Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 140, davon 135 (96,43%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 121 positiv bewertete (86,43%)
Durchschnittliche Textlänge 842 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 3,914 Punkte, 11 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 29.7. 2012 um 17:01:48 Uhr schrieb
Eobane über MeineMeinung
Der neuste Text am 12.4. 2018 um 14:12:12 Uhr schrieb
Christine über MeineMeinung
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 11)

am 30.4. 2016 um 17:10:22 Uhr schrieb
Stefan52 über MeineMeinung

am 22.5. 2016 um 10:29:41 Uhr schrieb
Jasmin D. über MeineMeinung

am 3.10. 2016 um 17:54:45 Uhr schrieb
Lady MacBeth über MeineMeinung

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »MeineMeinung«

Herr X schrieb am 2.12. 2012 um 17:07:49 Uhr zu

MeineMeinung

Bewertung: 13 Punkt(e)

Ich bin seit 10 Wochen in der JVA Hagen zur Einweisung. Ich habe sehr viel Negatives von vielen Mithäftlingen gehört, die Hagen schon hinter sich haben.

Alle haben negativ über Hagen gesprochen, aber keiner kam annähernd daran, wie schrecklich es wirklich in Hagen ist. Ich frage mich, was machen die Beamten hier, der Sozialarbeiter, der Arbeitsberater usw. Gibt es die hier? Ich treffe immer aufalte frustrierte Leute“, die hier jemanden beurteilen sollen. Aber wie?? Nach 10 WochenPop Shopkann eine 60-jährige Psychologin mich beurteilen?? Hahaha! Ein seriöser Psychologe braucht bis zu einem dreiviertel Jahr dafür, hier werden 30 Minuten ausreichen! Sagt man das Falsche, ist man unten durch??

Ein paar Nacktfotos von Frauen an den Wänden sind gleich frauendiskriminierend. Beamte, die zuhause mit ihrer Familie Stress haben, die lassen ihren Frust an den Knakis aus. Tiere werden im Tierheim besser behandelt, als die Menschen im Knast Hagen!! Ich frage mich, was prüfen die Psychologen, Beamten, Sozialarbeiter hier so lange??

Ich habe das Gefühl, die sind mit der Situation hier überfordert, und sind froh das sie hier eine unkündbare Stelle haben. Denn auf dem freien Arbeitsmarkt würden sie gnadenlos untergehen, und früher oder später auch im Knast landen. So viel für heute, bald mehr!!!

Herr X, z.Zt. Hagen

Pyrotechnik rulez schrieb am 5.8. 2012 um 17:33:08 Uhr zu

MeineMeinung

Bewertung: 8 Punkt(e)

Früher war ein bisschen Qualm ja auch noch kein Kapitalverbrechen. Waren das noch Zeiten, als die ganze Gegentribüne eingenebelt war. Geschadet hats keinem, gestört hats auch keinen, im Gegenteil man hat sich dran erfreut. Die Journalisten fanden es gut, die Polizei hats kaum interessiert. Die Leute vom DFB sind wahrscheinlich nur deshalb aus ihrem Verwaltungsgebäude ins Stadion gegangen (am Gekicke kann es ja nicht gelegen haben :-) ).

Mal wieder ein Flutlichtspiel am Freitagabend im alten Waldstadion auf der Gegentribüne, da würde ich drei Heimspiele im Hightechstadion gerne für eintauschen ;-)

Aber wahrscheinlich würde man die Eintracht danach für drei Jahre aus dem Spielbetrieb nehmen. Also dann halt Pyroverbot und Eingreiftrupps ;-)

Und bevor jetzt wieder alle hochgehen: das ist halt meineMeinung zu Pyrotechnik: Bengalos sind klasse. Rauchbomben grenzwertig, Böller gehn gar nicht. Und davon völlig unabhängig, bin ich selbstverständlich der Meinung, dass man das einstellen sollte, da sich nun mal beim DFB nichts bewegt. Man wird in diesem Punkt keinen Kompromiss hin bekommen. Und dann muss man sich da eben auch als UF mal geben.

Und trotzdem finde ich es geil und habe nicht das geringste Verständnis dafür, dass man das mit Gewalt gleichsetzt.

sonnenfeind schrieb am 31.3. 2013 um 16:53:36 Uhr zu

MeineMeinung

Bewertung: 8 Punkt(e)

Ich bin Misanthrop.

Ich hasse die Menschen.


Ich glaube daran, daß sie bestenfalls eine massive und fatale Fehlentwicklung der Evolutions sind, oder schlimmstenfalls ein Parasit der diese Welt endgültig zerstört.

Ich glaube daran, daß die Zeit unseren Nachfahren endgültig beweisen wird, daß die Menschheit sinnlos vor sich hin vegetiert, denn alles wird vergehen, alles.

Ich glaube daran, daß wir biologische Maschinen sind, die komplexere, aber ebenso binäre Entscheidungen treffen wie ein beliebiger Rechner.

Ich glaube daran, daß unser menschliches Verhalten zumindest erahnbar, wenn nicht sogar berechenbar ist.

Ich glaube daran, daß die Wissenschaften uns unser Leben vollständig erklären können, mit Ausnahme der sinnsuchenden Philosophie, die ihr oberstes Ziel aus Überheblichkeit und Ungläubigkeit nie erreichen wird.

Ich glaube daran, daß wir Menschen unfrei sind, in jeder Hinsicht.

Ich glaube daran, daß es keine Seele und keinen Gott sowie keine übersinnlichen und nicht erklärbaren Phänomene und Ereignisse gibt.

Ich glaube daran, daß Menschen nur Tiere sind.

maypower schrieb am 28.11. 2012 um 23:33:54 Uhr zu

MeineMeinung

Bewertung: 8 Punkt(e)

Auch auf die Gefahr hin, jetzt in ein Wespennest zu stechen, aber ich hab mir da schon oft Gedanken darüber gemacht und möchte es nun einfach mal zur Sprache bringen.

Denn ich habe im Blaster schon einige Beiträge zum Thema Sex mit einer Prostituierten und Fremdgehen gelesen und kenne auch ein paar Beispiele aus meinem Bekanntenkreis.

Daher möchte ich meineMeinung hierzu wiedergeben und zugleich einen Appell an die Frauen richten. Betrachten wir es mal ganz nüchtern:

Der Sex mit einer Hure ist im Grunde nichts anderes als eine gehobene Form der Selbstbefriedigung.

Da gibt es keine Liebe, keine Gefühle, keine Küsse, man kennt nicht mal ihren Namen, sondern es ist nur eine reine Befriedigung der Geilheit.

So, wie wenn man einen Porno anschaut und sich dabei einen runterholt oder wie wenn man es mit einer Gummipuppe machen würde.

Der einzige Unterschied bei einer Hure ist, daß es sich dabei um einen lebende Frau aus Fleisch und Blut handelt und es etwas teurer ist, da es einfach eine »Dienstleistung« ist, für die man bezahlt.

Aber macht diese Tatsache allein den Sex mit einer solchen Frau wirklich zumFremdgehen“, wo doch alle anderen wichtigen Voraussetzungen dafür nicht gegeben sind?

Und wo ein Freier nur eine Nummer und schneller vergessen ist als das letzte Auto, das vor dem Puff vorbeigefahren ist? Und wo es dem Freier i.d.R. wirklich nur um die Befriedigung seiner Lust geht, meist sogar nur aus einer dummen Laune heraus und wo die Hure wirklich nichts davon hat und auch gar nicht haben will!

Ganz klar, es ist nicht ok, wenn man zu einer Hure geht, wenn man in einer Beziehung ist.

Ich halte generell nicht viel von Puffbesuchen.

Aber dennoch sollte eine Frau das nicht so dramatisch sehen, wie wenn es einrichtigesFremdgehen über einen längeren Zeitraum hinweg wäre, bei dem auch noch andere Gefühle als pure Geilheit im Spiel sind und das in aller Regel öfter als nur einmal mit derselben Person stattfindet.

Das ist schon eine ganz andere Qualität.

Es mag aus Sicht einer Frau vielleicht schwer verständlich und kaum nachvollziehbar sein, aber ein Mann kann das tatsächlich so sehen und kann diese beiden Sexarten auch komplett voneinander trennen.

Das soll jetzt hier bitte nicht als Freibrief zum Puffbesuch gesehen werden, aber wenn einem Mann in einer Beziehung mal ein solcher einmaliger (!) Ausrutscher passiert und er es wirklich ehrlich und aufrichtig bereut, dann möchte ich an die Frauen appellieren, in diesem Fall Gnade vor Recht ergehen zu lassen und nicht gleich überstürzt die Beziehung zu beenden, sollten sie davon erfahren.

Zumindest die Chance auf ein klärendes Gespräch, bei dem es ruhig auch mal lauter werden und bei dem auch geschimpft werden darf (ein bißchen Strafe muß ja auch sein ]:D ), sollte dem »Übeltäter« gegeben werden.

Aber bitte, wenn euch an eurem Partner etwas liegt, dann laßt einen einmaligen Puffbesuch von ihm nicht gleich zum Todesstoß für eure Beziehung werden.

Wenn euch an eurer Beziehung sowieso nicht mehr viel liegt, dann könnt ihr auch ohne das Wissen um diesen Ausrutscher einfach Schluß machen und braucht nicht das als willkommenen Grund dafür.

Wenn euch aber schon etwas daran liegt und euch der Ausrutscher eures Partners zwar sehr ärgert, ihr ihn aber dennoch nicht verlassen wollt, dann tut das auch nicht, nur weil ihr momentan etwas verletzt seid.

Falscher Stolz ist hier nicht angebracht, sondern eher Verzeihen.

So sehe ich es zumindest.

Kann sein, daß mich nun viele Frauen hier auseinandernehmen, aber vielleicht sehen es manche auch ähnlich oder werden zumindest etwas nachdenklich gestimmt, sodass sie ihrem Partner diesen Ausrutscher (sollte es denn mal vorkommen und sie Wind davon bekommen) eventuell nochmal verzeihen können.

Interessant wären auch Meinungen von Frauen, denen sowas tatsächlich mal untergekommen ist und wie sie reagiert haben.

Und von anderen Männern, ob sie mir zustimmen oder eher nicht.

microevent01 schrieb am 26.11. 2012 um 11:49:38 Uhr zu

MeineMeinung

Bewertung: 11 Punkt(e)

Alonso der bessere Fahrer???

Ich erinnere an den Einstieg von Sebastian Vettel bei Torro Rosso, er hat SOFORT Rennen gewonnen, die ganze F1 Welt völlig auf den Kopf gestellt und das mit einer Seifenkiste!

Keiner vor Ihm und keiner nach Ihm hat diese Leistung in einem mittelmäßigen Auto vollbracht. Mit welchen Teams ist den Hr. Alonso Weltmeister geworden? Mit über Jahre perfekt eingespielten Teams - an Aufbauarbeit hat er überhaupt nichts geleistet, sich immer schön ins gemachte Nest gesetzt.

Und wenn es nicht so gelaufen ist wie er wünscht spielt er die beleidigte Leberwurst und immer nur die Anderen sind Schuld.... So auch geschehen gestern - man höre sich sein Interview direkt nach dem Rennen genau an! Er ist bestimmt ein guter Sportler - zur Klasse und zur Fairness eines Sebastian Vettel fehlt aber Einiges...

Hr. Vettel wird der Welt noch Einiges an richtig guten Rennen zeigen und wenn überhaupt jemand das Zeug hat M. Schuhmachers Rekord zu brechen dann wohl er.

humble_opinion schrieb am 4.6. 2013 um 19:02:43 Uhr zu

MeineMeinung

Bewertung: 13 Punkt(e)

Nicht, dass ich eine »Porno-App« nun für besonders toll halte, aber ich komme mir mal wieder vor wie im Mittelalter. Menschen dürfen in allen möglichen Varianten medial umgebracht werden (Krimis & Thriller ohne Ende als Buch, Film usw.).

Aber wenn sich Menschen paaren, gehen bei so unglaublich vielen Menschen die Alarmglocken an und man kann gar nicht so schnell gucken, wie VERBIETEN geschrien und durchgeführt wird. Irgendwie ist diese Welt nix für Freigeister...

johjoh schrieb am 25.9. 2012 um 09:29:02 Uhr zu

MeineMeinung

Bewertung: 9 Punkt(e)

MeineMeinung:
Nichtchristen dürfen nicht zum Beten gezwungen werden

MeineGeschichte
Ein großes Problem hatte ich damit in der Grundschule. Wir bekamen ein Schreiben von der katholischen Religionslehrerin, dass sie in mühevoller Arbeit in der Schule das nachholen müsse, was wir als Eltern versäumt hätten. Wir würden unseren Sohn um den Glaube an Gott betrügen. Ich habe mit der Klassenleiterin gesprochen und es kam zu einer Aussprache mit der Religionslehrerin, welche anfangs sehr uneinsichtig war. Danach durfte ich natürlich an einer Religionsstunde teilnehmen, in welcher tatsächlich Ethik-Unterricht vermittelt wurde. Zumindest in dieser Stunde ;-)

Von der Schule muss eine Alternative angeboten werden, z.B. Ethik. Im Religionsunterricht müssten auch alle Religionen behandelt werden, denn das ist wichtig für unsere Kinder - nicht nur eine einzige. Aber dieses bringt man ja als Eltern seinen Kindern sowieso bei. Und somit könnte der Religionsunterricht in der Schule wegfallen - ist meine Meinung.

Balou62 schrieb am 20.11. 2012 um 22:47:56 Uhr zu

MeineMeinung

Bewertung: 11 Punkt(e)

Ich kann noch nicht mal zum Ausdruck bringen, WIE peinlich ich Leute finde, die sich hier mitkonnte 10 Coins hamsternprofilieren möchten!
Welch Cleverness...
wer in der Zeit arbeitet, kann sich ein Mehrfaches an Coins mit zwei Mausklicks ordern.

Weitere Ausführungen werden nur gedacht... der eine oder andere mag ja die Gedanken nachvollziehen können.

Snuffy schrieb am 4.12. 2012 um 15:38:08 Uhr zu

MeineMeinung

Bewertung: 10 Punkt(e)

Wenn die Kids medial andauernd mit so viel Gewalt angefüttert werden, wenn immer perfekter gemachte Computerspiele den Einsatz von Gewalt belohnen, wenn immer wieder die größten Deppen-, Macho- und Idiotenattitüden popkulturell als cool dargestellt werden, dann muss man sich nicht wundern, wenn irgendwann bei einigen die Sicherung durchbrennt.

Medien- und Neurowissenschaftler weisen auf diese Verbindungen immer und immer wieder hin, und dieser Zusammenhang ist durch zig Studien längst nachgewiesen.

kia schrieb am 7.12. 2012 um 11:13:13 Uhr zu

MeineMeinung

Bewertung: 11 Punkt(e)

meinemeinung zum blaster:

das system ist veraltet. auszeichnungen wären mal schön; grafikfunktionen, bilderspielzeuch.

immer nur brustwarzenhühnerkinderfickereien und brutalanmache werden selbst dem hartgesottensten kleinhirn irgendwann langweilig. und gute schreiber sind fast gänzlich ausgewandert, befinden sich auf kreuzfahrt, haben ihre laptop-festplatte zerschossen oder sind an kurzgegrillten hühnerleichentheilen verstorben.

eigentlich glaube ich: das ding assoziations-blaster hat sich überlebt. abschalten und was neues machen wär schöner. aber dann bitte mit anmeldung und administrator. intelligent sein kann man dan ja immer noch. also tschüss auch!

A3_Turbo schrieb am 19.8. 2012 um 10:36:19 Uhr zu

MeineMeinung

Bewertung: 9 Punkt(e)

JAWOLL! Cäääpppttteennn mein Cäääppptttenn! gut das ich 6 minuten mitgeschnitten hab!

@Sascha, nächstes Jahr lässt du einfach 5 von den 10 Weizen weg und dann passt da auch mehr Cäpten Cola rein!

Aber Robert hat ja auch alles gegeben und extra für uns Holz geholt! Ein Dank an den Grillspender! Dank Robertos Holz ist der nu kaputt!

Alles in Allem ein sehr gelunges CHILL and GRILL!!!

Ohman... ich hab ja sonen Sonnenbrand im Gesicht und Nacken... :D
Hab mit meiner Freundin im Kofferraum gepennt...
NIE WIEDER! Nächstes Jahr entweder Matratze im Auto oder Zelt! Ich hab so Rückenschmerzen... xD
Zum Glück war ich voll sonst hätte ich ned pennen können... :D

K-O8O2O9:D schrieb am 9.12. 2012 um 23:06:07 Uhr zu

MeineMeinung

Bewertung: 6 Punkt(e)

Ich frage mich echt was in den Köpfen mancher Menschen vor sich geht. Es ist einfach nur traurig mit anzusehen das Deutschland immer assozialer wird. Immer mehr Ausländer kommen nach Deutschland und stressen die Deutschen an. Da stell ich mir echt die Frage, was das für einen Sinn hat!? Jeder Deutsche wird einfach ohne Grund angestresst und dann wirft ihr uns Deutschen auch noch an den Kopf wie hässlich Deutschland ist und wie sehr ihr Deutschland hasst.

Verdammt, wenn ihr Deutschland doch so hasst warum verpisst ihr euch dann nicht einfach wieder in euer Land!? >> Mich würde es echt mal interessieren ob ihr dort dann auch alle so derbe coole Straßen-Chill-Gangster wärt und jedem zweiten eine auf die Fresse gebt?! <<

Ich finde es wirklich richtig arm Leute zu schlagen und vor allem Mädchen! Wie Gehirnamputiert kann man eigentlich sein?! Ich versteh es echt nicht. Aber es muss wahrscheinlich ein richtig geiles Hobby sein, sich mit jedem zu verfeinden, denn nur die eigene Clique ist cool und alle anderen Menschen sind einen scheiß wert. >> Ist okai! <<

Ich finde es so arm, dass ihr hilflosen Mädchen auf die Fresse gebt einfach so ohne Grund, nur um cool zu seinEs ist einfach erbärmlich.>> Ich frage mich echt wie man darauf als Ausländer noch stolz sein kann!? << Ihr habt alle 1000 Anzeigen und findet das auch noch cool!? Ihr zieht einfach einen verdammt schlechten Ruf mit euch! Auf euren Titelseiten steht: 'Mein Land-mein Stolz.'; würde das ein Deutscher hinschreiben; wäre er doch gleich ein Nazi.

Ich will einfach nicht in so einem Deutschland leben, wo man als Deutscher zum Teil Angst haben muss allein auf die Straße zu gehen & es ist nicht so das ich ein Nazi bin oder extrem Ausländerfeindlich wäre, es ist einfach nur so, dass ich es nicht akzeptieren kann, wie manche ausländischen Jugendliche sich geben. Ich will es nicht wahr haben, dass ich in meinem eigenen Land von einem Ausländer auf die Fresse bekomm nur weil ich in meinem Land - in meiner Stadt chill!

Ich finde es traurig mit an sehn zu müssen, dass der Staat nicht mal richtig was dagegen unternimmt. Eine Anzeige - & die ausländischen Jugendlichen bekommen eine Bewährungsstrafe und vielleicht noch ein paar Sozialstunden und trotzdem schlagen sie dann gleich wieder dem nächst besten in die Fresse... Bei der WM durften wir doch nichtmal richtig für unser Land sein. Gehts noch?

Wichtig!: Ich meine in keinem Fall alle Ausländer, es gibt viele die freundlich sind und die die Deutschen und komplett Deutschland zu schätzen wissen und es gibt auch viele mit denen man sich normal unterhalten kann und zusammen rumhängen kann, aber leider gibt es eben zu viele von der Sorte, die meinen rumstressen zu müssen und auf jeden zweiten Einschlagen ohne Grund!? :( Wer sich jetzt angegriffen fühlt, tut mir leid aber es ist einfach die Wahrheit & meineMeinung und in Deutschland darf ja jeder seine Meinung frei äußern! Ich wünsche mir nur zu sehr; dass manche Ausländer von dieser Sorte diesen Text hier lesen und verstehen; denn ich bin nicht die Einzigste; die so denkt; nur traut es sich keiner zu sagen.

dekopa schrieb am 22.10. 2012 um 19:30:49 Uhr zu

MeineMeinung

Bewertung: 7 Punkt(e)

Radsport ist so dopingverseucht, dass die Einnahme von leistungssteigernden Substanzen sogar bis weiter hinunter in den Junioren- und Amateurbereich geht. Weswegen ich nicht glaube, dass solche Skandale den harten Kern der Radsport-Fans wirklich noch abschrecken.
Im Gegenteil, die Pässe auf den Bergen von Tour de France oder Giro D'Italia sind immer noch brechend voll mit Zuschauern, die Einschaltquoten bei Eurosport immer noch hoch und mit Sky finden sich sogar neue Großsponsoren. Ein großer Teil des Publikums hat sich mittlerweile an Doping gewöhnt, jubelt unbekannten Teenagern zu, die im olympischen Schwimmbecken von London plötzlich über sich hinauswachsen.

Ist der ganze Dopingsumpf letztendlich nicht doch auch ein Spiegel dieser Leistungsgesellschaft, die ein Funktionieren um jeden Preis fordert? Wie viele Menschen sind im Alltag medikamentenabhängig? Deshalb denke ich nicht, dass das Totenglöcklein für den Radsport geschlagen hat. Für den gesamten Leistungssport gilt dasselbe. Das Publikum hat gelernt mit dem Doping ihrer Stars zu leben, ist vielleicht gegenüber dem Problem sogar schon ein wenig abgestumpft. Am Ende setzt sich dann doch der altbewährte Satz durch: The Show Must Go On.

Einige zufällige Stichwörter

Metall
Erstellt am 3.7. 2000 um 20:34:16 Uhr von Dortessa, enthält 29 Texte

Kli-Kla-Klawitterbus
Erstellt am 25.2. 2000 um 19:50:29 Uhr von Mr. Spenalzo, enthält 19 Texte

Technologie
Erstellt am 31.12. 2003 um 00:19:33 Uhr von mcnep, enthält 12 Texte

Krötenkotze
Erstellt am 28.11. 2008 um 20:16:07 Uhr von Kotzkelchkröte, enthält 2 Texte

Qualitäten
Erstellt am 13.8. 2007 um 09:21:59 Uhr von mcnep, enthält 2 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0280 Sek.