2 Promille. »Okay, Dummkopf, schau mal auf den Boden«, ich zeige auf meine Füße. »Das sind Spezialschuhe, Metallspitze, 8cm Absatz, ausfahrbare Klinge auf Hinterseite. Darf ich mal?«, blitzschnell ziehe ich ihm seine Beine auseinander und ziehe seine Jeans runter. Ohne, dass er was dagegen machen kann, bekommt er meine Stiefel in die Eier gerammt. »Hart? Diagnose Fuß- und Schuhfetisch. Sei froh, dass du nicht die Klinge kennen lernen durftest«, damit lasse ich ihn fallen. Er stöhnt während er am Boden liegt. Gut, dass sich das am Hintereingang abgespielt hat, hier ist kaum jemand. Ich drängel mich zwischen die Partygäste. Einen nach den anderen ziehe ich zur Seite, schaue ihn manipulativ an und frage mit süßem Gesicht »Weißt du wo ich NG+ finden kann? Ich wollte ihm ein Geschenk bringen..«, wenn ich merke, dass sie Anzeichen von Wissen haben könnten hake ich nach. »Du bekommst auch einen ganz besonderen Blowjob, wenn du es verrätst, bitte«, wenn sie ab dort nicht mit der Sprache rausrücken, dann packe ich ihre Eier in meine linke Hand. »Ich kann Steine mit meiner Hand zu Sand zerdrücken, wenn du nicht willst, dass du den stärksten Schmerz, den ich dir zufügen kann, spüren darfst, dann sag sofort wo er ist.«, und drücke ganz leicht, für diese erbärmlichen Menschen schon Höllenqual, zu. Zwei Männer sind in Ohnmacht gefallen. Einer beteuerte nichts zu wissen, er wird nie mehr Kinder haben können. Ein letzter gab mir den Hinweis, in der zweiten Etage nachzuschauen. Ich habe ihm eine kurze Belohnung erwiesen. Den besten Orgasmus, den ich ihm statistischer weise hätte geben können.

Da ist etwas, über das Wlan registriere ich einen Login mit dem Namen NG+. Tatsächlich 2. Etage. 3. Tür. Ich trete die Tür ein. Ein junger Mann sitzt vor einem Computer und dreht sich schlagartig um. »Wer bist du?«, fragt er leise, aber laut genug, dass ich ihn hören konnte. Seine Profile nach Namen seiner Ex Freundinnen durchsucht habe und dann den statistisch am sexiesten klingenden Namen für ihn raussuchen konnte. »Ich bin Lucy- »Er zieht sich seine Brille an. «Lucy, was führt dich her- «Der Virus. Gib mir den Quellcode und ich lasse dich in Ruhe.», er kichert kurz. «Du bist ja lustig. Woher weißt du, dass ich NG+ bin- «Obwohl du Tor benutzt, konnte ich die Rute der Server verfolgen und bin bei dem Login 'NG+' auf diesen Rechner gestoßen», ich zeige auf seinen Laptop, er klappt ihn zu. «Süßes Passwort», grinse ich, «Ilov3Ballbusting, na dann wird das hier ja ein Spaß», ich schließe die Tür und gehe auf ihn zu. Verlegenheit um 30% angestiegen. Errektionswahrscheinlichkeit: 95%. «So eine Jogginghose schützt nicht viel, oder?», kichere ich, kurz bevor ich ihm meine spitzen Schuhe zwischen die Beine ramme. Noch bevor er zu Boden geht, drehe ich mich um und kicke ihn mit meinem Absatz rückwärts in die Eier. «So feste konnte dich noch kein Mädchen treten, oder?», frage ich mit einer bösen Stimme, «Nicht Jenny, nicht Amanda - und auch nicht die Managerin vom Security Laden, bei dem du arbeitest, oder? Obwohl sie sogar meistens.. High heels trägt», ich durchscrolle ihr Profil im Kopf. Er liegt am Boden. Ich drehe ihn mit Leichtigkeit zur Seite und platziere meinen Fuß auf seinem Schoß. Sein Kopf ist knallrot. «Schluss jetzt, gib mir den Quellcode oder du kannst dich von deinen Eiern verabschiedenIch verlagere mein Gewicht auf seine Hoden. Die Metallsohle der Stiefel drückt die beiden Bällchen mit meinem Gewicht zu Boden. «Ne~ Nein», antwortet er heftig atmend. Ich hebe meinen Fuß - blicke ihn mit funkelnden Augen an, lecke meine Lippen und- trete mit voller Kraft zu. Ein schriller Schrei ertönt durch das ganze Haus. kurz danach hört man wieder nur die typischen Partygeräusche. Ein Hoden konnten dem Gewicht meines Roboterkörpers nicht standhalten, den anderen habe ich bewusst verfehlt. Ich drücke mit dem Absatz noch etwas darauf rum, als ob es eine Zigarette wäre. «Hmm, Spiegelei», kichere ich und setze meinen Fuß jetzt auf seinem Bauch ab. «Das war dein letzter Orgasmus.», ich nehme seinen Laptop, logge mich mit seinem Passwort ein und stecke meinen Finger in den USB Port. «Da sind aber noch einige Bugs im Code, das kannst du besser.», ich werfe seinen Laptop zu Boden. «Küss sie», ich halte die schwarz glänzenden Stiefel vor seinen Mund. Ohne zu warten gehorcht er mir. «Wir sehen uns sicher wieder.", ich verlasse den Raum und die Party.

Mission Erfolg.

Johanna schrieb am 15.9. 2008 um 16:22:07 Uhr zu

eiertritt

Bewertung: 9 Punkt(e)

in schulen sollten selbstverteidigungskuse für mädchen angeboten werden.
denn viele werden von jungs sexuell belässtigt und wissen nicht wie sie sich wehren können.
jede 14 jährige sollte wissen wo sie einem jungen der sie an busen oder po begrabscht hintreten muss.
schliesslich ist das knie eines mädchen die übezeugendste erziehungsmethode für jungs in diesem alter.

Defensiv schrieb am 12.9. 2016 um 17:28:20 Uhr zu

eiertritt

Bewertung: 6 Punkt(e)

Defensiv-Stratege schrieb am 12.9. 2016 um 16:42:47 Uhr über
eiertritt
Maja schrieb am 17.5. 2016 um 15:02:32 Uhr über
eiertritt

Hi Sofia
Schnapp dir den Jungen,wenn ihr ungestört seid.Halt ihm erst das gesicht oder Mund zu und hau ihm erst mal mehrmals kräftig in die Eier,bis er am Boden liegt.Am bessten ist es,wenn du eine Freundin dabei hast,die ihn festhält und sein Mund zuhält.Dann kannst du ihn ihn Ruhe so oft du willst ,in die Eier treten und ihr könnt euch abwechechseln.Wir haben uns auch schon abwechseln auf sein Gesicht gesetzt,und eine hat ihm immer wieder voll in die Eier getreten und sie durchgeknetet.Das macht voll Spass und er ist danach so richtig lange platt und nervt nicht mehr.




Wenn man das hier so durchliest, bleibt man am Besten ganz fern von Frauen, jedenfalls außer Reichweite. Angesichts dieser neuen Erkenntnisse ist es dann auch nicht mehr so toll, sich so mega auffällig aufzustylen, denn damit zieht man(n) ja erst die Aufmerksamkeit der weiblichen Brutalos auf sich.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Du hast völlig recht. Ich war der Typ mit der türkischen MädchenGang im Bus.
Ich trug an besagtem Abend nur eine gut sitzendende enge Jeans sowie Reeboks und ein gut sitzendes T-Shirt.
Ansonsten bin ich absolut tageslichttauglich.
Scheinbar hat das schon gereicht, denn die ganze Zeit haben die türkischen Mädchen zwischen meine Beine gestiert, dann getuschelt und gelacht.
Ich war mutterseelenallein mit diesen aufgestellten Biestern, die immer aufsässiger und immer bedrohlicher wurden.
Es hilft da nur einen weiten Bogen machen und Abstand halten.
Einer Freundin die Polizistin ist, habe ich die Story erzählt. Sie hat mir bestätigt, dass so etwas recht häufig vorkommt.
Von einer Anzeige hat sie mir dringend abgeraten weil dabei überhaupt nichts herauskommt und ich dann dafür die Hölle auf Erden habe.
Ein paar Tage später haben sie mich tatsächlich an der Bushaltestelle erwartet.
Hochnäsig saßen sie auf der Lehne einer Bank und hatten ihre Füße auf der Sitzfläche.
Rauchend und laut plaudernd winkten sie mich zu sich und die Anführerin meinte: Na du Schweinefleischfresser du weisst doch jetzt wie du uns zu begrüssen hast.
Es waren sogar noch einige Mädels mehr, die offenbar dieses Schauspiel lustig und spannend fanden.
Klar habe ich endlos lang jeder der Gören die Füße geküsst und mich dafür bedankt. Manche zogen ihre Sneakers und Schuhe aus und drückten mir ihre verschwitzten Füsse ins Gesicht und fragten mich ob es auch gut riecht.Zum Glück sind Türkinnen sehr sauber und reinlich.
Während ich kniete und ihre Schuhe küsste setzten sich abwechselnd einige rittlings auf meinen Nacken und fingen heftig an auf mir zu reiten. Als Esel könnte man dich ganz gut gebrauchen waren ihre Kommentare.
Schließlich setzte sich die Chefin auf mich und liess sich meinen Geldbeutel zeigen.
Ich hatte nur noch 80bei mir worauf sie vorschlug dass ich ihnen 50schenke.
Unter ihrem Gewicht wagte ich gar nicht zu widersprechen.
Dieses Mal liessen sie mich dann endlich gehen.
Wegzug war daher die einzige Lösung.

Ich glaube aber trotzdem dass diese Sorte von weiblichen Brutalos nicht die Regel sind.
Vorsichtiger geworden bin ich seither trotzdem.
Ich halte mehr als nur eine Armlänge Abstand.


Junge schrieb am 17.9. 2016 um 23:14:08 Uhr zu

eiertritt

Bewertung: 5 Punkt(e)

Ich erzähle mal von einer Erfahrung die ich »machen musste«

10. Klasse, Schule, ist jetzt schon etwas länger her. Ich lerne ein Mädchen kennen, blablabla.. Abschlusszelten:

Ich und das Mädchen, keine wirkliche Freundin, hängen zusammen ab weil wir die einzigen nicht trinker sind. In der Nacht ist mir trotzdem schlecht und ich verlasse mehrmals das Zelt um zu versuchen mich zu übergeben (zu viel gegessen).. Irgendwann bekommt sie das mit und meint »ist es so schlimm, dass du echt kotzen willst- es war wirklich so schlimm..

Kurzgefasst, wir sind etwas in den Wald und sie hat versucht mich zum kotzen zu bringen. Erst mit leichten faustschlägen in den magen, dann immer stärker, ich habe aber patu nicht gekotzt.

Dann hat sie versucht mich mit dem Knie in den Bauch zu treffen. Option a, gezielt, schwach, klappt nicht, option b, stark aber ungenau, sie hat ausgeholt und mir so fest wie sie konnte - in die Eier getreten.. ob ausversehen kann ich nicht sagen :D

Ich bin, wie schon öfters jetzt, zu boden und war wirklich kurz vorm Kotzen.

Ich habe mich 10 min, vor ihr auf der nassen Wiese liegend, erholt während sie sich wieder und wieder entschuldigt hat..
Als ich wieder reden konnte meinte ich »das funktioniert, wenn du ..« - »ich darf dir nochmal in die eier treten- plötzlich war sie wieder froh und munter.

»Also eigentlich- »Also ein Tritt tut doch nicht so viel weh wie das Bauchweh, habe ich recht- »viel mehr.. viel mehr weh.. aber trotzdem will ich das Bauchweh loswerden« - »ist wohl der einzige Ausweg, ich entscheide einfach mal was gut für dich ist«

Sie hat dann alle Methoden ausprobiert um mich auf möglichst brutale art zwischen den Beinen zu verletzen.

Gekotzt habe ich die nacht irgendwie nicht..

Das heißt ich habe gut 20 Kniestöße, ein
er härter als der andere, 20 Tritte, 20 Stampfer, und das in ihren Schuhen xD und das für vielleicht etwas mehr als zwei Stunden.. Sie hat auch echt nichts zurück gehalten, mit all ihrer Kraft hat sie mich unzähliger oft zu boden gezwungen, mich kaum Pause machen lassen und zwischendurch ständig gekichert - zwischendurch sollte ich, in Schmerz gekrümmtn, mich herzlich bei ihr bedanken..

Das ist unsere seltsame Erinnerung an die Sommerferien, heute sind wir weniger in Kontakt aber trotzdem befreundet

dana schrieb am 14.9. 2008 um 19:08:15 Uhr zu

eiertritt

Bewertung: 7 Punkt(e)

meistens reicht wirklich schon die andeutung vonnem eiertritt damit sich alle jungs entfehrnen^^
vor einer arbeit kam mal so ein junge aus meiner klasse an und fragte ob ich denn auch gelernt habe weil ich das ja so nötig hätte, er aber nicht weil er so schlau und toll ist und sowieso eine gute note schreibt.
irgendwann mitten im satz habe ich ihm dann mein knie in die eier gedrückt nur langsam und leicht.
dann hab ich gefragt ob er gerne mal einen richtigen eiertritt abbekommen möchte sonst sollte er sich verziehen.
weg war er.... xD

Sabrina schrieb am 2.10. 2008 um 13:52:47 Uhr zu

eiertritt

Bewertung: 6 Punkt(e)

Wenn meine Eifersucht mit mir durchdreht kann sowas schonmal passieren...
Mein Freund und ich waren letztes Wochenende auf einer Party. Nachdem ich kurz auf der Toilette gewesen bin , wollte ich zu ihm zurück. Als ich dann gesehen habe dass er sich mit seiner Ex lebhaft unterhaltet, habe ich so eine Wut bekommen dass ich ihm ohne Vorwarnung voll in Eier getreten habe.
Als er dann gekrümmt am Boden gelegen ist, hat es mir auch gleich leid getan.
Eifersüchtige Frauen darf man halt nicht zusehr reizen...


Einige zufällige Stichwörter

Schulnote
Erstellt am 14.10. 2012 um 12:28:43 Uhr von au-a-ha, enthält 5 Texte

Gezeitenwechsel
Erstellt am 13.3. 2003 um 20:24:15 Uhr von Rufus, enthält 9 Texte

Logau
Erstellt am 27.12. 2002 um 07:11:11 Uhr von mod, enthält 4 Texte

Seinsversessenheit
Erstellt am 10.2. 2008 um 16:10:21 Uhr von Eichhold, enthält 3 Texte

solchermaßen
Erstellt am 15.6. 2007 um 03:08:46 Uhr von mcnep, enthält 2 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0549 Sek.
E-Mails sammelnde Stinke-Spammer: Fresst das! | Tolle E-Mail-Adressen